2. Bundesliga 2015/16: TSV 1860 München VS 1. FC Nürnberg

Samstag, 6. Februar 2016 - 13:00 Uhr - Allianz Arena in München

München

20. Spieltag

Nürnberg

Endstand: TSV 1860 München 0 - 1 1. FC Nürnberg

Kampf: Nürnberg für den Aufstieg, München gegen den Abstieg

Die Saison sollte aus Sicht von 1860 München eigentlich so viel besser werden, als die Vorherige. Tatsächlich aber entwickelt sich die Saison mehr und mehr zum Fiasko und die Bayern stehen mal wieder unten drin. Am Samstag (6. Februar 2016) kommt um 13 Uhr mit dem FC Nürnberg auch nicht gerade die einfachste Aufgabe in die Allianz Arena in München. Der „Club“ spielt um den Aufstieg und kann sich mit einem Dreier möglicherweise entscheidend oben festsetzen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Nürnberg 2
Beste Wettquote2,60 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Nürnberg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSV 1860 München – 1. FC Nürnberg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 6. Februar 2016 um 13 Uhr
  • Ort: Allianz Arena in München
  • 1860: 17. Platz, 14 Punkte, 15:26 Tore
  • FCN: 3. Platz, 33 Punkte, 38:27 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Offensiv: Nürnberg erzielte bisher 38 Tore – Zweitbester Wert der Liga
  • Schwach: 1860 hat hingegen die schwächste Offensive (15 Tore)
  • Serie: Auswärts ist der FCN seit 7 Spielen ungeschlagen
  • Positiv: 1860 München gewann die letzten beiden Heimspiele
  • Tore: In 8 der letzten 9 Duelle fielen mehr als 2 Tore

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs geht also mal wieder gegen den Abstieg. Die „Löwen“ von 1860 München wollten in dieser Saison eigentlich vieles besser machen, als in der abgelaufenen Spielzeit. Derzeit sieht es aber wieder nach einem Nervenkitzel-Saisonfinale aus, denn der TSV steht mittendrin im Abstiegskampf. Rang 17 mit nur 14 Punkten erinnern stark an die vergangene Saison. Aber es gibt Hoffnung, denn nachdem die Bayern den Jahresabschluss 2015 mit vier Niederlagen am Stück feierten, konnte in den Testspielen der Vorbereitung wieder mal gepunktet werden. Austria Salzburg wurde mit 1:0 geschlagen, Pandurii mit 2:1 besiegt. Im letzten echten Härteste gegen Dynamo Kiew erspielte sich 1860 immerhin ein 1:1. Die Vorbereitung hätte also durchaus schlechter laufen können. Jetzt gilt es, diese Leistungen aber auch im Tagesgeschäft auf den Platz zu bringen.

Beim „Club“ aus Nürnberg ist die Laune zurückhaltend ausgedrückt hervorragend. Der Traditionsverein ist auf dem besten Wege endlich wieder in der ersten Liga kicken zu dürfen. 33 Punkte haben die Nürnberger nach 19 Spielen auf dem Konto und sind damit aktuell auf dem Relegationsplatz. Dicht verfolgt wird der „Club“ dabei aber vom FC St. Pauli, denn die Hamburger lauern nur drei Punkte dahinter. Ein Sieg gegen die „Löwen“ könnte also vor allem Freiraum im Aufstiegskampf bedeuten. Angesichts der letzten Partien stehen die Chancen auch nicht schlecht. In den letzten fünf Spielen wurden nämlich ausnahmslos Siege eingefahren. Ende 2015 wurde Heidenheim deutlich mit 3:0 besiegt und im Anschluss auch der Bundesligist aus Darmstadt mit 1:0 geschlagen. Die weiteren Tests gegen Grödig (2:0), Úpjest (2:1) und Unterhaching (3:1) wurden ebenfalls positiv gestaltet. Der FCN ist scheinbar bereit für die „Mission Aufstieg“.

Einschätzung: Nürnberg ist derzeit in einer bestechenden Form. 1860 konnte aber in den letzten Vorbereitungsspielen auch wieder bessere Leistungen zeigen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEinstige Bundesliga-Tradition trifft sich eine Liga tiefer wieder. Beide Mannschaften gehören ohne Zweifel zur Geschichte des deutschen Fußballs und haben diesen mit geprägt. Da ist es natürlich kein Wunder, dass dieses Duell zwischen 1860 München und dem 1. FC Nürnberg schon 70 Mal ausgespielt wurde. Besser haben sich dabei die „Clubberer“ verkauft, denn die holten 31 Siege nach Nürnberg. Die „Löwen“ konnten lediglich 24 Mal gewinnen. Die weiteren 15 Partien endeten Unentschieden. Beeindruckend ist in diesen Duellen vor allem immer die Torzahl. Insgesamt 228 Buden haben beide Mannschaften in 70 Partien erzielt. Das macht einen Schnitt von 3,25 Toren. In den letzten elf direkten Duellen gab es zudem nur zwei Partien, die mit weniger als drei Toren endeten. Beeindruckend ist aus neutraler Sicht aber auch die Auswärtsleistung des FCN. Der hat in fremden Stadien nämlich seit sieben Spielen nicht verloren. Die letzten fünf Partien wurden sogar alle gewonnen. Die Hausherren aus München haben aber ebenfalls die letzten beiden Heimspiele gewinnen können.

Einschätzung: Die Bilanz spricht hier doch relativ deutlich für den „Club“. Momentan sind die Gäste besonders in fremden Stadien eine echte Gefahr.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWas nach Bundesliga-Tradition klingt, ist in diesem Fall ein Zweitligaduell. Nichtsdestotrotz steht auch diese Partie zwischen 1860 München und dem FC Nürnberg wieder unter einem ganz besonderen Stern. Für beide geht es um eine ganze Menge, nur sind die Vorzeichen denkbar unterschiedlich. Dennoch werden beide Teams dementsprechend offensiv agieren und vermutlich auch einige Torchancen kreieren. Konservativ empfehlen wir euch hier das Over 1.5, welches mit einer 1,35 bei Mybet am besten quotiert wird. Angesichts der Tatsache, dass der „Club“ hier die zweitbeste Offensive der Liga ins Rennen schickt, können wir uns hoffentlich auf einige Buden einstellen. Strategisch empfehlen wir euch deshalb das Over 2.5. Mit einer 2,10 bietet uns Betvictor hierfür die beste Quote. Insgesamt sehen wir die Gäste aus dem Frankenland hier ein kleines Stückchen im Vorteil. Angesichts der netten Quote empfehlen wir euch spekulativ daher den Sieg Nürnberg 2. Mit einer 2,60 offeriert uns Betway für diesen Tipp die beste Quote.

Einschätzung: Nürnberg rückt mit der zweitbesten Offensive der Liga in der Allianz Arena an. Zuhause sind aber auch die „Löwen“ immer für einen Treffer gut. Die Quote für das Over 2.5 ist mit 2,10 schon sehr verlockend.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: