DFB-Pokal 2018/19: TSV 1860 München VS Holstein Kiel

Sonntag, 19. August 2018 - 18:30 Uhr - Stadion an der Grünwalder Straße in München

München

1. Runde

Kiel

Endstand: TSV 1860 München 1 - 3 Holstein Kiel

Alte Bekannte: Kiel muss im Pokal in München ran

Auch wenn es sich bei dieser DFB-Pokal Prognose nicht um ein Duell zwischen einem Drittligist und einem Bundesligist handelt, dürfte in dieser Begegnung eine ganze Menger Feuer drin sein. Immerhin ist der TSV 1860 München kein „normaler“ Drittligist, sondern im Prinzip noch immer fest im professionellen Fußball verwurzelt. Bisher läuft es in der dritten Liga zwar noch nicht wirklich rund für die „Löwen“, dass soll sich allerdings schon bald ändern. Und der erste große Schritt in Richtung erfolgreiche Zukunft ist für die erste Runde im Pokal geplant.

Da muss der TSV 1860 München am Sonntag (19. August 2018) um 18.30 Uhr im Stadion an der Gründwalder Straße gegen Holstein Kiel ran. Beide Teams kennen sich bestens, schließlich spielte man vor rund drei Jahren noch in der Relegation für die zweite Liga gegeneinander. Hier handelt es sich also wahrlich um ein Duell zweier alter Bekannter, auch wenn wir hier laut unserer Analyse nicht mit dem Austausch vieler Zärtlichkeiten rechnen dürfen. Immerhin verfolgen beide Seiten hier nur ein Ziel: Das weiterkommen in die nächste Runde.

München vs. Kiel im Schnelldurchlauf

  • Paarung: TSV 1860 München – Holstein Kiel
  • Wettbewerb: DFB-Pokal 2018/19
  • Runde: 1. Runde
  • Anstoß: Sonntag, den 19. August 2018 um 18.30 Uhr
  • Ort: Stadion an der Grünwalder Straße, München
  • 1860: 12. Platz, 4 Punkte, 7:5 Tore
  • Kiel: 2. Platz, 4 Punkte, 4:1 Tore

DFB-Pokal Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Unwohl: 1860 gewann nur eines der letzten 4 Spiele
  • Statement: In 20 Spielen nur 2 Heimpleiten für die Löwen
  • Vertrauen: Holstein ist seit 2 Spielen ungeschlagen
  • Problem: Gegentore für Kiel in 9 der letzten 11 Partien
  • Sieglos: Holstein gewann noch nie gegen 1860

DFB-Pokal Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs war klar, dass der Umstieg von der vierten Liga auf die dritthöchste Spielklasse für den TSV 1860 München nicht gerade einfach sein wird. In der Tat haben die Löwen ein paar Probleme und konnten bisher noch nicht die Sicherheit aus Liga Vier ausstrahlen. Erst ein Sieg wurde verbucht, der beim 5:1 gegen die Sportfreunde Lotte gefeiert wurde. Zum Auftakt gab es vorher allerdings schon ein 0:1 gegen den FC Kaiserslautern. Nach dem Lotte-Sieg ging es für die Löwen zudem erst einmal mittelmäßig mit einem 2:2 gegen den VfL Osnabrück weiter. Am letzten Spieltag musste sich die Truppe von Trainer Daniel Bierofka dann wieder mit 0:1 gegen den KFC Uerdingen geschlagen geben. Aktuell steht das Münchener Gerüst also noch auf recht wackeligen Beinen. Ob da der DFB-Pokal Auftritt zur richtigen Zeit kommt?

Bleibt Kiel in der Erfolgsspur

Anders als bei den Löwen, läuft die Saison bei Holstein Kiel derzeit enorm gut. Die Kieler stehen in der Liga auf dem zweiten Platz und müssen bisher nur dem FC St. Pauli die ür aufhalten. Gestartet sind die Störche mit einem satten 3:0 Erfolg beim HSV in Hamburg, anschließend wurde zuhause gegen Heidenheim ein 1:1 erspielt. In dieser Partie wäre sicherlich mehr drin gewesen, allerdings mussten die Hausherren eine ganze Zeit lang in Unterzahl spielen. Alles in allem kann Trainer Tim Walter mit diesen Auftritten also richtig zufrieden sein. Vollends als guter Start könnte sich der Auftakt natürlich vor allem dann verbuchen lassen, wenn jetzt auch noch im Pokal in die nächste Runde eingezogen wird. Selbstbewusstsein genug dürfte nach nur einer Pleite aus den letzten vier Spielen jedenfalls vorhanden sein.

Einschätzung: Kiel hat einen guten Start hingelegt, die Löwen waren eher mittelprächtig aufgelegt. Aber: Die Saison ist ja auch noch enorm jung.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn den letzten Spielen mit Beteiligung der Münchener Löwen ging es regelmäßig sehr munter zu. Von den letzten sechs Partien zum Beispiel endeten gleich vier Spiele im Over 2.5. Bei den einzigen beiden Ausnahmen handelte es sich auch um genau die Partien, in denen die Sechziger ohne eigenen Treffer blieben. Getroffen wurde aber allein in den letzten drei Spielen gleich sieben Mal. Holstein hat seine Treffsicherheit ebenfalls schon unter Beweis gestellt. Drei Mal in Folge erzielten die Kieler mindestens einen Treffer, insgesamt gab es sogar gleich sechs Buden bei diesen drei Auftritten zu bestaunen. Keine Frage: Das alles deutet in den Wett-Tipps auf ein unterhaltsames Aufeinandertreffen hin.

Einseitige Geschichte

In der Saison 1930/31 kreuzten sich die Wege von 1860 München und Holstein Kiel zum ersten Mal. Im damaligen Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft setzten sich die Löwen mit 2:0 durch und legten damit den Grundstein für eine enorm erfolgreiche Ausbeute gegen den Klub von der Förde. Insgesamt vier Spiele wurden gespielt, kein einziges davon haben die Münchener verloren. Stattdessen bejubelte 1860 drei Siege und holte einmal ein Unentschieden. Das letzte direkte Duell dieser beiden Teams war die Relegation im Jahre 2015. Nach einem 0:0 im Hinspiel setzte sich 1860 damals im Rückspiel mit 2:1 durch. Kurios: Zwei der drei letzten Duellen endeten mit diesem Ergebnis.

Einschätzung: Bisher waren die Kieler glücklos gegen 1860, was dieses Duell noch nie verloren hat.

Wett-Tipps heute für TSV 1860 München – Holstein Kiel

icon_02_wettenBei diesem Duell handelt es sich natürlich nicht um ein normales Aufeinandertreffen zwischen einem Drittligist und einer Zweitliga-Mannschaft. Aus diesem Grund ist auch nicht von einem typischen Auftritt eines Außenseiters bei den Hausherren zu rechnen. Die Löwen haben ihre Stärken in der Offensive und haben das zuletzt auch fleißig unter Beweis gestellt. Kiel muss sich ebenfalls nicht verstecken und sucht bekanntlich immer den Weg nach vorne. Aus diesem Grund entscheiden wir uns in der DFB-Pokal Wett-Tipp Vorhersage für eine Wette auf das Over 1.5, für das Betway mit einer 1,29 die beste Wettquote anbietet. Gleichzeitig setzen wir im Bereich sichere Wett-Tipps aber auch noch eine Stufe höher an und raten euch in den Wett-Tipps heute für diese Partie zu einer Wette auf das Over 2.5. Die beste Quote hierfür gibt es bei Interwetten mit einer 1,85.

Wie gut sind die Quoten für TSV 1860 München – Holstein Kiel?

Welche der beiden Mannschaften stärker auftritt, lässt sich im Vorfeld natürlich nur schwer bestimmen. Die Vorzeichen zeigen hier allerdings eher auf die Seite der Gäste, die bisher einen furiosen Saisonstart hingelegt haben. Genau aus diesem Grund ergänzen wir die Wett-Tipps von Profis im Bereich Risiko Wett-Tipps durch eine weitere DFB-Pokal Prognose. Wir rechnen mit einem Sieg der Gäste und empfehlen euch daher eine Wette auf den Auswärtssieg 2. Im Sportwetten Vergleich findet ihr beim Buchmacher Interwetten mit einer 2,50 die beste Quote für diesen Tipp. Und noch etwas: Diese 2. Bundesliga Prognose könnt ihr wunderbar dafür nutzen, um euren Interwetten Bonus für die Auszahlung freizuspielen.

Einschätzung: Kiel spielt immer offensiv, die Löwen werden hier ebenfalls munter auftreten. Insonfern sind wir mit dem Over 2.5 und der 1,85 vermutlich auf einer guten Seite.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 8/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 6/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,50 - Stake 2/10
Interwetten SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net