Gruppe_H_Korea_Algerien

Letzte Wettinfos: Können die Wüstenfüchse mithalten?

Die Mannschaften aus Südkorea und Algerien gehen eher als Außenseiter in der Gruppe H der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ins Rennen. Wollen sie eine Chance aufs Weiterkommen und damit auf das Erreichen des Achtelfinales haben, so sollten sie dieses Duell der Underdogs gewinnen. Doch welches Team hat die besseren Karten? Damit ihr für eure Wetten bestens gerüstet seid, haben sich unsere erfahrenen Sportwetten-Redakteure diese Paarung ganz genau angeschaut, um euch hierfür den besten Tipp zu liefern. Mit dabei auch gleich eine passende Wettquote – wie sich das gehört. Falls ihr lieber die aktuelle Entwicklung noch abwarten wollt, sehr gerne. Dann schaut hier wieder nach dem ersten Spieltag rein. Wir aktualisieren unseren Tipp noch einmal und nennen im letzten Absatz aktuelle Trends, Sperren und Verletzungen.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,20 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: 2:0-Erfolg der Südkoreaner

icon_10_StatistikNachdem sich am frühen Nachmittag schon die für den Gruppensieg favorisierten Belgier und Russen gegenüberstanden, sind ab 21 Uhr dann im Estadio Beira-Rio in Porto Alegre Südkorea und Algerien an der Reihe. Zwischen diesen beiden Ländern gab es erst ein Match, das entschieden die Asiaten 1985 in aller Freundschaft mit 2:0 für sich. Ein kleiner Pluspunkt, aber wirklich aussagekräftig ist dieses Resultat für eure Wetten natürlich nicht mehr. Anfang des Jahres waren die Südkoreaner auf Länderspielreise, gewannen mit 1:0 gegen Costa Rica, kam mit 0:4 gegen Mexiko unter die Räder und verlor auch 0:2 gegen die USA. Allerdings waren die europäischen Legionäre da nicht im Einsatz – und das sagt viel über Stärken und Schwächen der Koreaner aus. Denn als diese Spieler mit internationaler Erfahrung bei einem Test gegen Griechenland im März dann mit an Bord waren, gewann Südkorea prompt gegen Griechenland mit 2:0. Insofern scheint Südkorea bei unserem Tipp doch favorisiert zu sein. Die WM-Qualifikation überstand Algerien mit fünf Siegen in sechs Spielen souverän. Gegen Burkina Faso in den Play-offs wurde es brenzlig, denn das Hinspiel ging 2:3 verloren. Ein 1:0 zu Hause sicherte das WM-Ticket schließlich.

teaserbox-bet365-WM2014

Value Bet bei Ladbrokes für Sieg von Südkorea

icon_02_QuotoenBei einer WM-Endrunde sind die Wüstenfüchse das vierte Mal dabei. Zuletzt 2010 wurde eine längere Durststrecke beendet, doch das Aus kam schon nach der Vorrunde. Auch hier punktet Südkorea, das zum achten Mal in Folge an einer Weltmeisterschaft teilnimmt. Zwar wurde erst zwei Mal die Gruppenphase bewältigt – doch der Erfahrungsschatz ist auch wegen des Kaders gespickt mit Kickern aus Bundesliga und Premier League weitaus höher. Ihr solltet dennoch Wetten auf Südkorea überdenken! Warum, das erläutern wir im letzten Absatz mit allen aktuellen Trends und Informationen zu diesem Duell.

Letzte Infos für Wetten auf Südkorea – Algerien

icon_05_VergleichPro und Contra Südkorea: Mit Glück, Geschick, weniger mit Können haben sich die Südkoreaner zum Auftakt in der Gruppe H ein 1:1 gegen Russland gesichert. Ein Sieg wäre aber auch aufgrund der schwachen Vorstellungen beider Teams nicht gerechtfertigt gewesen. Die asiatischen Tiger haben somit nur eine ihrer letzten fünf Partien gewonnen, als Griechenland 2:0 geschlagen wurde. Drei Spiele gingen ohne eigenen Treffer verloren, zwei Mal auch gegen afrikanische Mannschaften. 0:1 hieß es nach 90 Minuten gegen Tunesien, 0:4 sogar gegen Ghana.

Pro und Contra Algerien: Nach vier Siegen in Serie setzte es in der Gruppe H zum WM-Auftakt für Algerien wieder einmal eine Niederlage. Doch beim 1:2 verkauften sich die Wüstenfüchse teuer, ließen die als spielstark geltenden Belgier kaum zur Entfaltung kommen. Unseren Nachbarn fiel gegen gut organisierte Nordafrikaner lange Zeit nichts ein, erst die Einwechslungen von Marc Wilmots brachten den Erfolg. Trotzdem: Algerien ist insgesamt sicher besser in Form, als es die Südkoreaner sind. Zwei der letzten vier Siege gelangen ohne Gegentor, zwei weitere auch mit zwei Toren Differenz. Wobei Handicapwetten wohl zu viel des Guten wären. Doch ein Sieg ist den Wüstenfüchsen im zweiten Gruppenspiel durchaus zuzutrauen.

Empfohlene Wetten: Grundsätzlich hätten wir die Südkoreaner stärker eingeschätzt, aber die Testspiele unmittelbar vor der WM 2014 sowie der erste Auftritt bei der Weltmeisterschaft zwingen uns zu einem Umdenken. Algerien macht den besseren Eindruck, eine Doppelte Chance X2 bei mittlerem Risiko halten wir für sinnvoll. Tipico hält dafür als Quote ein 1,60 bereit und ist auch der Buchmacher unserer Wahl, wenn es darum geht, eine relativ sichere Wette zu platzieren. Denn ein Under 3.5 mit der Quote 1,25 ist für zwei zuletzt eher offensiv schwache Teams aus Algerien und Südkorea eine gute Wahl. Wer gleich auf die Wüstenfüchse setzen will, der bekommt bei BetVictor mit der Wettquote 3,20 eine Value Bet geboten. Hier könnt ihr also mit dem einkalkulierten Risiko bedenkenlos zugreifen.

teaserbox_WM_bet-at-home
WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: