2. Bundesliga 2017/18: SV Darmstadt 98 VS Erzgebirge Aue

Sonntag, 13. Mai 2018 - 15:30 Uhr - Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt

Darmstadt

34. Spieltag

Aue

Endstand: SV Darmstadt 98 1 - 0 Erzgebirge Aue

Bleibt Darmstadt gegen Aue ein elftes Mal in Folge ungeschlagen?

Im Duell des SV Darmstadt 98 gegen Erzgebirge Auge könnte durchaus ein Absteiger ermittelt werden. Beide Teams haben 40 Punkte auf dem Konto. Damit belegen die Vereine jedoch nur die Plätze 14 und 15. Dahinter lauern Eintracht Braunschweig und die SpVgg Greuther Fürth mit jeweils 39 Punkten. Allerdings haben die Lilien jetzt seit zehn Partien in Folge nicht mehr verloren. Außerdem verfügt Darmstadt über das beste Torverhältnis in der Abstiegsriege. Bei einem Unentschieden sind jedoch beide Teams noch nicht vor dem Abstieg oder zumindest der Relegation gerettet. Im Merck-Stadion am Böllenfalltor hat der SV Darmstadt 98 zudem den Heimvorteil auf seiner Seite. Ein letztes Mal gilt es abzuliefern, dann ist der Klassenerhalt am 34. Spieltag unter Dach und Fach. Das gilt freilich auch für die Veilchen, die jetzt schon seit vier Spieltagen in Serie ohne Sieg sind. Wird zum Abschluss, am Samstag, den 13. Mai 2018, um 15.30 Uhr mal wieder dreifach gepunktet?

Darmstadt vs. Aue im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Darmstadt 98 – Erzgebirge Aue
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 34. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 13. Mai 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
  • D98: 14. Platz, 40 Punkte, 46:45 Tore
  • Aue: 15. Platz, 40 Punkte, 35:48 Tore

Zahlenspielereien

  • Zwei Siege: Hat Darmstadt in drei direkten Begegnungen mit Aue erzielt
  • Elf Mal ungeschlagen: Sind die Linien in der 2. Bundesliga inzwischen in Serie
  • Ohne Dreier: Blieb Erzgebirge Aue innerhalb der letzten vier Ligaspiele
  • 13 Unentschieden: Haben die Darmstädter in 33 Partien der Saison auf dem Konto
  • 48 Gegentore: Mussten die Auer in den bisherigen 33 Spielen einstecken

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBei der Form sehen wir die Darmstädter eindeutig vorne. Denn seit zehn Spielen gab es keine Niederlage mehr. In den vergangenen sieben Begegnungen holten die Veilchen drei Siege und vier Unentschieden. Aue hat jetzt vier Mal nicht mehr gewonnen. Zuletzt gab es zwei Siege, zwei Remis und drei Pleiten.

In unserem Rückblick entdecken wir die Partie der Darmstädter beim Aufstiegsaspiranten in Nürnberg, welche mit einem 1:1 Unentschieden endete. Daheim gewann der SV sogar knapp mit 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf. Es folgen drei Remis am Stück. Zunächst wurden die Punkte beim 0:0 in Kiel geteilt. Womit es immerhin sieben Punkte in der Rückrunde gegen die Top Drei der Tabelle gab. Weitere Unentschieden kamen beim 1:1 gegen Eintracht Braunschweig und beim 1:1 in Sandhausen zustande. Danach gewannen die Darmstädter mit 3:1 über Union Berlin. Auch in Regensburg wurde mit 3:0 ein Sieg gefeiert.

Aue trug ein Freundschaftsspiel gegen Boleslav aus und konnte dieses immerhin mit 4:4 abschließen. Darauf folgend reichte es zu einem 3:1 Sieg über den SSV Jahn Regensburg. Auch wurde das Heimspiel gegen den FC St. Pauli mit 2:1 gewonnen. Es sollte jedoch vorerst der letzte Sieg sein. Denn schon in Bielefeld gab es die 0:2 Pleite. Außerdem unterlag das Team aus dem Erzgebirge mit 1:3 im Heimspiel gegen den MSV Duisburg. Und in Bochum reichte es nur zu einer 1:2 Niederlage. Zuletzt stand das Treffen mit Dynamo Dresden auf dem Plan. Tore fielen in dieser Partie jedoch keine.

Einschätzung: Darmstadt hat seit zehn Spielen nicht mehr verloren. Aue konnte jetzt vier Partien in Serie nicht gewonnen. Es ist offenkundig, wo die Formvorteile liegen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDarmstadt marschierte in der Saison 14/15 durch die 2. Bundesliga. In dieser Saison trafen sich beide Teams zwei Mal. Die Lilien gewannen mit 2:0 und 1:0 gegen die Veilchen. Allerdings hatten sich die Verhältnisse in dieser Spielzeit zunächst verkehrt. Denn im Erzgebirge war Aue mit einem 1:0 erfolgreich. Auffällig ist jedoch, dass in den bisherigen drei Begegnungen immer wenige Tore gefallen sind und dass immer nur ein Team traf.

Tabellarisch finden wir Darmstadt auf dem vierzehnten Platz. Neun Siege, 13 Unentschieden und elf Niederlagen zeigt die Saisonstatistik vor. Dabei konnten immerhin 46 Tore geschossen werden. 45 Gegentore wurden hingenommen. Daheim zeigen die Darmstädter mit fünf Siegen, fünf Remis und sechs Niederlagen eine ausgeglichene Leistung. Dabei fielen jedoch lediglich 26:24 Tore, womit es lediglich zum vierzehnten Platz in der Heimtabelle ausreicht.

Erzgebirge Aue befindet sich noch einen Rang unterhalb von Darmstadt in der Tabelle. Als Fünfzehnter sind die Veilchen akut abstiegsbedroht. Immerhin liegt nicht nur ein Punkt zwischen ihnen und Braunschweig, sowie Fürth. Die Auer haben zudem das schlechteste Torverhältnis (35:48) in der Abstiegszone. Mit zehn Siegen, zehn Remis und 13 Pleiten, ist die Leistung ausbaufähig. Auswärts sind es drei Siege, fünf Remis und acht Niederlagen, bei 17:28 Toren.

Einschätzung: Darmstadt holte daheim 20 Punkte. Aue schaffte es in der Fremde nur auf 14 Zähler. Und auch im direkten Vergleich haben die Darmstädter einen hauchzarten Vorsprung.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDarmstadt ist in der Form, in der Tabelle und im direkten Vergleich überlegen. Daher setzen wir auf den Heimsieg und erhalten eine 1,95 als Quote bei Betway. Immerhin sind die Darmstädter seit zehn Spieltagen ungeschlagen, während Aue vier Partien in Folge nicht mehr gewinnen konnte. Daher und weil D98 daheim aufläuft, riskieren wir gerne das 1 Handicap 0:1 mit einer Quotierung von 3,50 bei Bet3000. Weiterhin glauben wir nicht, dass in diesem Duell viele Tore zustande kommen. In 80 Prozent der letzten fünf Spiele beider Teams stand das Under 3.5 Tore. Dafür gibt es bei Tipico eine wettsteuerbefreite Quote von 1,40.

Einschätzung: Der klassische Heimsieg scheint naheliegend. Darmstadt gewinnt und der Tipper erhält dafür eine Quotierung von 1,95 bei Betway.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote3,50 - Stake 2/10
Bet3000 SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net