EM 2016 Gruppe C: Ukraine VS Polen

Dienstag, 21. Juni 2016 - 18:00 Uhr - Stade Velodrome in Marseille

Ukraine

3. Spieltag

Polen

Endstand: Ukraine 0 - 1 Polen

Lieblingsgegner: Ukraine bislang ohne Niederlage gegen Polen!

Rein vom Namen her und von der Qualität im Kader wird angenommen, dass Polen das bessere Team ist. Aber die Ukraine hat einen Lauf, zumindest gegen unsere polnischen Nachbarn. Denn in den letzten vier Spielen holten die Ukrainer drei Siege und ein Unentschieden. Können sie auch in der Gruppenphase zum Stolperstein werden? Ist dies überhaupt noch möglich? Mit vier Punkten auf dem Konto ist Polen praktisch schon weiter. Schlimmstenfalls rutschen sie auf den dritten Platz ab, wo sie wohl als eines der besten drittplatzierten Teams in die nächste Runde einziehen würden. Gewissheit gibt es jedoch erst am Dienstag, den 21. Juni 2016, um 18 Uhr. Austragungsort des finalen Gruppenspiels ist das Stade Velodrome in Marseille. Die Ukraine hat mit null Punkten und einem Torverhältnis von 0:4 aber keine Chancen mehr auf ein Erreichen der nächsten Runde.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,31 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Polen 2
Beste Wettquote2,05 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnder 1.5
Beste Wettquote3,30 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ukraine vs. Polen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Ukraine – Polen
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: 3. Spieltag Gruppe C
  • Anstoß: Dienstag, den 21. Juni 2016 um 18 Uhr
  • Ort: Stade Velodrome, Marseille
  • Ukraine: 4. Platz, 0 Punkte, 0:4 Tore
  • Polen: 2. Platz, 4 Punkte, 1:0 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Drei Siege: Und ein Remis hat Ukraine bislang in vier Spielen gegen die Polen erreicht
  • Acht Treffer: Sind innerhalb dieser vier bisherigen Aufeinandertreffen gefallen
  • Under 2.5 Tore: Endeten bislang beide Gruppenspiele beider Vereine bei der EM
  • Testsiege bedeutungslos?: Die Ukraine gewann vierfach, bevor die ersten zwei EM-Spiele verloren gingen
  • Dreifach ungeschlagen: Sind die Polen, holten dabei aber zwei Unentschieden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik Beide Teams haben eine gute Form, was zumindest bei der Ukraine schon merkwürdig klingt. Immerhin wurden die beiden ersten Spieltag der Europameisterschaft verloren. Dennoch haben die Gelben vier Siege, ein Unentschieden und nur diese beiden Niederlagen innerhalb der letzten sieben Spiele erreicht. Polen gewann im gleichen Zeitrahmen vierfach, holte zwei Remis und musste sich nur einmal geschlagen geben.

Zu Gast in Slowenien, innerhalb der EM-Qualifikation, holten die Ukrainer ein spätes Unentschieden (1:1). Es folgte in einem Testspiel gegen Zypern ein knapper 1:0 Sieg. Auch Wales, die sich in der Gruppenphase wacker schlagen, konnte mit 1:0 bezwungen werden. Rumänien wurde sogar mit 4:3 ausgeschaltet. Gegen Albanien gab es schlussendlich sogar einen 3:1 Sieg. Mit dem Start in die Europameisterschaft ging es jedoch bergab. Gegen Deutschland verkauften sich die Ukrainer gut, verloren jedoch mit 0:2. Im zweiten Spiel gegen Nordirland zeigte sich ein offenes Duell, welches die Ukraine mit 0:2 verlor.

Polen beginnt diese Aufführung mit drei Siegen in Freundschaftsspielen. Zunächst wurde Tschechien mit 3:1 geschlagen. Auch gegen Serbien gelang zumindest ein 1:0 Sieg. Der dritte Erfolg am Stück war schon ein Kantersieg. Finnland wurde mit 5:0 in Polen aus dem Stadion geschossen. Die einzige Niederlage wurde im Testspiel gegen die Niederlande kassiert – Endstand 1:2. Gegen Litauen folgte ein Unentschieden. Zum Auftakt der EM gelang den Polen das entscheidende Tor gegen Nordirland spät. Mit 1:0 wurde die Partie gegen ein Abwehrbollwerk gewonnen. Gegen Deutschland waren die Polen feldunterlegen, behaupteten jedoch das 0:0.

Einschätzung: Polen hat insgesamt die leicht bessere Form. In Bezug auf Pflichtspiele und hier auf die EM, ist die Ukraine bislang jedoch deutlich unterlegen

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zeigt ein unerwartetes Bild. Die Ukraine gewann dreifach gegen die Polen, bei einem Unentschieden und ohne Niederlage. Und die letzten beiden Partien stammen aus dem Jahr 2013 und liegen damit noch nicht allzu weit zurück. Das älteste Spiel ist aus 2008. Hier die Ergebnisse aus Sicht der Ukrainer: 1:0, 3:1, 1:1 und 1:0.

Die Ukraine hat den letzten Platz in der Gruppe C derzeit sicher. Sie haben zudem keine Chance dies zu ändern.. Denn mit null Punkten und einem Torverhältnis von 0:4 steht die Bilanz sehr schlecht. Zum dritten Platz, welcher mit Glück zum Weiterkommen ausreicht, sind es drei Punkte und fünf Tore Differenz, bei einem verlorenen direkten Duell mit den Nordiren.

Für Polen sieht es mit vier Punkten auf dem Konto bedeutend besser aus. Bei einer Niederlage droht noch der dritte Platz, sollte Deutschland gegen Underdog Nordirland verlieren. Auch bei einem Unentschieden der Nordiren könnte Polen im Falle einer Niederlage auf den dritten Platz abrutschen. Allerdings wären sie mit vier Punkten wahrscheinlich auch als Dritter qualifiziert. Die Gegner in der nächsten Runde wurden aber wohl an Qualität zunehmen.

Einschätzung: Die Ukraine kann nicht mehr weiterkommen. Polen kann praktisch kaum noch ausscheiden. Macht die Ausgangssituation sich in der Moral bemerkbar, sind die Polen klar im Vorteil. Für die Ukraine spricht der direkte Vergleich.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWenig Tore deuten sich hier an. Da beide Teams in den bisherigen Gruppenspielen jeweils Under 2.5 Tore schossen, ist das Under 3.5 ein recht sicherer Tipp. Die Quote liegt hierfür bei 1,31 beim Buchmacher Betsafe. Das Under 1.5 Tore ist hier schon riskanter. Aber zumindest Polen absolvierte beide EM-Auftaktspiele mit weniger Treffern. Die Quote liegt bei Betvictor auf einem Niveau von 3,30.

Trotz des direkten Vergleichs ist Polen in diesem Spiel Favorit. Um das zu erkennen, reicht ein Blick auf die Tabelle. Die Chancen auf ein Weiterkommen von der Ukraine sind so gering, dass es sich auf die Moral auswirken kann. Zumindest aber muss die Ukraine irgendwann versuchen Tore zu schießen. Je länger dies nicht gelingt, desto besser stehen die Chancen für Polen. Diese bekommen für den Sieg eine Quote in Höhe von 2,05 bei bet365.

Einschätzung: Das Under 3.5 Tore ist die Sicherheitsvariante. Diese Anzahl von Treffern ist beiden Teams bei der EM noch nicht gelungen. Die Quote von 1,31 bei Betsafe ist daher angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: