1. Bundesliga 2016/17: SV Werder Bremen VS SC Freiburg

Samstag, 29. Oktober 2016 - 15.30 Uhr - Weserstadion in Bremen

Bremen

9. Spieltag

Freiburg

Endstand: SV Werder Bremen 1 - 3 SC Freiburg

Ist die Dominanz von Bremen vergangen: Freiburg nur heimstark?

Auf die bisherigen 35 Duelle zwischen Bremen und Freiburg bezogen, hat Werder eine Dominanz von 23 Siegen vorzuweisen. In den letzten fünf Begegnungen gewann das Team von der Weser jedoch nur ein Spiel. Freiburg war zweifach erfolgreich. Ebenfalls zwei Partien endeten Unentschieden. Der SC ist zudem fabelhaft in die Saison gestartet. Allerdings wurde ein Großteil der Punkte in der heimischen Arena geholt. Ist das Heimrecht für Bremen ihr größter Vorteil? Im Weserstadion zu Bremen treffen sich der SV Werder mit dem SC Freiburg. Der Anpfiff erfolgt am kommenden Samstag, den 29. Oktober 2016, um 15.30 Uhr. Es handelt sich um den 9. Spieltag der Saison. Löst Bremen sich von der Abstiegszone oder steigt Freiburg zu den internationalen Plätzen auf?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,44 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Bremen 1
Beste Wettquote2,50 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote4,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bremen vs. Freiburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: SV Werder Bremen – SC Freiburg
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 29. Oktober 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Weserstadion, Bremen
  • SVW: 15. Platz, 7 Punkte, 10:21 Tore
  • SCF: 8. Platz, 12 Punkte, 10:12 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 23 Siege: Eroberten die Bremer in exakt 35 Partien gegen den SC Freiburg
  • Ein Dreier: Konnte von den Bremer jedoch nur in den letzten fünf Begegnungen gewonnen werden
  • Zwei Gesichter: Freiburg hat daheim vier Siege und auswärts vier Niederlagen vorzuweisen
  • Zehn Treffer: Erzielten beide Mannschaften in der bisherigen Saison
  • 21 Gegentore: Stehen bei Bremen nach acht Spieltagen auf dem Konto

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBremen hat wieder gelernt, wie gepunktet wird. Aus den letzten sieben Spielen stehen inzwischen immerhin zwei Siege und zwei Unentschieden zu Buche. Drei Niederlagen sind weniger, als der SC Freiburg hinnehmen musste. Der SC hat drei Siege und vier verlorene Spiele vorzuweisen, zeigt hierbei insbesondere daheim und auswärts ein unterschiedliches Gesicht.

Mit einem 1:4 zu Gast in Gladbach hatte sich Bremen anscheinend weit unter Wert verkauft. Die Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 kam innerhalb der Schlussphase zustande. Beim 1:2 fielen beide Gegentore ab der 87. Minute. Anschließend drehte Bremen auf. Mit 2:1 konnte gegen den VfL Wolfsburg gesiegt werden. Ein 2:2 in Darmstadt brachte den nächsten Punkt. Ebenfalls ein Unentschieden, dieses Mal mit 1:1, wurde im Freundschaftsspiel gegen den FC St. Pauli erzielt. Beim 2:1 gegen Champions League Teilnehmer Leverkusen konnte der SVW überzeugen. Zum Abschluss gab es mal wieder eine Niederlage. In Leipzig haben schon andere Teams verloren. Bremen musste ein 1:3 schlucken.

Freiburg ging in Köln mit 0:3 unter. Anschließend wurde Hamburg daheim mit 1:0 besiegt. In Dortmund stand schließlich ein 1:3. Das nächste Heimspiel wurde erneut mit einem 1:0 für sich entschieden. Gegner war die Eintracht aus Frankfurt. Es zieht sich wie eine rote Linie durch die Saison des SC Freiburg: Auf jeden Heimsieg folgt eine Auswärtsniederlage. Denn mit 1:2 wurde in Sinsheim bei der TSG Hoffenheim verloren. Dafür stand ein 2:1 Sieg vor der heimischen Kulisse, gegen den FC Augsburg, auf der Anzeigetafel. Lediglich der Pokal schreibt seine eigenen Gesetzt: Hier verliert Freiburg daheim mit 6:7 nach Elfmeterschießen.

Einschätzung: Bremen ist als leichter Favorit anzusehen, da Freiburg bislang vier von vier Auswärtsspielen verloren hat.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn 35 Spielen spricht der direkte Vergleich eindeutig für die Bremer. Denn 23 Spiele gewann das Team von der Weser. Weitere fünf Spiele endeten mit einem Unentschieden. Nur ein Sechstel, also sieben Spiele, konnte der SC Freiburg gegen Werder gewinnen. Allerdings zeigte sich zuletzt ein anderes Bild. Hier die letzten fünf Spiele aus Bremer Sicht: 1:0, 1:1, 1:3, 0:0 und 2:3.

Die Tabelle der Bundesliga zeigt den SV Werder Bremen inzwischen oberhalb der Abstiegsplätze. Die Teams vom Hamburger SV, dem FC Ingolstadt 04 und VfL Wolfsburg wurden hinter sich zurückgelassen. Aber noch ist Bremen nicht aus dem Schneider. Es muss weiter gepunktet werden. Derzeit stehen nur sieben Zähler nach acht Spieltagen auf dem Konto. Das Torverhältnis ist mit 10:21 das Zweitschlechteste der Liga. Daheim ist Werder immerhin 13ter. Zwei Siege und zwei Niederlagen, bei 6:6 Toren, wurden erreicht.

Der SC Freiburg ist, dank der fantastischen Heimform, Achter der Tabelle. Sie holten exakt vier Siege und vier Niederlagen. Das Torverhältnis beziffert sich auf 10:12 und ist damit leicht im Negativen. Mit zwölf Punkten aus acht Spielen wird der SC als Aufsteiger nicht unzufrieden sein. Allerdings ist die Auswärtsform bedenklich. Nach vier Spielen mit vier Niederlagen und einem Torverhältnis von 3:10 ist diese Sorge nicht unbegründet.

Einschätzung: Freiburg gehört zu den schlechtesten Auswärtsmannschaften der Liga. Es wurden bislang alle Spiele auf fremden Plätzen verloren. Bremen gewann daheim immerhin 50% der Spiele und liegt sogar im direkten Vergleich vorne.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBremen hat seine letzten zwei Heimspiele in der Bundesliga gewonnen. Freiburg hat alle vier bisherigen Auswärtsspiel in der Saison 16/17 verloren. Damit und dank der fabelhaften Quoten auf das Heimteam, schreiben sich die Tipps ganz von alleine. Die Doppelte Chance 1X ist unsere Sicherheitsvariante, welche bei Betway noch immer mit 1,44 als Quote ausgezeichnet wird.

Der herkömmliche Heimsieg von Bremen ist nicht unwahrscheinlich. Die Quote von 2,50 bei Unibet ist es wert Beachtung zu finden. Gegen Dortmund und Köln verlor Freiburg auswärts schon mit Abstand. Wenngleich ein wenig riskant, auch der Sieg der Bremer ist trotz Handicap 0:1 möglich. Die Quotierung beläuft sich bei Ladbrokes auf 4,75.

Einschätzung: Bremen mit zwei Heimsiegen in Folge und Freiburg mit vier Auswärtsniederlagen am Stück. Warum bekommt der SVW eine Quote in Höhe von 2,50 bei Unibet? Unser Vorteil!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: