2. Bundesliga 2016/17: SV Sandhausen VS 1. FC Kaiserslautern

Sonntag, 11. September 2016 - 13:30 Uhr - Hardtwaldstadion in Sandhausen

Sandhausen

4. Spieltag

Kaiserslautern

Endstand: SV Sandhausen 2 - 0 1. FC Kaiserslautern

Heimvorteil Sandhausen? Kaiserslautern möchte den Dreier!

Kaiserslautern hat insgesamt eine durchwachsene Bilanz gegen Sandhausen. Aber daheim haben sie die letzten Spiele immer gewonnen. Schade nur, dass dieses Mal der SV Heimrecht hat. Denn in Sandhausen konnten die Lauterer noch nie gewinnen. Viele Unentschieden und ein paar Niederlagen waren bislang die Bilanz. Keine gute Voraussetzung, um Tabellenplätze gutzumachen. Aber auch Sandhausen will höher hinaus. Im Hardtwaldstadion treffen sich am Sonntag, den 11. September 2016, um 13.30 Uhr die Vereine. Es wird ein Duell, wo um das Verlassen des Tabellenkellers gespielt wird. Beiden Vereinen wird dies am 4. Spieltag nicht gelingen – vielleicht sogar keinem. Aber noch ist die 2. Bundesliga jung in der Saison 16/17 angekommen und drei Punkte spülen jeden Club weit nach vorne.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,25 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Sandhausen vs. Kaiserslautern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Sandhausen – 1. FC Kaiserslautern
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 11. September 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Hardtwaldstadion, Sandhausen
  • SVS: 17. Platz, 1 Punkte, 3:6 Tore
  • 1. FCK: 15. Platz, 2 Punkte, 1:5 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Siege: Konnten die „Roten Teufel“ in zehn Spielen gegen Sandhausen erringen
  • Drei Unentschieden: Und drei Erfolge für die Sandhäuser komplettieren die Bilanz
  • Heim-Serie: Gegen Kaiserslautern hat der SVS daheim noch nicht verloren
  • Neun Tore: Sind in den vergangenen fünf Aufeinandertreffen gefallen
  • Sechs Gegentore: Hat Sandhausen bereits in der Liga kassiert; Lautern griff fünffach nach hinten

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn Sachen Form ist keine Mannschaft der anderen großartig überlegen. Denn innerhalb der letzten sieben Spiele hat Sandhausen lediglich zwei Spiele gewonnen. Vier Niederlagen und ein Remis runden die Bilanz ab. Bei Lautern sieht es ähnlich aus. Nur ein Erfolg, dafür drei Unentschieden und drei Niederlagen sorgen ebenfalls für Punktarmut.

In seinen Testspielen haben es sich die Sandhausener nicht leicht gemacht. Mit 1:2 wurde gegen den FC Sevilla verloren. Es folgte ein Unentschieden, zum zweiten Spiel der 2. Bundesliga, gegen Fortuna Düsseldorf. Der Endstand belief sich auf 2:2. Mit Dortmund kam ein hochklassiger Gegner nach Sandhausen. Die Hausherren unterlagen in diesem Testspiel folglich mit 0:3. Dafür wurde im DFB-Pokal mit 2:1 gegen den SC Paderborn gewonnen. Auch im Freundschaftsspiel gegen Mainz wurde ein 3:1 Erfolg gefeiert. Allerdings stand vorher noch eine Niederlage in der Liga gegen den VfB Stuttgart mit 1:2 an.

Im Rückblick konnte Kaiserslautern ein Freundschaftsspiel gegen Pribram mit 3:0 gewinnen. Anschließend gab es keinen Sieg mehr. Eine 0:2 Niederlage gegen St. Gallen folgte. Um die Testspiele abzurunden, kam der FC Metz aus Frankreich. Bei einem 1:1 wurden sich die Punkte geteilt. Im Heimspiel gegen den Absteiger aus Hannover zogen die Lauterer eindeutig den Kürzeren – Endstand 0:4. Und auch zu Gast bei Würzburg gab es nur ein schmales 1:1. Im Pokal schied Kaiserslautern in Halle mit 3:4 nach Verlängerung aus. Ein weiterer Punkt wurde beim 0:0 daheim gegen Düsseldorf gesichert.

Einschätzung: Vorteile in der Form sind nicht zu erkennen. Auf die letzten drei Spiele bezogen, haben die Sandhausener häufiger gewonnen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch der direkte Vergleich bringt über Sieg und Niederlage wenig Aufschluss. Mit vier Erfolgen in zehn Spielen hat Kaiserslautern leicht die Nase vorne. Drei Unentschieden und drei Siege für Sandhausen folgen jedoch dicht auf. Die letzten fünf Ergebnisse fielen aus Sicht des SVS folgendermaßen aus: 0:2, 1:0, 0:1, 1:1 und 1:2. Die Siege von Lautern fanden hierbei daheim statt.

Die Tabelle zeigt für beide Vereine kein schönes Bild. Sandhausen befindet sich mit lediglich einem Punkt aus drei Spielen auf dem 17ten Tabellenplatz. Nur St. Pauli steht noch ohne Zähler dar. Insgesamt wurden allerdings drei Tore geschossen. Knackpunkt waren mehr die sechs Gegentore. Damit sind im Schnitt der Spiele der aktuellen Saison exakt drei Tore gefallen.

Aber auch der 1. FC Kaiserslautern hat kaum einen besseren Start erwischt. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage, stehen zwei Punkte und der 15te Platz auf dem Konto. Es wurde ein Tor geschossen. Fünf Gegentore können hinzuaddiert werden. Der Toreschnitt in den ersten drei Spielen beläuft sich damit exakt auf zwei Treffer. Ein Hoffnungsschimmer: Mit drei Punkten wird so früh in der Saison ein gewaltiger Sprung, bestenfalls bis in das Tabellenmittelfeld, absolviert. Dies gilt natürlich für beide Clubs.

Einschätzung: Auch wenn Kaiserslautern den direkten Vergleich anführt, konnten sie doch in Sandhausen noch nie gewinnen. Dies spricht mehr für einen Heimsieg oder ein Unentschieden.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHier einen Sieger vorherzusagen, ist schwierig. Aber das Over 1.5 Tore hätte immerhin in fünf der sechs Ligaspiele beider Vereine gestochen. Damit scheint die Quote in Höhe von 1,40 bei Mybet sogar ein wenig überdimensioniert – gut für den Tipper! Das Over 2.5 Tore ist noch immer in exakt der Hälfte der Spiele eingetreten. Dennoch wird bei Betvictor ein Gegenwert geboten, welcher über die Verdopplung hinausgeht. Es handelt sich um eine Quote in Höhe von 2,20.

Wie bereits angedeutet, ist es schwierig einen Sieger zu bestimmen. Knapp ein Drittel der Spiele endeten aber Unentschieden. Und exakt die Hälfte der Heimspiele von Sandhausen gegen Kaiserslautern endeten mit einem Remis. Dies macht die Punkteteilung lohnend. Bei bet365 wird eine Quote in Höhe von 3,25 offeriert.

Einschätzung: Das Unentschieden, wenngleich es beiden Vereinen kaum helfen würde, ist das naheliegende Ergebnis. Es vereint eine hohe Quote (3,25) mit einer guten Wahrscheinlichkeit. Der beste Wettanbieter ist hier bet365.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: