1. Bundesliga 2016/17: TSG 1899 Hoffenheim VS SC Freiburg

Samstag, 15. Oktober 2016 - 15:30 Uhr - Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim

Hoffenheim

7. Spieltag

Freiburg

Endstand: TSG 1899 Hoffenheim 2 - 1 SC Freiburg

Hoffenheim gegen Freiburg: Erneut ein Tor-Festival?

Fußball furioso in Hoffenheim? Die TSG erstrahlt unter ihrem Cheftrainer Julian Nagelsmann in dieser Saison auf einmal unter ganz neuem Glanz. Mit elf Treffern stellen die Hoffenheimer die drittbeste Offensive der Liga, zudem wurden in den bisherigen sechs Partien bereits zehn Punkte eingefahren. Vor der Partie am Samstag (15. Oktober 2016) um 15.30 Uhr in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena gegen den SC Freiburg stehen die Vorzeichen bei den Hausherren also günstig. Der Gast allerdings ist ebenfalls nicht zu unterschätzen und hat nur einen einzigen Punkt weniger auf dem Konto. Unterm Strich heißt das also: Der Sieger darf mit Rang Sechs oder besser flirten. Der Verlierer hingegen bekommt mächtig Druck aus dem Mittelfeld der Tabelle.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,35 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,45 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hoffenheim vs. Freiburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 7. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 15. Oktober 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Hoffenheim
  • TSG: 7. Platz, 10 Punkte, 11:9 Tore
  • Freiburg: 10. Platz, 9 Punkte, 7:9 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Marschkapelle: Seit 10 Spielen hat die TSG nicht mehr verloren
  • Doppelpack: Zuletzt feierte 1899 sogar 2 Siege in Folge
  • Unruhig: Freiburg gewann 3 seiner letzten 7 Spiele
  • Schwäche: Auswärts gab es 3 Pleiten in Folge
  • Kurios: Die letzten 4 Duelle endeten Unentschieden – mit 16 Toren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNachdem Julian Nagelsmann in der letzten Saison bereits die ersten positiven Impulse vermitteln konnte, ist der Coach der Hoffenheimer in dieser Spielzeit offenbar voll angekommen. Die TSG zaubert sich bislang durch die Liga und musste noch keine einzige Niederlage hinnehmen. Stattdessen gab es zum Beispiel in den letzten beiden Spielen gleich zwei Siege gegen Ingolstadt (2:1) und Schalke (2:1). Noch besser könnte die Nagelsmann-Elf aber in der Tabelle postiert sein, wenn die elenden Unentschieden nicht wären. Davon gibt es bei der TSG nämlich mehr als genug, so dass gleich drei der letzten fünf Partien mit einer Punkteteilung endeten. Das ist aber natürlich akzeptabel, solange die aktuelle Serie von zehn Speilen ohne Pleite anhält.

Der Sportclub aus Freiburg hat es als Aufsteiger natürlich noch einmal ein ganzes Stück schwerer, macht seine Sache bisher aber weit mehr als anständig. Der SC konnte bereits neun Punkte zusammensammeln und befindet sich damit auf dem zehnten Rang der Tabelle. Keine schlechte Leistung, auch wenn vor allem die Konstanz beim Aufsteiger noch fehlt. Wird ein Sieg eingefahren, gibt es direkt danach meist wieder eine Niederlage. So holte man ein 3:1 zuhause gegen Gladbach, ehe in Köln eine 0:3 Packung „gefressen“ wurde. Anschließend gab es einen 1:0 Sieg gegen den HSV und eine Pleite bei Borussia Dortmund (1:3). Am letzten Spieltag allerdings setzte sich Freiburg wieder mit 1:0 gegen Frankfurt durch. Setzt sich die Serie fort, wäre also theoretisch eine Niederlage an der Reihe – und das gilt es zu vermeiden.

Einschätzung: Hoffenheim hat sich stark präsentiert und dementsprechend auch eine gute Position in der Tabelle gesichert. Freiburg ist ebenfalls auf Kurs, kommt ab und zu aber immer noch von diesem ab.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBei einem Blick auf die Bilanz zwischen beiden Mannschaften zeigt sich durchaus eine kleine Überraschung. Insgesamt 15 Mal wurde das Duell ausgetragen und der bisherige Champion kommt dabei aus dem Breisgau. Die Freiburger konnten fünf Siege eintüten, während sich Hoffenheim erst dreimal über einen Dreier freuen durfte. Das häufigste Ergebnis zwischen diesen beiden Mannschaften ist allerdings das Unentschieden, welches insgesamt sieben Mal auf die Beine gestellt wurde. Klingt insgesamt nach einer unaufgeregten Vergangenheit, dabei war hier in Wirklichkeit immer richtig viel los. 49 Treffer fielen in den 15 Partien insgesamt, so dass im Schnitt mehr als drei Tore eingeplant werden können. Besonders die letzten Duelle in Hoffenheim hatten es dabei in sich, als es gleich zweimal in Folge ein 3:3 gab. Ohnehin liefern beide Seiten in diesen Partien immer zuverlässig ab, so dass in sieben der letzten acht Duelle Treffer auf beiden Seiten erzielt wurden. Viel schiefgehen dürfte auch in dieser Partie aus der Sicht der Tore nur wenig, denn auswärts endeten die letzten 13 Spiele der Freiburger immer mit mehr als zwei Toren.

Einschätzung: Etwas überraschend kann Freiburg die bessere Bilanz vorweisen. Stark ist aber in jedem Fall zu bewerten, dass beide Mannschaften immer kräftig Treffer erzielen.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften haben bisher gute Leistungen gezeigt und sich ihre aktuellen Tabellenplätze auch redlich verdient. Aus Freiburger Sicht allerdings ist der zehnte Platz fast noch ein wenig enttäuschend, da insbesondere auswärts zu viele Punkte liegen gelassen werden. Gleich dreimal in Folge gab es eine Pleite, so dass die Heimvorteile für die TSG noch einmal gesondert zum Tragen kommen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch die doppelte Chance 1X, die mit einer 1,35 bei Betway am besten quotiert wird. Da wir uns bei diesem Duell mit großer Sicherheit auch wieder auf die Tore verlassen dürfen, legen wir zudem strategisch mit dem Over 2.5 nach. Die beste Wettquote für diesen Tipp gibt es bei Tipico, wo eine 1,60 geboten wird. Wer das Ganze noch ein wenig auf die Spitze treiben möchte, kann zudem unsere spekulative Empfehlung nutzen. Für dieses Duell lautet diese Over 3.5, wofür Tonybet mit einer 2,45 die beste Quote im Programm hat.

Einschätzung: Wenn diese beiden Teams aufeinandertreffen, dann knallt es in der Regel immer richtig. Aktuell deutet ebenfalls wieder vieles auf eine unterhaltsame Partie hin, so dass wir zum Over 2.5 für die Quote von 1,60 raten würden.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: