1. Bundesliga 2015/16: TSG 1899 Hoffenheim VS SV Werder Bremen

Sonntag, 13. September 2015 - 15:30 Uhr - WIRSOL Rhein-Neckar-Arena

Hoffenheim

4. Spieltag

Bremen

Endstand: TSG 1899 Hoffenheim 1 - 3 SV Werder Bremen

Direkter Vergleich: Werder Bremen klarer Favorit bei Hoffenheim

Auf den ersten Blick scheint es zwischen Hoffenheim und Bremen eine knappe Begegnung zu werden. Die Langzeitstatistik zeigt in 15 Aufeinandertreffen beider Teams aber nur einen Sieg von Hoffenheim auf. Dies macht einen Auswärtssieg oder zumindest ein Unentschieden recht wahrscheinlich. Zudem hat die TSG bislang nur einen Punkt auf dem Konto. Werder Bremen kommt zur Gast zur TSG Hoffenheim. Somit wird in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena zu Sinsheim gespielt. Anpfiff ist am Sonntag, den 13. September 2015, um 15:30 Uhr. Es handelt sich um das vorletzte Spiel des vierten Spieltages der Saison 2015/16. Beide Teams liegen derzeit nur drei Plätze, aber ebenfalls drei Punkte auseinander.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,90 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Bremen 2
Beste Wettquote3,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Hoffenheim vs. Bremen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSG 1899 Hoffenheim – SV Werder Bremen
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 4. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 13. September 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: WIRSOL Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
  • Hoffenheim: 14. Platz, 1 Punkt, 2:4 Tore
  • Werder: 11. Platz, 4 Punkte, 3:5 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Negatives Torverhältnis: Beide Teams haben zwei Tore weniger geschossen als kassiert
  • Vier Punkte: Hat Bremen auf dem Konto und damit drei Zähler mehr als die TSG
  • Ohne Sieg: Gegen Bremen ist Hoffenheim jetzt schon seit neun Spielen
  • Treffsicher: In den letzten zehn Aufeinandertreffen haben beide Teams immer getroffen
  • Neun Erfolge: Hat Werder in 15 direkten Duellen vorzuweisen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Form der letzten sieben Spiele schlägt eher in Richtung der Bremer aus. Hoffenheim konnte nur zwei Siege erringen. Zudem stehen zwei Remis und drei verlorene Partien auf dem Konto. Bremen gewann hingegen fünffach, spielte einmal Unentschieden und musste eine Niederlage hinnehmen.

Hoffenheim siegte mit 2:1 in der Vorbereitung gegen den englischen Vertreter Leeds United. Auch in Fredrikstad konnte 4:1 gesiegt werden. Ein 0:0 daheim gegen Bournemouth leitete die bisherige Mini-Krise ein. Im DFB-Pokal verlor der Bundesligist gegen Zweitligist 1860 München mit einem 0:2. In der Bundesliga wartete ein schweres Auftaktprogramm mit Bayer 04 Leverkusen und Bayern München. Hoffenheim verlor beide Spiele mit 1:2. Insbesondere die Bayern hatten sie aber am Rande der Niederlage. In Darmstadt kam die TSG nicht über ein 0:0 hinaus.

Bremen besiegte Sevilla in einem Freundschaftsspiel mit 3:1. Gegen Wilhelmshaven wurde ein 7:0 errungen. Die Vorbereitung wurde mit einem 2:1 in West Ham abgeschlossen. Beim DFB-Pokal mussten die Bremer in die Verlängerung. Schlussendlich wurde Würzburg aber mit 2:0 geschlagen. In der Bundesliga misslang der Start mit einem 0:3 gegen Schalke 04. Bei der Hertha aus Berlin konnte ein 1:1 Unentschieden erspielt werden. Schlussendlich gab es einen 2:1 Sieg bei Borussia Mönchengladbach.

Bremen hatte mit Schalke und Gladbach zwei schwere Gegner. Aber auch Hoffenheim musste mit Leverkusen und Bayern schon zwei große Hürden nehmen. Daraus kann definitiv die Differenz von drei Punkten in der Tabelle entstehen.

Einschätzung: Qualitativ spielen beide Mannschaften auf einem ähnlichen Niveau. Werder Bremen jedoch mit der besseren Form und Moral, dank vier Zählern auf dem Konto.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich schlägt eindeutig nicht für TSG 1899 Hoffenheim aus. Die Kraichgauer konnten in bislang 15 Spielen gegen Bremen nur einen Erfolg erringen. Immerhin fünffach endete die Partie mit einer Punkteteilung. Somit verbleiben neun Spiele, welche Werder für sich entscheiden konnten.

Ein Blick auf die letzten fünf Begegnungen bestätigt diese Statistik. Bremen gewann mit 2:1, spielte 1:1 Unentschieden, holte sich mit 3:1 den nächsten Sieg und erspielte zwei weitere Remis mit 4:4 und 2:2. Wenn wir weiter zurückblicken kommen weitere drei Siege und ein Unentschieden zustande. Neun Aufeinandertreffen sind es bereits her, dass Hoffenheim einen Sieg erringen konnte. Dabei handelte es sich aber ebenfalls um ein Heimspiel.

Ebenfalls von Interesse ist die Torstatistik. Denn seit inzwischen zehn Spielen haben beide Mannschaften im direkten Duell immer mindestens ein Tor erzielt. Auf die letzten fünf Duelle verteilt sind sogar 21 Tore gefallen. Der Schnitt liegt somit bei über 4 Toren je Partie. Das 4:4 treibt diesen Wert natürlich in die Höhe. In der Bundesliga trennen beide Mannschaften exakt drei Punkte. Selbst das Torverhältnis ist aktuell identisch. Mit einem Sieg würde die TSG somit an Bremen vorbeiziehen.

Einschätzung: Vieles spricht für einen Punktgewinn der Bremer, in einem Spiel wo viele Tore fallen könnten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFassen wir die Tore-Statistik mal schnell zusammen. 21 Tore in den letzten fünf Aufeinandertreffen bedeuten über 4 Tore je Spiel. Zudem haben im direkten Duell beide Teams in den letzten neun Spielen getroffen. Dies bedeutet bereits ein Minimum von zwei Toren. In der Bundesliga fielen bei Spielen mit Hoffenheimer Beteiligung sechs Treffer in drei Spielen. Bei Bremen waren es acht Buden. Addiert liegt der Schnitt immerhin über 2 Toren. Das Over 1.5 bei Tipico, mit einer Quote von 1,18, ist daher recht sicher.

Zudem spricht die Langzeitstatistik gegen Hoffenheim für Bremen oder zumindest für ein Unentschieden. Die Doppelte Chance X2 deckt beide Eventualitäten ab. Mybet offeriert die beste Quote mit einer 1,90. In den letzten neun Aufeinandertreffen gewannen die Bremer fünffach. Dies lässt auch die Quote in Höhe von 3,80 bei Interwetten sehr lukrativ erscheinen.

Einschätzung: Die Doppelte Chance X2 deckt die Ergebnisse der letzten Jahre zwischen den Teams ab. Auch die leichten Vorteile in der Liga für Werder werden einbezogen. Die Quote von 1,90 bei Mybet ist durchaus interessant.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: