2. Bundesliga 2016/17: SV Sandhausen VS VfB Stuttgart

Freitag, 26. August 2016 - 18:30 Uhr - Hardtwaldstadion in Sandhausen

Sandhausen

3. Spieltag

Stuttgart

Endstand: SV Sandhausen 1 - 2 VfB Stuttgart

Auf der Suche nach der Form: Sandhausen vs. Stuttgart

Die gute Nachricht vorweg: Beide Mannschaften haben es ohne Verlängerung oder Elfmeterschießen durch die 1. Runde des DFB-Pokal geschafft. Dies war in diesem Jahr nicht selbstverständlich. Sandhausen ist in der zweiten Bundesliga aber noch ohne Sieg. Stuttgart hat bislang sein Heimspiel gewonnen und ein Auswärtsspiel verloren. Die benötigte Form scheinen beide Teams noch nicht gefunden zu haben. Wer kommt schneller in Tritt? Am 3. Spieltag muss der VfB Stuttgart zeigen, dass ihre Ambitionen in den direkten Wiederaufstieg gerechtfertigt sind. Beim Auswärtsspiel in Sandhausen verschlägt es die Schwaben in das Hardtwaldstadion. Die Partie wird am Freitag, den 26. August 2016, um 18.30 Uhr angepfiffen. Der Sieger bekommt dringend benötigte drei Punkte.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Stuttgart 2
Beste Wettquote2,20 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 1:0
Beste Wettquote4,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Sandhausen vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Sandhausen – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 26. August 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Hardtwaldstadion, Sandhausen
  • SVS: 16. Platz, 3 Punkte, 2:4 Tore
  • VfB: 7. Platz, 1 Punkt, 2:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Nachbarschaftsduell: Die Anreise von Stuttgart nach Sandhausen ist denkbar kurz
  • Zwei Tore: Konnten beide Teams bislang in zwei Ligaspielen erzielen
  • Vier Gegentore: Und damit zwei je Partie, kassierte Sandhausen bislang
  • Sechs Siege: Am Stück, werden beim VfB nur durch eine Niederlage unterbrochen
  • Pokalerfolg: Sandhausen qualifizierte sich kurz vor Schluss für die zweite Runde, Stuttgart souverän

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikSandhausen hat eine absolut ausgeglichene Bilanz. Es stehen innerhalb der letzten sieben Partien drei Siege und drei Niederlagen in der Statistik niedergeschrieben. Ein Remis wurde geholt. Die Stuttgarter sind hierbei schon besser aufgetreten. Sie holten direkt sechs Erfolge und mussten sich nur einmal geschlagen geben.

Sandhausen siegte in der Vorbereitung beim 1. FC Muehlhausen mit 8:0. Auch gegen Erstligist FC Augsburg stand schlussendlich ein 2:0 Erfolg auf der Anzeigetafel. Mit dem FC Sevilla kam jedoch ein Kontrahent, der eine Nummer zu groß war. Mit 1:2 unterlagen die Sandhäuser. Zum Auftakt der 2. Bundesliga gab es ein 2:2 daheim gegen Fortuna Düsseldorf. Zu Gast bei Aue wurde schließlich sogar mit 0:2 verloren. Ein Freundschaftsspiel gegen Dortmund wurde eingeschoben, welches ebenfalls mit 0:3 an die Gäste ging. Dafür stand schlussendlich das Weiterkommen im Pokal gegen Paderborn, welches mit einem 2:1 gesichert wurde.

Die Schwaben aus Stuttgart haben fast nur Siege errungen. Sie starten unsere Aufführung mit einem 4:1 daheim gegen St. Gallen aus der Schweiz. Mit 9:0 konnte zudem Pfullendorf abgezogen werden. Weitere Heim-Vorbereitungsspiele wurden mit 4:0 gegen Brno und mit 3:1 gegen Greuther Fürth gewonnen. Das erste Pflichtspiel war ein Heimspiel gegen St. Pauli. Mit einem 2:1 Sieg konnte diese Begegnung geschlossen werden. Ein Strohfeuer? Denn in Düsseldorf wurde mit 0:1 verloren. Dafür qualifizierten sich die Stuttgarter in Homburg, mit einem 3:0, für die zweite Runde im DFB-Pokal.

Einschätzung: Die Bilanz der Stuttgarter ist, insbesondere auf die Liga bezogen, besser. Aber zuletzt haben sich die Schwaben gerade auswärts eine Auszeit genommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEin direkter Vergleich ist nicht anzustellen, da Stuttgart und Sandhausen in ihrer Fußballkarriere noch nicht aufeinandergetroffen haben. Der VfB stieg erst vergangene Saison ab. Die Sandhäuser sind zwar schon einige Spielzeigen in der 2. Bundesliga, aber nicht lange genug, um bereits einmal auf Stuttgart getroffen zu sein.

Sandhausens Saisonstart verlief mehr als wacklig. Der SVS hat sich damit gleich im Tabellenkeller eingereiht. Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen steht derzeit der 16te Platz niedergeschrieben. Das Torverhältnis liegt bei einem Unentschieden und einer Niederlage bei 2:4. Immerhin wurde der Zähler im eigenen Stadion geholt. Obwohl Sandhausen in der letzten Saison drei Punkte abgezogen wurden, holten sie den 13ten Platz.

Stuttgart wurde in der Bundesliga hingegen 17ter und stieg damit direkt ab. Sie hatten nur 33 Punkte auf dem Konto und kassierten mit 75 Gegentreffern die meisten Buden der Bundesliga. Im Unterhaus sollte es anders werden und tatsächlich wurde mit einem Sieg begonnen, worauf jedoch eine Niederlage folgte. Jetzt stehen drei Punkte auf dem Konto. Der siebte Platz mit einem Torverhältnis von 2:2 ist ohne Frage unter den Ansprüchen des VfB, weswegen ein Sieg in Sandhausen geholt werden soll.

Einschätzung: Nach dem schlechten Saisonstart sind die Sandhäuser, gegen Absteiger Stuttgart, der Außenseiter.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenStuttgart ist hier der Favorit. Eine weitere Auswärtsniederlage ist sicherlich nicht eingeplant. Mit der Absicherung des Unentschiedens, wird bei Betclic noch eine Quote in Höhe von 1,30 erreicht. Die Wette wäre hier die „Doppelte Chance X2“. Aber auch der reguläre Sieg der Schwaben ist eine Versuchung. Die Quote ist mit 2,20 bei Interwetten sehr hoch angesetzt.

Obwohl die Stuttgarter von den Buchmachern in Front gesehen werden, deutet sich ein knappes Spiel an. Wenn der VfB gewinnt, dann wahrscheinlich nur mit einem Tor Vorsprung. Dieses Ereignis ist über das X bei Handicap 1:0 anzuspielen. Bet3000 offeriert hierbei eine fabelhafte Quote in Höhe von 4,00.

Einschätzung: Stuttgart ist abgestiegen und Sandhausen war in der vergangenen Saison graues Mittelmaß in der zweiten Liga. Und auch zur neuen Saison stehen die Stuttgarter über den Sandhäusern. Der herkömmliche Sieg auf Stuttgart wird bei Interwetten mit einer tollen Quote von 2,20 ausgezeichnet. Mehr als nur ein Versuch, oder nicht?

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: