2. Bundesliga 2017/18: SV Darmstadt 98 VS SSV Jahn Regensburg

Sonntag, 3. Dezember 2017 - 13:30 Uhr - Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt

Darmstadt

16. Spieltag

Regensburg

Endstand: SV Darmstadt 98 0 - 1 SSV Jahn Regensburg

Endet die Durststrecke von Darmstadt gegen Regensburg?

Die im negativen Sinn beeindruckende Statistik vom SV Darmstadt 98: Neun Ligaspiele in Folge ohne Dreier. Der SSV Jahn Regensburg kann immerhin auf vier Partien zurückblicken, die ohne Niederlage geblieben sind. Dreifach wurde sogar der Dreier eingefahren. Damit haben sich die Regensburger in der Tabelle am SV Darmstadt sogar vorbeigeschoben. Kommt jetzt das große Aufbäumen der Lilien? Denn spätestens mit einer weiteren Niederlage rückt der Abstiegskampf in bedrohliche Nähe. Am 16. Spieltag könnten beide Teams ihren Lauf fortsetzen. Allerdings möchten die Darmstädter daheim, im Merck-Stadion am Böllenfalltor, endlich mal wieder einen Dreier sichern. Dazu braucht es am Sonntag, den 3. Dezember 2017, ab 13.30 Uhr jedoch einen stärkeren und konstanteren Auftritt, als er meist in den vergangenen zwei Monaten geboten wurde. Regensburg möchte hingegen an den 4:0 Erfolg vom letzten Wochenende anknüpfen.

Darmstadt vs. Regensburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Darmstadt 98 – SSV Jahn Regensburg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 16. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 3. Dezember 2017 um 13.30 Uhr
  • Ort: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
  • D98: 13. Platz, 18 Punkte, 27:28 Tore
  • SSV: 9. Platz, 19 Punkte, 23:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Neun Spiele sieglos: Ist der SV Darmstadt 98 in der Liga bereits am Stück
  • Vierfach ungeschlagen: Ist hingegen der SSV Jahn Regensburg (vier Siege)
  • Over 2.5 Tore: Endeten elf der 15 Saisonspiele von Darmstadt
  • Sechs Siege: Stehen bei Regensburg in elf Partien des direkten Vergleichs niedergeschrieben
  • Drei Erfolge: Gehen, bei zwei Unentschieden, auf das Konto der Lilien

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIst Darmstadt wirklich der Bundesliga-Absteiger und Regensburg der Aufsteiger aus der 3. Liga? Denn anhand der Form wäre es andersherum zu vermuten. Die Lilien haben zuletzt drei Unentschieden und vier Niederlagen vorzuweisen. Währenddessen gewann der SSV vier Spiele, teilte einmal die Punkte und musste nur zwei Partien verloren geben.

Werfen wir doch mal einen detaillierten Blick auf die Ergebnisse der Darmstädter. Zu Gast beim anderen Absteiger aus Ingolstadt ging die Partie mit 0:3 verloren. Auch gegen Nürnberg verloren der SV mit 3:4. Eine weitere Niederlage steht im Duell mit Fortuna Düsseldorf, beim Endstand von 0:1, auf dem Plan. Anschließend gab es zwei Unentschieden. Zunächst wurde gegen den Überflieger aus Kiel 1:1 gespielt. Danach kam es zum 2:2 in Braunschweig. Das Heimspiel gegen den SV Sandhausen ging erneut verloren (1:2). Abschließend ist das 3:3 als Gast beim 1. FC Union Berlin zu erwähnen.

Auch der SSV Jahn Regensburg startet mit zwei Niederlagen in unsere Aufführung. In Aue schloss das Spiel mit einem 0:1. Und im Heimspiel gegen Heidenheim stand es nach Abpfiff sogar 2:5. Anschließend kam die Trendwende. Mit einem 3:1 gegen Kaiserslautern wurde eine Serie eingeleitet, die bis heute anhält. Denn auch gegen Fürth konnte mit 3:2 gewonnen werden. Im Testspiel gegen Unterhaching gab es einen 2:0 Erfolg. Immerhin reichte es im Auswärtsspiel beim FC St. Pauli zu einem 2:2 Unentschieden. Zuletzt gab es daheim sogar einen 4:0 Erfolg über den MSV Duisburg.

Einschätzung: Regensburg hat eindeutig die bessere Form: Vier Spiele ohne Niederlage. Darmstadt in der Krise: Neun Partien ohne Sieg!

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch der direkte Vergleich spricht für die Regensburger. Denn in elf direkten Duellen ging der SSV sechsfach als Sieger hervor. Drei Mal gewannen auch die Lilien. Somit verbleiben zwei Unentschieden. Hier die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht der Darmstädter: 1:3, 2:1, 0:2, 1:2 und 1:1. Weiterhin riskieren wir einen Blick auf die vergangenen fünf Heimspiele des SV gegen den Jahn: 2:1, 1:1, 2:0, 1:1 und 1:3. Hier haben die Lilien sogar ein Übergewicht.

Der SV Darmstadt 98 hat nach dem Abstieg einen brauchbaren Start hingelegt, dann aber stark nachgelassen. Mit insgesamt vier Siegen, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen ordnen sich die Lilien im unteren Mittelfeld ein. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt nur noch einen Zähler und das bessere Torverhältnis, welches gerade bei 27:28 steht. Daheim ist Darmstadt Zehnter und holte drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen bei 17:15 Toren (vier Tore im Schnitt).

Beim SSV Jahn Regensburg sind es sechs Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen. Damit handelt es sich um das Team der 2. Bundesliga, welches am seltensten die Punkte teilt. Gleichwohl konnten 23 Tore geschossen werden. 22 Gegentreffer sorgen für ein annährend ausgeglichenes Torverhältnis. Werfen wir einen Blick auf die Auswärtstabelle, so finden wir den Jahn dort auf Rang 13. Zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen, bei 10:11 Toren in sieben Spielen, sind die bisherige Bilanz.

Einschätzung: Wenn wir uns die Tabelle und die Ergebnisse untereinander anschauen, scheinen Tore-Tipps eine gute Lösung. Immerhin weist Darmstadt einen Schnitt von vier Toren daheim auf, während Regensburg durchschnittlich drei Treffer auswärts vorzeigt.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDas Over 1.5 Tore kam in den letzten fünf direkten Duellen zustande und auch sehr häufig innerhalb der Liga. Die Quote von 1,22 bei Betadonis ist daher angemessen. Auch das Over 2.5 Tore kam in Darmstädter Spielen elffach und bei Regensburg neun Mal (15 Partien) vor. Daher können wir die Quotierung von 1,68 bei Unibet durchaus empfehlen.

Zuletzt ist nochmals auf die Form zu verweisen. Darmstadt konnte seit neun Ligaspielen nicht gewinnen. Regensburg hat vierfach in Folge nicht verloren. Daher ist der Auswärtssieg eine Option, die unbedingt in Betracht zu ziehen ist. Regensburg bekommt von Interwetten nämlich eine 3,60 für den Sieg in der Fremde gutgeschrieben.

Einschätzung: Bei der Quote von 3,60 auf den Auswärtssieg von Regensburg handelt es sich um eine Value Bet von Interwetten. Auch nach unserer Ansicht stehen die Chancen dafür nicht gerade schlecht.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,68 - Stake 6/10
Unibet SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote3,60 - Stake 3/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net