1. Bundesliga 2016/17: TSG 1899 Hoffenheim VS Hamburger SV

Sonntag, 20. November 2016 - 15.30 Uhr - Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim

Hoffenheim

11. Spieltag

Hamburg

Endstand: TSG 1899 Hoffenheim 2 - 2 Hamburger SV

Hamburg hoffnungslos? Oder siegt der HSV vs. Hoffenheim?

Vor der Saison war es vielleicht nicht abzusehen, aber im Duell zwischen Hoffenheim und Hamburg treffen aktuell Welten aufeinander. Die TSG 1899 Hoffenheim noch ohne Niederlage. Das Team steht damit verdient auf dem dritten Platz der Bundesliga. Sogar gegen Bayern trennte sich die TSG mit einem Remis. Hamburg bislang erst mit vier Toren in zehn Spielen, noch ohne Sieg und nur mit zwei Punkten auf dem Konto – Tabellenletzter! In der Rhein-Neckar-Arena zu Sinsheim treffen sich der HSV und die TSG zum Duell. Die bessere Ausgangslage hat der Heimclub. Holt Hoffenheim am Sonntag, den 20. November 2016, um 15.30 Uhr den nächsten Sieg? Dafür müssten sie am 11. Spieltag einen bislang sieglosen Gegner schlagen.

Für das Sonntagsspiel der 1. Bundesliga bietet euch sportwette.net ein exklusives Angebot von 888 Sport an: Jetzt den Quotenboost nutzen und von traumhaften Wettquoten profitieren. Einfach aufs Bild klicken!

888Sport Quotenboos

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Hoffenheim 1
Beste Wettquote1,73 - Stake 6/10
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,70 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hoffenheim vs. Hamburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – Hamburger SV
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 11. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 20. November 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • TSG: 3. Platz, 20 Punkte, 18:11 Tore
  • HSV: 18. Platz, 2 Punkte, 4:23 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Punktdifferenz: Hoffenheim hat zehnfach so viele Punkte wie der HSV (2 Punkte)
  • Sieben Siege: Haben sowohl der HSV, als auch die TSG, in 17 Duellen vorzuweisen
  • Drei Unentschieden: Verbleiben in der Auflistung der Aufeinandertreffen
  • Schlechteste Offensive: Mit nur vier Toren trifft niemand seltener als der HSV
  • Heim-Neunter: Sind die Hoffenheimer mit drei Siegen und zwei Remis

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikHoffenheim mag in der Liga noch ungeschlagen sein, dies gilt aber keineswegs für die letzten sieben Spiele. Dort haben sie zwei Niederlagen, ein Unentschieden und vier Siege vorzuweisen. Der Hamburger SV würde sich über diese Bilanz freuen. Zuletzt gab es zwei Siege, ein Remis und vier Niederlagen.

Im Folgenden beginnen wir mit dem Team aus Sinsheim. Hoffenheim gewann die ersten drei Spiele unserer Aufführung. Zunächst wurde ein 2:1 in Ingolstadt erzielt. In gleicher Höhe konnte das Heimspiel gegen den SC Freiburg gewonnen werden. Sogar in Leverkusen wurde ein Sieg verbucht, welcher mit 3:0 sogar deutlich ausfiel. Den ersten Rückschlag gab es im DFB-Pokal, wo mit 1:2 nach Verlängerung gegen den 1. FC Köln verloren wurde. Zurück in der Bundesliga wurde prompt wieder mit 1:0 gegen Hertha gesiegt. Sogar zu Gast beim FC Bayern München konnte ein 1:1 geholt werden. Abschließend musste eine 4:5 Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Heidenheim akzeptiert werden.

Der HSV hat andere Sorgen, welche im direkten Zusammenhang mit vielen Niederlagen in der Liga stehen. Durch zwei Treffer von Vedad Ibisevic wurde mit 0:2 in Berlin verloren. Ein Sieg, wenn auch nur im Freundschaftsspiel, gegen Magdeburg endete 2:1. Zudem wurde ein schmeichelhaftes Unentschieden in Gladbach erkämpft. Das Heimspiel gegen Frankfurt endete mit 0:3. Dafür wurde mit 4:0 im DFB-Pokal Halle geschlagen. Erneut mit 0:3 endete das kommende Ligaspiel zu Gast beim 1. FC Köln. Abschließend ist eine 2:5 Packung daheim gegen Borussia Dortmund zu erwähnen.

Einschätzung: Hoffenheim hat die eindeutig bessere Form und ist in der Liga noch ungeschlagen, während die Hamburger noch immer auf der Suche nach dem ersten Sieg sind.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich ist zu 100% ausgeglichen. Sieben Siege konnte Hoffenheim erzielten. Siebenfach gewannen auch die Hamburger. Zudem kamen drei Unentschieden zustande. In den letzten fünf Partien hat das Team aus Sinsheim jedoch Übergewicht: 3:1, 0:1, 3:0, 1:1 und 3:0.

Hoffenheim hat Heimrecht. Der Tabellendritter ist noch ohne Niederlage. Demzufolge stehen auf dem Konto fünf Siege und fünf Unentschieden. Der Abstand zum ersten und zweiten Tabellenplatz beträgt aktuell vier Punkte. Nach unten geht es freilich einfacher. Mit 18 erzielten Toren und nur elf Gegentoren hat sich das Team von Nagelsmann den dritten Platz derzeit aber verdient. In der Heimtabelle fällt die Mannschaft mit drei Siegen und zwei Unentschieden jedoch auf den neunten Platz zurück. Das Torverhältnis beziffert sich auf 7:4.

Der Hamburger SV ist Schlusslicht der Tabelle. Mit einem Sieg könnte der FC Ingolstadt eingeholt werden. Die größte Schwachstelle beim HSV ist der Sturm: Erst vier Tore wurden erzielt. Aber die Abwehr mit 23 Gegentreffern ist beileibe nicht sattelfest. So ist es nicht verwunderlich, dass bislang erst zwei Unentschieden und dafür acht Niederlagen auf dem Konto stehen. Auswärts gibt der HSV die rote Laterne jedoch ab und steigert sich mit einem Punkt auf den 15ten Platz. Dennoch wurde nur ein Tor erzielt und neun Gegentore kassiert.

Einschätzung: Hoffenheim steht in der Liga besser dar und gewinnt auch den direkten Vergleich – zumindest in Bezug auf die letzten fünf Spiele.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Heimform und Auswärtsform der Teams betrachtet, sind zwei bis aller höchstens drei Tore wahrscheinlich. Das Under 4.5 Tore ist daher schon recht sicher. Die Quote für diese Wette liegt bei Mybet auf einem Niveau von 1,22.

Zudem gibt es kaum einen Grund auf den HSV zu tippen, aber sehr viele einen Heimsieg der TSG anzunehmen. Die Quote von 1,73 bei Betadonis ist für den Favoriten doch sehr beachtlich. In Anbetracht der Tatsache, dass Hamburg noch keinen Sieg hat und Hoffenheim noch keine Niederlage, ist diese Sportwette umso lukrativer.

Die letzten drei Ligaspiele des HSV endeten folgendermaßen: 2:5, 0:3 und 0:3. Hoffenheim ist qualitativ durchaus mit Frankfurt oder Köln gleichzusetzen. Daher ist ein Handicap-Sieg durchaus drin. Der Heimsieg bei Handicap 0:1 wird bei Tipico mit einer Quote in Höhe von 2,70 ausgeschrieben.

Einschätzung: Hoffenheim trotzte zuletzt sogar Bayern München ein Remis ab. Hamburg verlor dreifach in Folge mit drei Toren Differenz. Da sollte der Heimsieg trotz Handicap 0:1 möglich sein. Tipico gewährt als Quote eine 2,70.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: