2. Bundesliga 2018/19: SV Darmstadt 98 VS MSV Duisburg

Freitag, 24. August 2018 - 18:30 Uhr - Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt

Darmstadt

3. Spieltag

Duisburg

Endstand: SV Darmstadt 98 3 - 0 MSV Duisburg

Früh in der Saison ist Duisburg in Darmstadt unter Druck

Die Fans des MSV Duisburg werden vermutlich nicht mit allergrößter Vorfreude auf diese 2. Bundesliga Prognose blicken. Bisher nämlich verlief aus Sicht der Zebras in der Liga nichts nach Plan. Zum Auftakt gab es eine 0:1 Niederlage gegen Dynamo Dresden, anschließend wurde gegen den VfL Bochum zuhause ein 0:2 geschluckt. Das einzige „Erfolgserlebnis“ stammt aus dem Pokal, wo man sich mit Mühe und Not gerade mal so mit 1:0 gegen TuS Dassendorf durchsetzen konnte. Und wie geht es jetzt weiter?

Fakt ist, dass der MSV Duisburg dringen Punkte benötigt, um den kompletten Liga-Fehlstart ausschließen zu können. Antreten müssen die Duisburger dafür am Freitag (24. August 2018) um 18.30 Uhr im Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt. Die Hausherren vom SV Darmstadt 98 sind ein bisschen besser in die Saison gekommen und konnten immerhin zum Auftakt einen Dreier holen. Am letzten Spieltag setzte es aber auch hier eine Niederlage. Wirklich rosig sehen die Aussichten aktuell also auf beiden Seiten nicht aus.

Darmstadt vs. Duisburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Darmstadt 98 – MSV Duisburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 24. August 2018 um 18.30 Uhr
  • Ort: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
  • SVD: 12. Platz, 3 Punkte, 1:2 Tore
  • MSV: 17. Platz, 0 Punkte, 0:3 Tore

2. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Top: Von den letzten 18 Partien verlor Darmstadt nur eine
  • Serie: Seit 9 Heimspielen sind die Lilien ungeschlagen
  • Status: Duisburg gewann nur eines seiner letzten 5 Spiele
  • Behäbig: 5 Mal in Folge spielte MSV im Under 2.5
  • Versprechen: Kein Unentschieden in den letzten 4 Duellen

2. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBisher ist es noch etwas schwierig, den Darmstädter Saisonstart in der Analyse richtig einzuordnen. Die Lilien haben durchaus anständig begonnen und sich mit einem 1:0 zuhause gegen Paderborn durchgesetzt. Ein höherer Sieg hätte es natürlich auch getan, wichtig waren aber vor allem die drei Punkte zum Auftakt. Gleichzeitig haben die Lilien anschließend aber auch wieder weniger attraktiven Fußball gespielt und so mit 0:2 gegen den FC St. Pauli verloren. Die Konsequenz: Nach zwei Spieltagen steht Darmstadt auf dem zwölften Platz und damit im Niemandsland der Tabelle. Immerhin gab es aber noch den Pokal. Hier konnte sich der SV mit 1:0 in Magdeburg durchsetzen und damit durchaus einen unangenehmen Gegner aus dem Wettbewerb werfen. Und vielleicht setzt ja dieser Erfolg im Pokal jetzt auch in der Liga noch einmal altbekannte Kräfte frei.

Duisburger bisher ein Totalausfall

Wenn von einer schlechten Saison zu diesem Zeitpunkt bereits gesprochen werden kann, dann trifft das unter anderem auf den MSV Duisburg zu. Die Zebras sind bisher noch auf der Suche nach der eigenen Form und haben so in der letzten Zeit auch eine recht magere Ausbeute zusammengespielt. In der Liga warten die Duisburger bisher noch auf einen Treffer und demnach auch noch auf einen Dreier. Zum Auftakt holte sich der MSV ein enttäuschendes 0:1 bei Dynamo Dresden ab. Im Anschluss daran ging es noch etwas enttäuschender mit einem 0:2 gegen den VfL Bochum weiter. Ein kleiner Teilerfolg konnte im DFB-Pokal gegen TuS Dassendorf erzielt werden, als sich Duisburg mit 1:0 durchsetzte. Allerdings war die Leistung des Zweitligisten auch hier nicht wirklich überragend, so dass die Brust aufgrund dieses Sieges nicht unbedingt breiter geworden sein dürfte.

Einschätzung: Darmstadt hat hier und da noch Wackler drin, wirkt insgesamt aber gefestigter als die Zebras.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn den bisherigen drei Pflichtspielen dieser Saison hat sich Darmstadt durchaus einen Namen als Effektivitäts-Maschine sichern können. Die Lilien gewannen schließlich mit 1:0 gegen Paderborn und setzten sich anschließend auch mit 1:0 im Pokal gegen Magdeburg durch. Gegen Pauli gab es keinen eigenen Treffer, also endete auch diese Partie im Under 2.5 – so wie übrigens vier der letzten fünf Darmstädter Spiele. Beim MSV Duisburg waren die Tore bisher auch Mangelware. In der Liga ist der MSV noch ganz ohne eigenen Treffer, keines der letzten fünf Duisburger Spiele endete mit mehr als zwei Treffern. Setzt sich diese Serie fort, dürfen wir in unseren Wett-Tipps wohl nicht auf besonders unterhaltsame 90 Minuten hoffen.

Zuletzt eine Überhand der Lilien erkennbar

Begegnet sind sich der SV Darmstadt 98 und der MSV Duisburg in ihrer Geschichte bereits 23 Mal. Etwas erfolgreicher unterwegs waren dabei die heutigen Hausherren, die zehn der Spiele für sich entscheiden konnten. Fünf Partien zwischen beiden Teams endeten mit einem Unentschieden, acht Mal konnte sich der MSV Duisburg durchsetzen. In den letzten vier Partien allerdings war dies nur einmal der Fall. Ausgerechnet beim letzten Besuch in Darmstadt Anfang des Jahres gewannen die Duisburger mit 2:1. Und das, nachdem zuvor in drei Spielen drei Siege der Lilien verbucht wurden. Interessant: Von den letzten vier direkten Duellen endeten überraschenderweise drei Spiele im Over 2.5.

Einschätzung: Duisburg ist hier etwas unterlegen. Vor allem in den letzten direkten Duellen hat Darmstadt viele Siege geholt..

Wett-Tipps heute für SV Darmstadt 98 – MSV Duisburg

icon_02_wettenObwohl beide Partien ihren Leistungszenit noch nicht erreicht haben, sehen wir aktuelle leichte Vorteile bei den Lilien. Die Gastgeber sind insgesamt gar nicht schlecht drauf, haben sich nur gegen Pauli richtig mager präsentiert. Beim MSV wiederum müssen sich die Sorgenfalten langsam vergrößern, nachdem auch im Pokal nicht überzeugend gekickt wurde. Für unsere 2. Bundesliga Prognose bedeutet das, dass wir euch zu einer Wette auf den Heimsieg 1 raten. Hierfür erhaltet ihr beim Buchmacher Tipico laut unserem Sportwetten Vergleich mit einer 2,25 die beste Wettquote. Vertraut ihr wiederum im Bereich sichere Wett-Tipps lieber darauf, dass beide Teams weiterhin so „tormager“ spielen, raten wir euch in der 2. Bundesliga Wett-Tipps Vorhersage zu einer Wette auf das Under 3.5. Die beste Quote für diese 2. Bundesliga Prognose bekommt ihr mit einer 1,29 bei Betway.

Wie gut sind die Quoten für SV Darmstadt 98 – MSV Duisburg?

Trotz des Optimismus bezüglich eines Sieges der Lilien soll allerdings nicht untergehen, dass natürlich auch Darmstadt noch nicht zu 100 Prozent top in Form ist. Schon im ersten Heimspiel gegen Paderborn hat sich gezeigt, dass die Hausherren ein kleines bisschen Zeit brauchen, ehe sie richtig den Vorwärtsgang finden. Aus diesem Grund ergänzen wir die genannten Empfehlungen in den Wett-Tipps heute für diese Partie durch einen Tipp im Bereich Risiko Wett-Tipps. Hier rechnen wir mit einer recht späten Entscheidung zu Gunsten der Lilien und greifen daher in den Wett-Tipps von Profis zum HZ/ES X/1. Die beste Quote gibt es für euch hierfür mit einer 5,75 bei Betvictor. Den Betvictor Bonus freispielen ist mit dieser hohen Quote natürlich ebenfalls möglich.

Einschätzung: Insgesamt schätzen wir die Lilien aktuell etwas standhafter ein, zumal Duisburg noch nicht einmal in der Liga treffen konnte. Die 2,25 für den Heimsieg 1 ist hier einfach zu verlockend.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,25 - Stake 6/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHZ/ES X/1
Beste Wettquote5,75 - Stake 2/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

© Copyright 2019 Sportwette.net