1. Bundesliga 2015/16: TSG 1899 Hoffenheim VS 1. FC Köln

Sonntag, 3. April 2016 - 17:30 Uhr - WIRSOL Rhein-Neckar-Arena

Hoffenheim

28. Spieltag

Köln

Endstand: TSG 1899 Hoffenheim 1 - 1 1. FC Köln

Abgeschlagener Außenseiter: Ist Hoffenheim gegen Köln Favorit?

Die TSG 1899 Hoffenheim liegt in dieser Saison hinter den eigenen Erwartungen zurück. Aktuell wird der 16. Tabellenplatz in der Bundesliga belegt. Aber es gibt einen Silberstreif am Horizont und dieser heißt Julian Nagelsmann. Der neue Trainer hat frischen Wind nach Sinsheim gebracht. Von den letzten sechs Spielen wurden vier Partien gewonnen. Köln holte nur einen Sieg im gleichen Zeitrahmen der Bundesliga, steht tabellarisch aber auf Rang Neun. In der WIRSOL Rhein-Neckar Arena zu Sinsheim trägt 1899 seine Spiele aus. Am kommenden Sonntag treffen dort beide Vereine aufeinander. Es handelt sich um den 3. April 2016. Das Spiel wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Während Köln im Nirgendwo der Tabelle umherwandert, ist für Hoffenheim jeder Punkt gegen den Abstieg willkommen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,42 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Hoffenheim 1
Beste Wettquote2,45 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,29 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hoffenheim vs. Köln im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FC Köln
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 28. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 3. April 2016 um 17.30 Uhr
  • Ort: WIRSOL Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • 1899: 16. Platz, 27 Punkte, 30:43 Tore
  • Köln: 9. Platz, 33 Punkte, 28:34 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieben Siege: Stehen in 18 Aufeinandertreffen für den 1. FC Köln auf dem Konto
  • Vier Unentschieden: Und vier Erfolge gehen aber auch auf die TSG 1899 Hoffenheim
  • Vierfach sieglos: Die letzten vier Spiele konnte Köln nicht gegen Hoffenheim gewinnen
  • 28 Tore: Schossen die Kölner erst; nur Hannover und Ingolstadt haben weniger
  • 43 Gegentore: Musste die TSG hinnehmen; beim FC schlug es nur 34 Mal ein

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie TSG 1899 Hoffenheim hat mit Julian Nagelsmann neuen Mut geschöpft. Die letzten Spiele konnten, mit einer Ausnahme überzeugt werden. Insgesamt stehen vier Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden in den letzten sieben Begegnungen in der Bilanz. Köln verlor vierfach, gewann zweifach und holte ebenfalls ein Remis.

1899 beginnt unserer Aufführung mit dem Spiel gegen Bremen, wo sie mit 1:0 in Führung gingen, aber nur 1:1 spielten. Dafür wurde gegen starke Mainzer, innerhalb eines Heimspiels, mit 3:2 gewonnen. In Dortmund waren keine Punkte zu entführen – Endstand 1:3. Dafür wurde der Dreier im Heimspiel gegen den FC Augsburg mitgenommen. 2:1 endete das Spiel. Einen Ausflug in die „Vor-Nagelsmann-Ära“ gab es beim 1:5 Debakel in Stuttgart. Erneut war ein Heimerfolg gegen Wolfsburg der Befreiungsschlag. 1:0 lautete das Ergebnis. Abschließend wurde sogar ein Auswärtsspiel gegen Hamburg mit 3:1 gewonnen.

Köln startet in dieser Auflistung mit einer 0:1 Niederlage zu Gast bei Borussia Mönchengladbach. Auch das Heimspiel gegen starke Berliner wurde mit 0:1 verloren. Beim Aufsteiger aus Ingolstadt kamen die Kölner nicht über 1:1 hinaus. Daheim gab es eine 1:3 Niederlage gegen den FC Schalke 04. Der einzige Sieg innerhalb eines Pflichtspiels, der in diesem Abschnitt erwähnt werden kann, fand beim 2:0 Erfolg in Hannover statt. Gegen Bayern München wurde mit 0:1 verloren. Ein weiterer Sieg konnte innerhalb eines Freundschaftsspiels während der Länderspielpause, nur knapp mit 1:0 gegen Erfurt, eingefahren werden.

Einschätzung: Köln durchleidet derzeit eine Schwächeperiode in der Bundesliga. Nur gegen Hannover steht zuletzt ein Sieg festgeschrieben. Hoffenheim gewann hingegen vier der letzten sechs Spiele.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen15-fach haben sich beide Mannschaften schon getroffen. Zwei Spiele fanden sogar in der zweiten Liga statt und gingen souverän an Köln. Insgesamt liegen die Domstädter ebenfalls vorne. Siebenfach siegte der FC, wohingegen Hoffenheim sich mit vier Dreiern begnügen musste. Ebenfalls vier Spiele endeten in einer Teilung der Punkte. Die letzten Duelle endeten aus Sicht der TSG folgendermaßen: 0:0, 2:3, 3:4, 1:1 und 2:1.

Hoffenheim belegt den 16. Platz. Wird die zuletzt gute Form eingerechnet, kann dem Nagelsmann-Team am ehesten der Klassenerhalt auf direktem Weg zugetraut werden. Sie haben aus 27 Spielen 27 Punkte geholt. Dies wurde mit sechs Siegen, neun Unentschieden und zwölf Niederlagen erreicht. 30 Tore und 43 Gegentreffer sind die Bilanz. Die zuletzt fantastischen Heimspiele haben die TSG im eigenen Stadion auf den zwölften Platz katapultiert. Vier Siege, fünf Remis und vier Niederlagen, bei 16:18 Toren, sind ein beinahe ausgeglichenes Verhältnis.

Köln ist Neunter und wird mit dieser Platzierung nicht eben unzufrieden sein. Der Abstand zu den internationalen Plätzen ist jedoch zu groß. Vielmehr werden noch wenige Punkte benötigt, um mit Sicherheit nicht abzusteigen. Bislang stehen 33 Punkte auf dem Konto. Es wurden acht Siege, neun Unentschieden und zehn Niederlagen erspielt. Dabei konnten lediglich 28 Tore geschossen, mussten aber auch nur 34 Gegentore hingenommen werden. Auswärts sind die Kölner Achter und weisen die exakt gleiche Bilanz auf, wie Hoffenheim daheim: Vier Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen. Nur ein Gegentor (16:19) bekamen sie mehr.

Einschätzung: Köln gewinnt den direkten Vergleich und der Heim- und Auswärtsabgleich beider Teams zeigt ein ausgeglichenes Bild. Die starke Form von 1899 spricht jedoch eher für das Heimteam.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer direkte Vergleich ist das Einzige, was ansatzweise für die Kölner spricht. Aber auch hier wurden zwei der letzten vier Spiele Unentschieden gespielt. Die starke Form, insbesondere daheim, von Hoffenheim wiegt schwer. Die Doppelte Chance 1X sichert den Sieg noch mit einem Remis ab. Unibet hat hier die beste Quote, mit einer 1,42, vorzuweisen.

Hoffenheim hat die letzten drei Heimspiele gewonnen. Demzufolge ist auch hier, gegen Köln, ein Sieg nicht eben unwahrscheinlich. Zuvor wurden Mainz, Augsburg und Wolfsburg im eigenen Stadion bezwungen. Für den Heimsieg gewährt Betvictor eine gute Quote in Höhe von 2,45. Die drei genannten Heimsiege endeten jeweils mit nur einem Tor Vorsprung für die TSG. Das Kölner Torverhältnis ist einigermaßen ausgeglichen, was ebenfalls für ein knappes Ergebnis spricht. Das X bei Handicap 0:1, ist eine interessante Variante, welche bei Bet3000 mit der Quote 4,29 vergütet wird.

Einschätzung: Der Sieg von Hoffenheim ist ein guter Pick, welcher insbesondere auf die letzten Ergebnisse, aber auch auf die wiedergewonnene Heimstärke der TSG setzt. Die Quote liegt beim Bookie Betvictor bei 2,45.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: