DFB-Pokal 2017/18: TSV 1860 München VS FC Ingolstadt 04

Sonntag, 13. August 2017 - 15:30 Uhr - Stadion an der Grünwalder Straße in München

München

1. Runde

Ingolstadt

Endstand: TSV 1860 München 1 - 2 FC Ingolstadt 04

Schwelgen in Erinnerungen: München darf gegen Ingolstadt ran

Harte Zeiten mussten die „Löwen“ durchlaufen. Nach dem Abstieg aus der zweiten Bundesliga folgte für die Kicker aus der bayerischen Landeshauptstadt direkt das Durchrutschen in die Regionalliga Bayern. Ein kompletter Neuanfang also. Jetzt gibt es für die „60er“ aber noch einmal die Chance, in Erinnerungen an bessere Zeiten zu schwelgen. Gegner am Sonntag (13. August 2017) um 15.30 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße in München ist mit dem FC Ingolstadt 04 ein alter Bekannter. Die „Schanzer“ mussten ebenfalls einen Abstieg hinnehmen und treiben derzeit in Liga Zwei ihr „Unwesen“. Ganz unpassend ist die Bezeichnung nicht, denn nach zwei Spieltagen steht der FCI mit null Punkten auf dem 16. Rang der Tabelle. Könnte hier also tatsächlich etwas für die „Löwen“ gehen?

München vs. Ingolstadt im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04
  • Wettbewerb: DFB-Pokal Saison 2017/18
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Sonntag, den 13. August 2017 um 15.30 Uhr
  • Ort: Stadion an der Grünwalder Straße in München
  • 1860: 1. Platz, 15 Punkte, 18:7 Tore
  • FCI: 16. Platz, 0 Punkte, 0:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Siegreich: 3 Spiele in Folge hat 1860 gewonnen
  • Eiskalt: 11 Buden machten die „Löwen“ in den letzten 3 Partien
  • Sieglos: 2 Mal in Folge hat Ingolstadt verloren
  • Punkte: Die „Schanzer“ gewannen nur eines der letzten 5 Spiele
  • Chance: Seit 2008 nur eine TSV-Pleite gegen den FCI

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikObwohl hinter den „Löwen“ einige emotionale und auch schmerzliche Monate liegen, haben sich die Münchener mit ihrer Situation mittlerweile abgefunden. Der ganz große Profifußball wird in anderen Regionen Deutschlands gespielt und damit müssen die Ex-Profis jetzt leben. Das scheint aber offenbar zu funktionieren, denn in der Regionalliga Bayern steht der TSV derzeit auf dem ersten Platz. 15 Punkte wurden aus sechs Partien geholt, 18:7 Tore geschossen. Jüngst erst gab es zwei richtige Kantersiege beim 5:3 gegen die Zweite von Nürnberg und dem 4:1 gegen Schalding-Heining. Trotz harter Wochen können die Münchener in dieses Pokalspiel also mit einer recht breiten Brust gehen.

Das gilt aktuell nur bedingt für die Gäste vom FC Ingolstadt. Der Bundesliga-Absteiger ist nominell natürlich überlegen. Allerdings sollten die „Schanzer“ das theoretisch auch in Liga Zwei sein. Nur zeigt die harte Realität ein ganz anderes Bild. Zwei Spiele hat der FCI bisher in der Saison absolviert, beide Partien wurden verloren. Ein eigener Treffer wurde nicht erzielt, stattdessen endeten beide Duelle mit einem 0:1. Nach wirklichem Comeback für den Aufstieg sieht es momentan also nicht aus, zumal auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Das war ein 2:0 gegen den französischen Vertreter Nantes. Nach zwei Pleiten in der Liga ist dieses Spiel aber schon lange vergessen.

Einschätzung: Der TSV 1860 München ist in der Regionalliga Bayern derzeit gut drauf und könnte den Schwung in den Pokal mitnehmen. Die Gäste aus Ingolstadt sind noch nicht in der Saison angekommen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenFür die „Löwen“ ist der FCI durchaus ein gern gesehener Gast. Bisher standen sich beide Mannschaften zwölf Mal auf dem Platz gegenüber, fünf dieser Spiele konnte 1860 für sich entscheiden. Verloren haben die Kicker von der Grünwalder Straße gegen die „Schanzer“ hingegen erst ein einziges Mal. Das war im Jahr 2014. Die weiteren sechs direkten Duelle zwischen beiden Mannschaften endeten mit einem Unentschieden. Besonders interessant: Das letzte direkte Duell in einem Testspiel konnten die Münchener mit 3:0 für sich entscheiden. Es kommt also einiges zusammen für die „Löwen“, was hier an diesem Abend möglicherweise für einen Erfolg sprechen könnte. Dazu gehören auch die Leistungen der Ingolstädter in fremden Stadien, denn in den letzten acht Gastspielen wurde nur ein einziger Dreier eingefahren. Der TSV fühlt sich in seiner neuen Spielstätte hingegen deutlich wohler. Zuletzt gab es drei Siege in Folg, in denen satte zehn eigene Tore erzielt wurden.

Einschätzung: 1860 hat in der direkten Bilanz gegen den FCI die Nase vorn. Speziell auswärts könnte diese Partie für die „Schanzer“ zu einer echten Herausforderung werden.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer FCI hat seine Optimal-Linie für diese Saison noch nicht gefunden. Die Vorbereitung verlief zum Ende mittelmäßig, in der Liga setzt es an den ersten beiden Spieltagen gleich zwei Niederlagen. Luft nach oben ist definitiv vorhanden – und genau da kommen die Hausherren ins Spiel. Die „Löwen“ sind zwar gleich doppelt abgestiegen, befinden sich derzeit aber in einer guten Form. Zudem ist Ingolstadt ein gern gesehener Gegner, der in den letzten Jahren immer Probleme gegen den TSV hatte. Es ist auf jeden Fall nicht damit zu rechnen, dass sich die Hausherren vom Zweitligisten an die Wand spielen lassen. Genau deshalb raten wir euch als konservativen Tipp das 1 Handicap 3:0, für das Betsson mit einer 1,25 die beste Quote anbietet. Gleichzeitig legen wir euch als strategische Empfehlung das 1 Handicap 2:0 bereit, wofür Bet3000 mit einer 1,71 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Spielen die „Löwen“ groß auf, könnte gegen den FCI sogar ein Unentschieden drin sein. Und wer weiß, vielleicht ja auch mehr – schließlich schreibt der Pokal seine ganz eigenen Gesetze. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher die Double Chance 1X, für die Mybet mit einer 3,25 die beste Wettquote anbietet.

Einschätzung: Ingolstadt hat natürlich die größere Qualität im Kader, hat sich zuletzt aber richtig schwer getan – auch in der Liga. Die „Löwen“ können hier durchaus etwas holen, das 1 Handicap 2:0 für die Quote von 1,71 scheint also eine gute Wahl zu sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative Wette1 Handicap 3:0
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische Wette1 Handicap 2:0
Beste Wettquote1,71 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote3,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net
X

Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: