2. Bundesliga 2017/18: SV Darmstadt 98 VS SpVgg Greuther Fürth

Samstag, 29. Juli 2017 - 15:30 Uhr - Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt

Darmstadt

1. Spieltag

Fürth

Endstand: SV Darmstadt 98 1 - 0 SpVgg Greuther Fürth

Hält Fürth seine Serie gegen die „Lilien“ aus Darmstadt?

Mund abputzen und weiter machen! Nachdem der SV Darmstadt sich vor wenigen Monaten aus der Bundesliga verabschieden musste, soll der „Lilien“-Express jetzt direkt wieder in die andere Richtung fahren. Mit anderen Worten: Es soll der Wiederaufstieg her. Doch leichter gesagt als getan, schließlich müssen sich die Darmstädter in der neuen Liga erst einmal wieder umgucken. Passend dazu kommt am Samstag (29. Juli 2017) um 15.30 Uhr mit der SpVgg Greuther Fürth ein „alter Hase“ der zweiten Liga ins Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt. Statt herzliche Grüße zu verteilen wollen die „Kleeblätter“ aus Fürth aber viel lieber etwas mitnehmen – und das sind drei Punkte.

Darmstadt vs. Fürth im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Darmstadt 98 – SpVgg Greuther Fürth
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 1. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 29. Juli 2017 um 15.30 Uhr
  • Ort: Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt
  • Darmstadt 1. Bundesliga 16/17: 18. Platz, 25 Punkte, 28:63 Tore
  • Fürth 2. Bundesliga 16/17: 8. Platz, 45 Punkte, 33:40 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Marsch: 6 Mal in Folge hat Darmstadt nicht verloren
  • Problemzone: Die „Lilien“ kassierten in den letzten 2 Spielen 5 Tore
  • Spur: Seit 3 Partien ist Fürth ungeschlagen
  • Mäßig: Nur 2 der letzten 9 Partien gewannen die Fürther
  • Trend: In den letzten 3 direkten Duellen hat Darmstadt nie gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikFindet sich Darmstadt in der neuen, alten Liga gut ein? Die „Lilien“ waren nach dem Abstieg aus der Belletage jedenfalls ziemlich geknickt. Allerdings war der Abstieg auch schon ziemlich früh klar, so dass relativ unaufgeregt für die zweite Liga geplant werden konnte. Das könnte sich unter Umständen auszahlen, zumal der „Lilien“-Kader über eine überdurchschnittliche Qualität für diese Liga verfügt. Gute Ergebnisse in der Vorbereitung gab es ebenfalls, so dass augenscheinlich alles bestens läuft. Gegen Wormatia Worms wurde im Test zum Beispiel mit 4:0 gewonnen, gegen Jihlava aus Tschechien mit einem 3:0 nachgelegt. Nicht ganz so überzeugend präsentierten sich die Darmstädter beim 3:4 gegen den SV Wallern, ehe gegen den FC Fulham beim 2:2 die Vorbereitung abgeschlossen wurde.

Aus Sicht von Greuther Fürth ist die Vorbereitung auf die neue Saison ein zweischneidiges Schwert. Die „Kleeblätter“ hatten gerade unmittelbar nach der Saison mit einigen Problemen zu kämpfen, was sich zum Beispiel in Niederlagen gegen Ansbach 09 (2:5) und den VfR Aalen (1:2) deutlich gemacht hat. Glücklicherweise konnte Janos Radoki dann aber offensichtlich noch gerade rechtzeitig die richtigen Knöpfe drücken und sein Team in die korrekte Bahn schieben. Gegen den FSV Zwickau wurde so mit 3:0 gewonnen, gegen Viktoria Pilsen aus Tschechien direkt mit einem 5:1 nachgelegt. Ebenfalls positiv hervorzuheben: Das letzte Testspiel spielten die Fürther gegen den Bundesligisten vom FSV Mainz 0:0 – auch das Ergebnis kann sich also durchaus sehen lassen.

Einschätzung: Darmstadt hat gute Vorbereitungsspiele gezeigt und dürfte bereit sein für die neue Liga. Fürth hatte nach der letzten Spielzeit ein paar Probleme, ist zuletzt aber auch wieder besser in Form gekommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenTradition, Tradition! Der SV Darmstadt 98 und die Spielvereinigung aus Fürth standen sich bisher 43 Mal auf dem Feld gegenüber. Das kann sich also sehen lassen, auch wenn aus Sicht der „Lilien“ nur bedingt Grund zur Freude herrscht. Von diesen 43 Partien konnten die „Kleeblätter“ nämlich gleich 19 für sich entscheiden, während Darmstadt bei aktuell 13 Siegen steht. Elf Duelle zwischen beiden Teams wurden mit einem Unentschieden beendet. Unruhig dürften die Darmstädter auch deshalb werden, weil in den letzten drei direkten Duellen kein einziger Sieg eingefahren werden konnte. Stattdessen gab es nur einen einzigen Punkt und zusätzlich zwei Pleiten. Für die neutralen Zuschauer liegt die große Hoffnung in diesem Spiel vor allem beiden Toren. Insgesamt netzten beide Seiten 124 Mal, was bei 43 Duellen einen Schnitt von 2,88 Treffern pro Partie bedeutet. Dazu passt allerdings nicht, dass in den letzten zwei Aufeinandertreffen gerade einmal ein einziges Tor erzielt werden konnte. Seit 2007 haben die „Lilien“ zudem nicht mehr gegen Fürth getroffen.

Einschätzung: Fürth genießt leichte Vorteile in der Bilanz, ohne aber wirklich überragen zu können. Dennoch: Darmstadt hat nach den letzten direkten Duellen eine Menge gutzumachen.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAuf Darmstadt liegt natürlich ein ganz besonderes Augenmerk, schließlich sind die „Lilien“ als Absteiger auch automatisch einer der heißen Favoriten auf den Aufstieg. Die Fürther könnten in diesem Konzert aber ebenfalls eine Rolle spielen, denn die Qualität im Kader ist ohne Frage vorhanden. Nichtsdestotrotz kommen die ganzen Pferdestärken noch nicht zu 100 Prozent auf den Rasen. Die letzten Vorbereitungsspiele waren zwar anständig, gegen einen „Brocken“ wie die „Lilien“ dürfte es am ersten Spieltag aber richtig, richtig schwer werden. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch die Double Chance 1X, für die Betway mit einer 1,30 die beste Quote anbietet. Aufgrund der Tatsache, dass die Fürther zudem nur drei der letzten 20 Gastspiele gewinnen konnten, legen wir mit unserem strategischen Tipp auf den Heimsieg 1 nach. Die beste Quote hierfür bietet Betvictor an, wo sich eine 2,15 finden lässt. Da am ersten Spieltag möglicherweise mit einer zähen Veranstaltung zu rechnen ist, gehen wir zudem von einer späten Entscheidung in diesem Spiel aus. Spekulativ empfehlen wir euch daher den HZ/ES X/1, für den Betvictor mit einer 5,25 die beste Quote anbietet.

Einschätzung: Fürth hat in der Vorbereitung noch einige Wackler gehabt. Darmstadt ist da möglicherweise eine Nummer zu groß, zumal die „Kleeblätter“ auswärts alles andere als glänzen können. Der Heimsieg 1 ist interessant und wird mit der 2,15 zudem enorm gut quotiert.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,15 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHZ/ES X/1
Beste Wettquote5,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: