1. Bundesliga 2015/16: SV Werder Bremen VS FC Bayern München

Samstag, 17. Oktober 2015 - 15:30 Uhr - Weserstadion in Bremen

Bremen

9. Spieltag

München

Endstand: SV Werder Bremen 0 - 1 FC Bayern München

Bayern in Top-Form zu Besuch beim Lieblingsgegner in Bremen

Die Bayern scheinen derzeit nicht zu stoppen zu sein. In den letzten sechs Spielen haben sie nie weniger als drei Tore geschossen. Bislang wurden alle Pflichtspiele, mit Ausnahme des Liga-Pokals gegen Wolfsburg, gewonnen. Bremen hängt hingegen in einem Formtief und hat die vergangenen vier Spiele in der Bundesliga allesamt verloren. Die Favoritenrolle ist in diesem Duell klar vergeben. Für Werder Bremen spricht, dass sie ein Heimspiel haben. Dieses wird traditionell im Weserstadion ausgetragen. Die Partie findet am Samstag, den 17. Oktober 2015, um 15.30 Uhr statt. Es handelt sich um den neuen Spieltag der Bundesliga Saison 2015/16. Die Bayern können im neunten Spiel den neunten Sieg holen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteSieg Bayern München 2
Beste Wettquote1,22 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 3:0
Beste Wettquote3,90 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bremen vs. Bayern im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Werder Bremen – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 17. Oktober 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Weserstadion, Bremen
  • Werder: 14. Platz, 7 Punkte, 28:4 Tore
  • Bayern: 1. Platz, 24 Punkte, 7:13 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 28 Siege: Stehen in 50 Spielen für München auf dem Konto
  • 13 Erfolge: Konnte Bremen feiern, wobei die moisten zehn Jahre und länger zurückliegen
  • Über 2,5 Tore: Spielte Bayern in bislang jedem der acht Bundesligaspiele
  • Ohne Punktverlust: Und somit mit acht Siegen aus acht Spielen steht München an der Tabellenspitze
  • 12 Tore: Hat Robert Lewandowski erzielt und damit fünf mehr als die gesamte Bremer Mannschaft

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDas Unentschieden wird in der Statistik der letzten sieben Spiele von Bremen und Bayern vergeblich gesucht. Werder musste sich vierfach geschlagen geben und konnte drei Spiele für sich entscheiden. Die Bayern haben eine weiße Weste. Bislang marschieren sie ohne Punktverlust durch die Wettbewerbe und führen auch die Bundesliga nach acht Spieltagen souverän an.

Werder Bremen gewann mit 2:1 daheim gegen Borussia Mönchengladbach. Auch die TSG 1899 Hoffenheim konnte mit 3:1 auswärts bezwungen werden. Anschließend folgte eine Serie von Niederalgen, welche beim Aufsteiger Ingolstadt begann. Mit 0:1 verloren die Bremer ihr Heimspiel. Auswärts folgte der nächste Aufsteiger. Dieses Mal verloren die Werderaner mit 1:2. Auch gegen Leverkusen musste eine Niederlage, mit 0:3, hingenommen werden. Zum Abschluss in der Liga gab es eine 0:1 Schlappe in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Ein Freundschaftsspiel gegen Leipzig konnte hingegen mit 3:0 gewonnen werden.

Bei den Bayern kann nur von Siegen berichtet werden. Mit 2:1 wurde Augsburg in der Bundesliga bezwungen. In der Champions League ging es auswärts nach Olympiacos Piräus. Dort siegte der Deutsche Meister mit 3:0. Selbiges Ergebnis konnte beim Aufsteiger aus Darmstadt erzielt werden. Wolfsburg wurde gleich mit 5:1 heimgeschickt. In Mainz gab es wiederum ein 3:0. Anschließend kam Zagreb zu Gast und wurde 5:0 abgefertigt. Gegen den Tabellenzweiten aus Dortmund siegte München mit 5:1.

Einschätzung: Bayern hat mit Dortmund und Wolfsbrug zuletzt ihre größten Konkurrenten dominierend geschlagen. München ist gegen aktuell schwächelnde Bremer der eindeutige Favorit.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenExakt 50 Aufeinandertreffen hat es zwischen Werder Bremen und Bayern München schon gegeben. Die Bayern waren in 28 dieser Spiele erfolgreich. Bremen konnte immerhin 13 Mal gewinnen. Es verbleiben somit neun Unentschieden. Die Erfolge der Mannschaft von der Weser liegen jedoch schon länger zurück.

Dies zeigen auch die letzten Ergebnisse. In den vergangenen fünf Duellen sind insgesamt 31 Tore gefallen. Es handelt sich um einen Durchschnitt von über sechs Toren pro Spiel. Bremen konnte hingegen nur drei dieser Treffer landen. Die Ergebnisse aus Sicht der Bremer lauten: 0:4, 0:6, 2:5, 0:7 und 1:6. Das letzte Pflichtspiel gegen München hat Bremen 2010 nicht verloren.

In der Bundesliga könnten die Vorzeichen kaum anders sein. Bremen steht mit sieben Punkten nicht weit von der Abstiegszone entfernt. Bayern hat mehr als die dreifache Anzahl dieser Punkte. Mit 24 Zählern haben die Münchener sieben Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Hier ist Lewandowski nochmals hervorzuheben, der in acht Spielen 12 Treffer beigesteuert hat. Aber auch Müller traf achtfach. Da ist es nur eine minimale Schwächung, dass Coman und Vidal für das Spiel in Bremen fraglich sind.

Einschätzung: Bayern bereits mit 28 Toren in acht Spielen. In den vergangenen Aufeinandertreffen mit Bremen waren die Münchener immer sehr dominant. Tatsächlich scheint nur die Höhe des Auswärtssieges fraglich zu sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenIrgendwann werden auch die Bayern mal wieder verlieren. Es deutet jedoch nichts darauf hin, dass dieser Zeitpunkt im Spiel gegen Bremen gekommen ist. Die letzten zehn Spiele konnte der Rekordmeister für sich entscheiden. Und so sieht es auch hier nach einem Auswärtssieg aus. Für diesen Pick wird beim Buchmacher Mybet eine Quote in Höhe von 1,22 geboten.

Natürlich ist auch ein Sieg in höherer Größenordnung nicht von der Hand zu weisen. Die letzten sechs Spiele gewannen die Bayern immer mit mindestens drei Toren Vorsprung. Bremen verlor zudem die letzten vier Ligaspiele und hatte darunter Gegner wie Darmstadt, Ingolstadt und Hannover, die nicht für ihre Dominanz bekannt sind. Ein Sieg der Bayern mit Starthandicap 1:0 ist sehr wahrscheinlich. Die Quote hierfür beläuft sich auf 1,60 beim Wettanbieter Interwetten.

Für den Risikotipp setzen wir noch etwas höher an. Betclic offeriert die beste Quote für den Tipp auf München mit Handicap 3:0. Es wird eine 3,90 geboten. Hier noch einmal die letzten fünf Ergebnisse der Bayern gegen Bremen: 0:4, 0:6, 2:5, 0:7 und 1:6. In vier von fünf Partien hätte dieser Pick zugetroffen.

Einschätzung: Das Handicap 1:0 bei gleichzeitigem Auswärtssieg der Bayern wird mit einer Quote in Höhe von 1,60 bei Interwetten ausgezeichnet. Dieser Tipp ist sehr wahrscheinlich und damit überaus interessant.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: