2. Bundesliga 2015/16: TSV 1860 München VS Fortuna Düsseldorf

Samstag, 27. Februar 2016 - 13:00 Uhr - Allianz Arena in München

München

23. Spieltag

Düsseldorf

Endstand: TSV 1860 München 3 - 2 Fortuna Düsseldorf

Wo geht mehr? Abstiegskampf zwischen München und Düsseldorf

Plötzlich dominiert die Hoffnung wieder in Düsseldorf. Totgesagte leben ja bekanntlich länger und weil das so ist, meldet sich die Fortuna vom Rhein ehrenwert im Abstiegskampf zurück. Nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen soll die Aufholjagd jetzt in ihre dritte Runde gehen. Gegner wird in diesem Fall am Samstag (27. Februar 2016) in der Allianz Arena in München um 13 Uhr der TSV 1860. Bei den „Löwen“ sind die Aussichten aber nicht ganz so positiv, denn mit mittlerweile neun Punkten Rückstand auf das rettende Ufer wird jedes Spiel zur Belastungsprobe.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Düsseldorf 2
Beste Wettquote3,45 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

München vs. Düsseldorf im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSV 1860 München – Fortuna Düsseldorf
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 27. Februar 2016 um 13 Uhr
  • Ort: Allianz Arena in München
  • 1860: 17. Platz, 15 Punkte, 16:31 Tore
  • Fortuna: 15. Platz, 24 Punkte, 18:27 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ungefährlich: 1860 hat mit 16 Treffern den schwächsten Sturm
  • Negativserie: Die „Löwen“ warten seit vier Spielen auf einen Sieg
  • Auftakt?: Düsseldorf hat zwei Spiele in Folge nicht verloren
  • Duell: Seit vier Spielen hat 1860 gegen die Fortuna nicht gewonnen
  • Frust: Seit fünf Liga-Heimspielen haben die Münchener nicht gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs wird höchste Zeit für einen Richtungswechsel in der bayerischen Landeshauptstadt. Die „Löwen“ stehen unter Zugzwang und müssen für den Liga-Verbleib unbedingt punkten. Wirklich optimistisch scheint in dieser Hinsicht aber niemand mehr zu sein, denn jüngst wurden die Pläne für ein Drittliga-Stadion des Klubs durchgewinkt. In der Tat lassen die letzten Auftritte auch nicht unbedingt Platz für überschwängliche Freude. Seit vier Spielen warten die Münchener auf einen Sieg. Den gab es zuletzt Mitte Januar gegen Pandurii aus Rumänien. Danach folgte ein 1:1 gegen Dynamo Kiew, ein 0:1 zuhause gegen Nürnberg und ein 0:3 in Berlin. Am letzten Spieltag konnten sich die „Sechziger“ zuhause gegen den VfL Bochum beim 1:1 dann immerhin einen Punkt sichern.

Bei der Fortuna aus Düsseldorf hat sich die Ausgangslage mittlerweile wieder positiver gestaltet. Noch steht F95 zwar auf Rang 15, von allen „Kellerkindern“ hat die Mannschaft von Marco Kurz aber die beste Ausgangsposition. Der Vorsprung auf Rang 16 beträgt immerhin schon sechs Punkte. Hilfreich waren dabei auch die letzten beiden Auftritte in der Liga, denn da zeigte sich die Fortuna stark. Beim SC Freiburg wurde mit 2:1 gewonnen, am letzten Spieltag wurde zuhause gegen Nürnberg (1:1) ein Punkt geholt. Alles in allem ein sehr gelungener Start, wobei die Auftaktpartie ins Jahr 2016 gegen Heidenheim (0:1) noch verloren ging. Bereits zuvor wurden auch die Testspiele gegen Münster (0:2) und St. Gallen (0:1) verbockt. Das ist aber Geschichte, denn zuletzt zeigte Düsseldorf wieder mehr Willen.

Einschätzung: An der Grünwalder-Straße scheinen die Lichter langsam auszugehen. Es wird ganz eng mit dem Klassenerhalt, momentan lautet das Ziel wohl Relegation. Anders ist es in Düsseldorf, hier ist nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen wieder Hoffnung aufgekeimt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenEinen klaren Favoriten kann man anhand der Bilanz dieser beiden Mannschaften nicht benennen. In bisher 26 Partien konnte jede Seite zehn Spiele gewinnen. Die übrigen sechs Partien endeten mit einem Unentschieden. Allerdings hat sich in der jüngsten Vergangenheit die Fortuna als das etwas stärkere Glied hervorgetan. Seit 2013 wurde keine Partie mehr gegen die „Sechziger“ verloren. Allerdings gab es in diesen Partien auch nur zwei Siege, so dass hier von einer klaren Favoritenrolle keinesfalls die Rede sein kann. Was aber ebenfalls gegen die Münchener spricht, ist die recht enttäuschende Heimbilanz gegen die Gäste vom Rhein. Zuhause konnte nämlich nur eins der letzten fünf Spiele gewonnen werden. Das letzte Aufeinandertreffen in der Allianz Arena gewann Düsseldorf mit 1:0. Auswärts ist die Kurz-Elf zudem kein unbeschriebenes Blatt. Von den letzten fünf Gastspielen ging nur ein einziges verloren. Eine Partie endete Unentschieden, dazu wurden drei Siege eingefahren.

Einschätzung: Ein deutlicher Favorit kristallisiert sich nicht heraus. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass die „Löwen“ in den letzten Spielen Probleme mit F95 hatten.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie Begegnung zwischen 1860 München und der Fortuna aus Düsseldorf wird vermutlich nicht im Zeichen des Fußball-Zaubers stehen. Dafür ist für beide Seiten die Ausgangslage zu Ernst. Gleichzeitig sind auch die Offensivreihen nicht wirklich begnadet. Die Münchener haben mit 16 Treffern die harmloseste Offensive der Liga, Düsseldorf hält ebenfalls nur mit 18 Treffern dagegen. Konservativ empfehlen wir euch hier deshalb das Under 3.5. Dieser Tipp wird mit einer 1,25 bei Tipico am besten quotiert. Etwas stärker schätzen wir aktuell die Gäste ein. Die letzten beiden Spiele geben Auftrieb und genau von diesem sind die Bayern weit entfernt. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch hier die doppelte Chance X2. Mit einer 1,60 hat Tipico hierfür die beste Quote im Angebot. Spekulativ legen wir euch den Sieg Düsseldorf 2 nahe. Dieser wird mit einer 3,45 bei X-Tip am besten quotiert.

Einschätzung: Beide Mannschaften stehen unter enormem Druck und haben in der Offensive ohnehin wenig Durchschlagskraft. Auch für diese Partie lässt das auf wenig Tore schließen, weshalb das Under 3.5 für die Quote von 1,25 hier eine gute Wahl sein sollte.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: