1. Bundesliga 2015/16: SV Darmstadt 98 VS Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 13. Februar 2016 - 15:30 Uhr - Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt

Darmstadt

21. Spieltag

Leverkusen

Endstand: SV Darmstadt 98 1 - 2 Bayer 04 Leverkusen

Revanche: Leverkusen will im Rückspiel bei Darmstadt punkten

Das Hinspiel konnte Darmstadt 98 auswärts in Leverkusen für sich entscheiden. In der Rückrunde möchte Leverkusen dafür den Dreier bei den Lilien holen. Auch wegen des Pokal-Aus müssen die Leverkusener bei ihren Fans etwas gutmachen. Im Kampf um die internationalen Plätze zählen für Bayer die Punkte ebenso, wie für Darmstadt im Abstiegskampf. Ein brisantes Duell kann erwartet werden. Am Samstag, den 13. Februar 2016, um 15.30 Uhr, treffen Darmstadt und Bayer 04 Leverkusen aufeinander. Das Spiel findet im Merck-Stadion am Böllenfalltor statt. Es handelt sich um den 21. Spieltag. Beide Mannschaften können Punkte benötigen, um ihre Saisonziele zu erreichen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Bayer Leverkusen DNB
Beste Wettquote1,26 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Bayer Leverkusen 2
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Darmstadt vs. Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Darmstadt 98 – Bayer 04 Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 13. Februar 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
  • Lilien: 11. Platz, 24 Punkte, 21:29 Tore
  • Bayer: 5. Platz, 32 Punkte, 29:21 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 29 Tore: Haben Leverkusen erzielt und Darmstadt kassiert
  • 21 Treffer: Musste Bayer hinnehmen und haben die Lilien geschossen
  • Unentschieden: Steht die Bilanz, denn jedes Team konnte einmal gewinnen
  • Heimschwach: Darmstadt hat im eigenen Stadion erst ein Ligaspiel gewonnen
  • Torarmut: Die Lilien haben daheim erst sieben Tore erzielen können

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form beider Teams ist durchwachsen. Darmstadt konnte von den letzten sieben Spielen drei Siege erringen. Vier Niederlagen runden die Aufführung ab. Leverkusen hat nur zwei Siege, dafür aber drei Unentschieden, vorzuweisen. Folglich wurden zwei Partien abgegeben. Tatsächlich konnten die Darmstädter in der Rückrunde mehr Punkte holen, als die Leverkusener.

Im DFB-Pokal sind die Lilien erst gegen Bayern München ausgeschieden. Sie schlugen sich gut und verloren lediglich mit 0:1. Noch in der Hinrunde gab es zudem eine 2:3 Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach. Ein Freundschaftsspiel gegen Chemnitz wurde mit 2:0 gewonnen. Gegen Zweitligist Nürnberg wurde mit 0:1 verloren. Das Auftaktspiel zur Rückrunde wurde gegen Hannover 96 mit 2:1 gewonnen. Daheim gegen Schalke gab es eine 0:2 Niederlage. Zuletzt gab es ein Treffen mit 1899 Hoffenheim, welches die Darmstädter mit 2:0 für sich entscheiden konnten.

Leverkusen konnte in der Winterpause einen Sieg gegen den brasilianischen Verein Santa Fe erringen. Mit 1:0 endete das Spiel. Ein Unentschieden gab es mit 3:3 gegen Internacional. Zurück in Deutschland wurde mit 1:2 gegen den VfL Bochum verloren. Auch zum Auftakt der Rückrunde gab es lediglich ein 1:1 gegen Hoffenheim. Dafür wurde mit 3:0 gegen Hannover gewonnen. In München konnte der Rekordmeister und aktuellem Tabellenführer ein 0:0 abgetrotzt werden. Schlussendlich kam es im Viertelfinale vom DFB-Pokal zum Aufeinandertreffen mit Werder Bremen. Die Partie ging daheim mit 1:3 verloren.

Einschätzung: Die Form beider Teams ist ähnlich. Darmstadt war zuletzt erfolgreicher. Dafür haben die Lilien eine ausgeprägte Heimschwäche.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beschränkt sich auf zwei Begegnungen. Negativ im Gedächtnis wird Bayer das Hinspiel im eigenen Stadion geblieben sein. Der Werksclub verlor mit 0:1. Vor knapp acht Jahren gab es bereits ein Aufeinandertreffen mit Darmstadt. Damals gewann Leverkusen mit 4:1. Dieses Spiel ist, wegen der langen Zeit welche verstrichen ist, aber kaum mehr repräsentabel.

Mit dem Sieg am letzten Wochenende belegt Darmstadt als Aufsteiger nun den elften Platz in der Tabelle. Es wurden sechs Siege, sechs Unentschieden und acht Niederlagen eingefahren. Dabei konnten selber 21 Tore erzielt werden. 29 Gegentore wurden eingeschenkt. Damit stehen nach 20 Spieltagen 24 Punkte auf dem Konto. Daheim fällt Darmstadt jedoch auf den 16. Platz ab. Sie konnten im eigenen Stadion nur einen Sieg, bei vier Unentschieden und fünf Niederlagen, erringen. 7:17 Tore lautet das Torverhältnis. Nur Hannover und Bremen waren daheim schlechter.

Leverkusen belebt den fünften Platz in der Bundesliga. Sie konnten neunfach gewinnen, fünf Mal Remis spielen und haben sechs Spiele verloren. 29 Tore wurden geschossen. 21 Gegentore mussten hingenommen werden. Damit stehen 32 Punkte auf dem Konto. Bayer liefert sich einen Wettstreit mit Berlin, Schalke und Gladbach um die CL-Plätze. Auch auswärts ist Leverkusen Sechster. Vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen sind die Saisonbilanz. Es wurden elf Tore erzielt und zwölf Treffer kassiert.

Einschätzung: Es spielen der Heimsechzehnte gegen den Auswärtssechsten. Leverkusen ist im Vorteil. Der direkte Vergleich endet Unentschieden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDarmstadt ist heimschwach. Im eigenen Stadion konnte erst ein Dreier gewonnen werden. Daher ist ein Tipp auf Leverkusen, mit der Absicherung bei Unentschieden den Einsatz zurück zu erhalten, durchaus interessant. Für den Sieg auf Bayer mit dem Zusatz „Draw No Bet“ gewährt Interwetten die Quote von 1,26.

Gerade wegen der ausgeprägten Heimschwäche von Darmstadt ist Leverkusen Favorit. Der Werksclub muss zudem die Pokal-Pleite wiedergutmachen. Auch aus dem Hinspiel haben sie mit den Lilien noch eine Rechnung offen. Für den Auswärtssieg der Leverkusener gewährt erneut Interwetten eine Quote in Höhe von 1,71.

Der gleiche Wettanbieter hat auch für das Under 1.5 die höchste Quote. Sie beläuft sich auf 3,80. So wenig Tore sind bei Darmstadt in fünf von 20 Spielen gefallen. Bei Leverkusen kam es sogar sechsfach vor. Damit liegt die Wahrscheinlichkeit etwas höher als bei einem Viertel. Schon das Hinspiel endete nur mit 1:0 für Darmstadt. Der Pick hat durchaus Potential.

Einschätzung: Leverkusen wird auf Wiedergutmachung aus sein. Im Auswärtsspiel gegen Darmstadt können das Ausscheiden im Pokal und die Hinspiel-Niederlage gegen die Lilien wettgemacht werden. Für den Auswärtssieg offeriert Interwetten eine Quote in Höhe von 1,71.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: