DFB-Pokal 2015/16: SV Werder Bremen VS 1. FC Köln

Mittwoch, 28. Oktober 2015 - 20:30 Uhr - Weserstadion in Bremen

Bremen

2. Runde

Köln

Endstand: SV Werder Bremen 1 - 0 1. FC Köln

Legt Werder Bremen im Pokal gegen Köln seine Heimschwäche ab?

In der Bundesliga steht Werder Bremen auf dem 14. Platz. In der Heimtabelle rutscht die Mannschaft von der Weser sogar in die Abstiegszone. Köln belegt einen guten neunten Rang und verschlechtert sich Auswärts ebenfalls auf Platz 13. Gegen Mainz war bei Werder ein Aufwärtstrend zu erkennen. Aber der DFB-Pokal schreibt häufig seine eigenen Gesetze. Trotz Bremens Heimschwäche und der besseren Platzierung von Köln in der Liga, trennen beide Mannschaften nur vier Punkte. Dementsprechend handelt es sich um eine enge Partie, zumal Werder zuletzt gewann und Köln dreifach verlor. Diese Partie im DFB-Pokal findet im Weserstadion zu Bremen statt. Die Austragung erfolgt am 28. Oktober 2015, um 20.30 Uhr. Der Gewinner zieht in die dritte Runde ein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,40 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Werder Bremen DNB
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote4,57 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bremen vs. Köln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Werder Bremen – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2015/16
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Mittwoch, den 28. Oktober 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Weserstadion, Bremen
  • Werder: 14. Platz, 10 Punkte, 10:15 Tore
  • Köln: 9. Platz, 14 Punkte, 13:17 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Punkte: Trennen beide Teams in der Tabelle der Bundesliga lediglich
  • 50 Prozent: Der Duelle mit Köln konnte Bremen gewinnen: 14 Siege stehen zu Buche
  • Sieben Spiele: Endeten jeweils mit einem Unentschieden und einem Erfolg für Köln
  • Wenig Punkte: Bremen holte drei Punkte und Köln sieben Punkte in den letzten sieben Spielen
  • Drei Treffer: Hat Anthony Modeste, vom 1. FC Köln, bereits in der ersten Runde erzielt

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Mannschaften haben sich, bezogen auf die letzten sieben Spiele der Liga, nicht mit Ruhm bekleckert. Bremen kann immerhin zwei Siege vorweisen. Die übrigen fünf Partien gingen verloren. Köln gewann ebenfalls zweifach und hat es geschafft noch ein Unentschieden beizusteuern. Vier Mal verlor der 1. FC Köln.

Bremen unterlag daheim gegen Ingolstadt mit 0:1. Auch dem zweiten Aufsteiger, dem SV Darmstadt, musste man sich 1:2 beugen. Erneut im eigenen Stadion kam Leverkusen zu Gast und entführte mit einem 0:3 drei Punkte. Bremen war anschließend zu Besuch beim niedersächsischen Rivalen in Hannover und verlor mit 0:1. Während der Länderspielpause wurde zur Stärkung der Moral ein Freundschaftsspiel gegen RB Leipzig vereinbart. Bremen gewann mit 3:0. Anschließend kam München und nahm beim 0:1 alle Punkte mit. Dafür siegte Werder im letzten Punktspiel gegen Mainz 05 mit 3:1.

Köln holte seine Punkte zu Beginn der sieben Partien. Mit 1:0 gewannen sie daheim gegen Borussia Mönchengladbach. Es folgte eine Pleite bei der Hertha aus Berlin mit 0:2. Gegen Ingolstadt konnten beide Teams je ein Tor erzielen. Das Spiel endete Unentschieden. Auf Schalke gewannen die Kölner hingegen mit 3:0. Mit eben diesem Ergebnis wurde in einem Vorbereitungsspiel gegen Bochum im eigenen Stadion verloren. Auch Hannover mussten sich die Geißböcke mit 0:1 geschlagen geben. Zum Abschluss folgte die Partie gegen den amtierenden Meister Bayern München. Köln verlor mit 0:4.

Einschätzung: Beide Mannschaften haben einen ähnlich schlechten Lauf in der Bundesliga. Bei Werder ist eher ein Aufwärtstrend zu erkennen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenExakt 28 Mal haben beide Clubs gegeneinander gespielt. Bremen steht in dieser Statistik deutlicher besser dar. Denn 14 Mal gewann die Mannschaft in Grün-Weiß. Siebenfach waren die Kölner lediglich erfolgreich. Ebenso oft konnte kein Sieger ermittelt werden und das Spiel endete mit einem Remis.

In den letzten fünf Spielen zeigt sich jedoch, wie durchwachsen diese Partien ausgetragen werden. Aus Sicht der Bremer endeten die Aufeinandertreffen folgendermaßen: 1:1, 0:1, 1:1, 3:2 und 0:3. Es sind somit 13 Tore in fünf Spielen gefallen. Es handelt sich dabei ausschließlich um Spiele in der Bundesliga. Eine DFB-Pokal Partie gegeneinander ist in der Statistik nicht verzeichnet.

In der Bundesliga stehen die Kölner besser dar. Sie haben bereits 14 Punkte und stehen somit auf dem neunten Tabellenplatz. Dabei wurden 13 Treffer erzielt und 17 Tore kassiert. Bremen musste 15 Gegentreffer hinnehmen und war selber zehnfach erfolgreich. Diese Qualität reicht für zehn Punkte und den 14. Tabellenplatz. Noch kann das Blatt schnell gewendet werden. Zwei Siege und Werder findet den Anschluss an europäische Plätze. Es kann aber auch weiter nach unten gehen.

Einschätzung: Der direkte Vergleich im Zeitraum bis 1993 spricht für Bremen. Aktuell gibt es keine deutlich überlegene Mannschaft.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEs handelt sich eindeutig um eine Partie, wo ein Sieger nur schwerlich bestimmt werden kann. Es gab Heim- und Auswärtssiege im Wechsel, in den letzten Spielen ist keine Tendenz zu erkennen und auch in der Liga trennen beide Teams nur vier Punkte. Dennoch ist ein leichter Vorteil für Bremen auszumachen, da sie im letzten Spiel einen Aufwärtstrend haben erkennen lassen.

Zunächst geht der Sicherheitstipp jedoch auf Under 3.5 Tore. Dieses Ergebnis wäre in sechs der letzten sieben Bremer Spiele eingetroffen. Auch bei Köln wäre dieser Tipp sechsfach durchgegangen. Lediglich gegen Bayern hat man 0:4 verloren. Für diese Wette gibt es beim Buchmacher Mybet eine interessante Quote in Höhe von 1,40.

Bremen spielt zuhause. Aufgrund der Statistik kein wirklicher Vorteil. Aber auch Köln ist auswärts schwächer als daheim. Gegen Mainz konnten die Bremer mit 3:1 gewinnen. Köln verlor die letzten drei Spiele am Stück. Wenn das Unentschieden als Absicherung dazu genommen wird, so lautet der Tipp auf Sieg Werder Bremen mit „Draw No Bet“. Hier erhält der Spieler bei einem Unentschieden seinen Einsatz zurück. Die Quote bei Betvictor beziffert sich auf 1,70.

Der Risikotipp ergibt sich aus dem leichten Bremer Vorteil und der Tatsache, dass es sich um ein K.O.-Spiel handelt. Bei einer knappen Führung schmeißt das unterlegene Team häufig alles nach vorne und ist anfällig für Konter. Der Handicap Sieg auf Bremen bei einem 0:1 zu Beginn für Köln gibt beim Buchmacher Bet3000 eine Quote in Höhe von 4,57.

Einschätzung: Ein schwieriges Spiel verlangt als Empfehlung den Sicherheitstipp. Die Quote in Höhe von 1,40 auf Under 3.5 Tore bei Mybet ist durchaus verlockend.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: