1. Bundesliga 2015/16: TSG 1899 Hoffenheim VS Bayer 04 Leverkusen

Samstag, 23. Januar 2016 - 15:30 Uhr - WIRSOL Rhein-Neckar-Arena

Hoffenheim

18. Spieltag

Leverkusen

Endstand: TSG 1899 Hoffenheim 1 - 1 Bayer 04 Leverkusen

Ist Leverkusens Lieblingsgegner Hoffenheim im freien Fall?

Die TSG 1899 Hoffenheim hat Heimrecht. Ein Erfolgserlebnis zum Start der Rückrunde könnte das Team gebrauchen. Mit 13 Punkten aus 17 Spielen belegt der Club den letzten Platz der Bundesliga. Bayer 04 Leverkusen liegt nur knapp hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Auf dem fünften Platz in einer starken Bundesliga zu überwintern ist kein schlechtes Ergebnis. Die bisherige Bilanz der Werkself gegen die TSG ist fabelhaft. Hoffenheim hat Heimrecht und trägt seine Partien in der Rhein-Neckar Arena aus. Leverkusen kommt am 18. Spieltag zu Gast. Anstoß ist der 23. Januar 2016, um 15.30 Uhr, ein Samstag. Die Vorzeichen sind unterschiedlich. Dies wird bereits dadurch deutlich, dass Leverkusen mehr als doppelt so viele Punkte wie Hoffenheim auf dem Konto hat.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Bayer 04 Leverkusen 2
Beste Wettquote1,90 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 1:0
Beste Wettquote3,81 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hoffenheim vs. Leverkusen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 18. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 23. Januar 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Rhein-Neckar Arena, Sinsheim
  • TSG: 18. Platz, 13 Punkte, 17:25 Tore
  • Bayer: 5. Platz, 27 Punkte, 25:20 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 27 Punkte: Konnten die Leverkusener bereits sammeln; Hoffenheim hat nur 13 Zähler ergattert
  • Acht Siege: Stehen auf dem Konto der Leverkusener; die TSG verlor ebenso oft
  • 13 Dreier: Hat Bayer in 16 Spielen gegen die TSG 1899 Hoffenheim einfahren können
  • 17 Tore: Haben die Hoffenheimer erst in 17 Spielen erzielen können
  • 11 Treffer: Steuerte bei Leverkusen allein Neuzugang Chicharito bei

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikTatsächlich ist die Form beider Teams nicht eben schlecht. Hoffenheim hebt seine miese Hinrunde mit guten Ergebnissen in Freundschaftsspielen an. Auch Leverkusen konnte in der Vorbereitung überzeugen. Von den letzten sieben Spielen gewannen die Sinsheimer drei. Ebenso häufig wurde Unentschieden gespielt. Eine Niederlage schließt die Statistik. Leverkusen mit vier Siegen, zwei Remis und ebenfalls einer Niederlage.

Hoffenheim verspielte daheim gegen Gladbach eine 3:1 Führung und beendete die Partie mit einem 3:3 Unentschieden. Dafür wurde gegen Ingolstadt das späte 1:1 als Schlusspunkt markiert. Ein Sieg gab es, mit 1:0, gegen Hannover 96, die ebenfalls im Tabellenkeller stehen. Auf Schalke wurde hingegen mit 0:1 verloren. Das erste Freundschaftsspiel gegen Sonnenhof Großaspach endete 1:1 Unentschieden. Gegen die Platinium Stars wurde 2:0 gewonnen. Zum Abschluss gab es einen 3:1 Sieg gegen Sturm Graz.

Leverkusen verlor das Bundesligaspiel gegen das Überraschungsteam aus Berlin mit 1:2. In der Champions League schied der Werksclub erhobenen Hauptes aus. Gegen Barcelona konnte ein 1:1 erspielt werden. Borussia Mönchengladbach wurde in der Liga, innerhalb eines Heimspiels, mit 5:0 abgefertigt. Das DFB-Pokal Spiel in Unterhaching ging mit 3:1 an Bayer. Auch gegen Ingolstadt konnte mit 1:0 gewonnen werden. Freundschaftsspiele in Brasilien endeten mit einem 1:0 Sieg gegen Santa Fe und einem 3:3 Unentschieden gegen Internacional.

Einschätzung: Leverkusens Form überbietet die Leistung von Hoffenheim leicht. Zudem hatte der Werksclub mit Berlin, Barcelona und zwei Vereinen aus Brasilien die stärkeren Gegner.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich schlägt sehr eindeutig für Leverkusen aus. Es wurden 16 Spiele gegeneinander absolviert. Hoffenheim konnte nur zwei dieser Partien für sich entscheiden. Ein Spiel endete mit einem Unentschieden. 13 Begegnungen konnte Bayer gewinnen. Dies spiegeln auch die letzten fünf direkten Duelle beider Clubs, hier aufgeführt aus Sicht der Sinsheimer, wieder: 1:2, 0:2, 0:1, 3:2 und 1:2.

Die TSG Hoffenheim ist Tabellenletzter. Aber mit drei Punkten könnte nicht nur die Rote Laterne abgegeben werden. Es ist sogar möglich die Abstiegszone direkt zu verlassen. 13 Punkte, erzielt mit zwei Siegen, sieben Unentschieden und acht verlorenen Partien, stehen aktuell auf dem Konto. Es wurden nur 17 Tore geschossen. 25 Gegentore mussten hingenommen werden. In der Heimtabelle springt die TSG immerhin auf dem 15. Tabellenplatz nach oben. Sie erzielten daheim einen Sieg, vier Remis und drei Niederlagen.

Bayer 04 Leverkusen belegt den fünften Platz. Sie haben acht Begegnungen gewonnen, konnten dreifach die Punkte teilen und mussten sechs Niederlagen hinnehmen. Dabei wurden 25 Tore geschossen und 20 Gegentore kassiert. 27 Punkte sind die Bilanz von den 17 Hinrunden-Spielen. Auch auswärts wird der fünfte Platz belegt. Vier Siege, vier Niederlagen und ein Unentschieden waren, bei einem Torverhältnis von 10:11 für diese Bilanz ursächlich.

Einschätzung: Leverkusen gewinnt auch den Heim-/Auswärtsabgleich. Zudem liegen sie im direkten Vergleich beider Teams meilenweit vorne. Hoffenheim gehört zu den Lieblingsgegnern von Bayer!

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHoffenheim ist Tabellenletzter, Leverkusen steht auf dem fünften Platz und hat doppelt so viele Punkte auf dem Konto. Zudem gehört die TSG zu den Lieblingsgegnern von Bayer. Von 16 Aufeinandertreffen konnten 13 Partien gewonnen werden. Mit der Doppelten Chance X2 wird, neben dem Sieg der Leverkusener, noch das einigermaßen häufig auftretende Unentschieden von Hoffenheim auswärts abgedeckt. Betway bietet hier eine 1,22 als Quote.

Die Wahrscheinlichkeit des Leverkusener Sieges ergibt sich einmal aus den bisherigen direkten Duellen, aber auch aus der Tabellensituation. Der Buchmacher Interwetten vergibt für den Sieg des Werksclubs die interessante Quote in Höhe von 1,90. Wird davon ausgegangen, dass Bayer gewinnt, so kann auch ein größeres Risiko gegangen werden.

Leverkusen befindet sich zwar auf dem fünften Tabellenplatz, hat aber nur ein Torverhältnis von plus fünf. Hoffenheim liegt aktuell auf dem letzten Platz, zeigt bei der Bilanz jedoch nur eine minus acht. Wo Bayer die Spiele knapp gewinnt, verliert Hoffenheim häufig nur mit einem Tor Unterschied. Dieses Ergebnis kann mit dem X bei Start-Handicap 1:0 angespielt werden. Bet3000 gewährt hierfür eine Quote in Höhe von 3,81.

Einschätzung: Die Doppelte Chance als Sicherheitstipp bietet sich an. Die wahrscheinlichsten Ergebnisse sind der Auswärtssieg und das Unentschieden. Die Quote von 1,22 bei Betway kann den getätigten Einsatz um 22 Prozent erhöhen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: