1. Bundesliga 2017/18: TSG 1899 Hoffenheim VS Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 20. Januar 2018 - 15:30 Uhr - Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Hoffenheim

Hoffenheim

19. Spieltag

Leverkusen

Endstand: TSG 1899 Hoffenheim 1 - 4 Bayer 04 Leverkusen

Alle guten Dinge sind Fünf: Siegt Leverkusen in Hoffenheim?

Leverkusen kann also doch noch verlieren. Lange Zeit sah es so aus, als würde die Elf von Heiko Herrlich munter weiter marschieren, bis die Bayern kamen. Die verpassten der Werkself am letzten Spieltag nämlich eine 1:3 Niederlage und sorgten damit dafür, dass Bayer jetzt serientechnisch wieder bei Null anfängt. Alles andere als eine Nullnummer soll allerdings das nächste Duell in der Bundesliga werden, denn hier könnten ganz entscheidende Zähler gesammelt werden. Schließlich muss Bayer 04 Leverkusen am Samstag (20. Januar 2018) um 15.30 Uhr in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim auflaufen und trifft dabei auf die TSG 1899 Hoffenheim. Beide Seiten kennen sich bestens und haben in der Vergangenheit durchaus spektakuläre Partien geliefert. Aber Moment Mal: der letzte Dreier für die Werkself ist ja schon fast drei Jahre her. Vier Mal in Folge konnte Leverkusen keinen Sieg holen – klappt es im fünften Anlauf mit dem so wichtigen Dreier?

Hoffenheim vs. Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 19. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 21. Januar 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Hoffenheim
  • TSG: 7. Platz, 27 Punkte, 28:23 Tore
  • Leverkusen: 5. Platz, 28 Punkte, 35:26 Tore

Zahlenspielereien

  • Rückhalt: Die TSG verlor nur eines der letzten 10 Heimspiele
  • Aber: Hoffenheim gewann nur eine der letzten 6 Partien
  • Knallhart: Leverkusen stellt die drittbeste Offensive (35 Tore)
  • Garant: Seit 7 Gastspielen ist Bayer ungeschlagen
  • Kurios: Hoffenheim gewann seit 2003 erst ein Heimspiel gegen Bayer

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikSchwierig ist sie, die aktuelle Phase bei der TSG aus Hoffenheim. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann will unbedingt wieder ins europäische Geschäft und am allerliebsten natürlich in die Champions League. Allerdings stehen die Sinsheimer derzeit nur auf dem siebten Rang – und sind damit nicht direkt an den Fleischtöpfen. Nichtsdestotrotz dürfte in dieser Saison noch einiges drin sein, wenn die TSG endlich mal wieder zu alter Stärke findet. Die letzten Auftritte waren nämlich nicht überragend und brachten zuletzt nur einen Sieg aus sechs Partien ein. Den gab es beim 1:0 zuhause gegen Stuttgart, nachdem in Hannover noch 0:2 verloren wurde. Anschließend kassierten die Hoffenheimer aber gleich die nächste Niederlage beim 1:2 in Dortmund. Am letzten Spieltag gab es wiederum ein 1:1 in Bremen, nachdem in einem Testspiel gegen Excelsior Rotterdam ebenfalls nur ein 2:2 erspielt wurde.

Nach einer beeindruckenden Serie wurde Bayer Leverkusen am vergangenen Spieltag von Bayern München unsanft ausgebremst. Die Werkself musste sich mit 1:3 geschlagen geben und kassierte damit seit über 18 Spielen die erste Niederlage. In der Pause kickte sich Bayer noch zu einem 2:1 gegen Fürth und einem 2:2 gegen Preußen Münster. Die Ergebnisse waren dabei allerdings schlechter als die gezeigten Leistungen. Nichtsdestotrotz: Mit einberechneten Testspielen sieht es plötzlich wieder nur durchschnittlich aus bei Bayer, da seit drei Spielen kein Sieg eingefahren werden konnte. Zuversichtlich dürften allerdings die letzten Auswärtsspiele stimmen, denn die letzte Niederlage kassierte Leverkusen in einem fremden Stadien in Berlin im September 2017.

Einschätzung: Leverkusen muss nach der Pleite jetzt eine Reaktion zeigen und am besten dort anknüpfen, wo sie aufgehört haben. Hoffenheim ist in einer ähnlichen Lage, wobei hier aber schon seit längerer Zeit auf Siege gewartet wird.

Bad Guys: 5 tolle Tatsachen über 1899 Hoffenheim

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAus neutraler Sicht lassen sich beide Teams auf den ersten Blick ungefähr auf einem Niveau ansetzen, wobei diese Theorie durch einen Blick auf die Bilanz aber vollständig über den Haufen geworfen wirf. Hier zeigt sich nämlich, dass vor allem Leverkusen in diesem Duell das Sagen hat. In insgesamt 20 Partien gab es 13 Erfolge für die Werkself, während Hoffenheim lediglich vier Dreier einfahren konnte. Drei weitere Aufeinandertreffen wurden mit einem Unentschieden beendet. Angenehm für unsere Wett-Empfehlung: In drei der letzten fünf Aufeinandertreffen konnte beide Seiten einen Treffer erzielen. Angenehm für Hoffenheim: Die letzte Niederlage gegen Bayer wurde im Jahre 2015 hingenommen, also vor vier Partien. Seit dem gab es zwei Unentschieden und zwei Hoffenheimer Sieg. Andersherum betrachtet spricht hier aber auch einiges für Bayer: Hoffenheim konnte seit 2013 nur ein einziges Heimspiel gegen die Werkself gewinnen und musste sich in vier der letzten sechs Spiele als Gastgeber geschlagen geben – eine optimale Heimbilanz sieht anders aus.

Einschätzung: Kuriose Bilanz, denn für Hoffenheim läuft es vor allem zuhause schlecht gegen Leverkusen. In den letzten vier Duellen ist die Tendenz aber trotzdem pro TSG.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWas in diesem Spiel fast garantiert werden kann, sind die Tore. In der Offensive geht es auf beiden Seiten richtig zur Sache, in der Defensive klemmt es dafür ebenfalls kräftig – vor allem in den letzten Partien. Als konservative Empfehlung mit geringem Risiko empfehlen wir euch für diese Partie das 1. Hälfte Over 0.5, für das der Buchmacher Bet at Home mit einer 1,28 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Möchtet ihr die Quote weiter erhöhen, könnt ihr unsere strategische Empfehlung für mittleres Risiko verwenden. Diese lautet hier Both2Score B2S und wird mit einer 1,51 bei Bet3000 am besten quotiert. Nochmal zur Erinnerung: In drei der letzten fünf Duelle war dies der Fall. Auf einen Sieger können wir uns hier allerdings nicht verständigen. Beide Teams haben zuletzt hier und da wichtige Zähler liegen gelassen und lediglich einen oder gar keinen Punkt mitgenommen. Hoffenheim beendete zum Beispiel zwei der letzten drei Heimspiele mit einer Punkteteilung, Leverkusen drei seiner letzten sechs Spiele. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das Unentschieden X, welches beim Buchmacher Betway mit einer 3,75 am besten quotiert wird.

Einschätzung: Die Power ist beiden Seiten nicht abzusprechen, denn vor allem in der Offensive geht es richtig rund. Die Defensiven laufen dafür oftmals nur hinterher, weshalb wir hier zum Both2Score B2S und der Quote von 1,51 greifen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative Wette1. Hälfte Over 0.5
Beste Wettquote1,28 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,51 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,75 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net