EM 2016 Gruppe F: Ungarn VS Portugal

Mittwoch, 22. Juni 2016 - 18:00 Uhr - Stade de Lyon in Lyon

Ungarn

3. Spieltag

Portugal

Endstand: Ungarn 3 - 3 Portugal

Vertauschte Rollen: Portugal braucht gegen Ungarn den Sieg!

Ungarn hat nach zwei Spielen vier Punkte auf dem Konto. Dabei haben in der Gruppe F alle mit Portugal und Österreich gerechnet. Diese beiden Teams belegen jedoch die letzten Plätze. Allerdings sind auch die Ungarn noch nicht durch. Denn gewinnen sowohl Island, als auch die Portugiesen, so haben beide fünf Punkte und damit einen mehr als Ungarn. Eine spannende Konstellation. Ist der überraschende Tabellenführer in der Lage sich zu qualifizieren? Im Stade de Lyon findet für beide Teams das letzte Gruppenspiel statt. Der 3. Spieltag bringt die Entscheidung. Bislang konnte Ungarn die Portugiesen noch nicht schlagen. Vielleicht ändert sich diese Statistik am Mittwoch, den 22. Juni 2016, um 18 Uhr. Oder zeigt Christiano Ronaldo seine ganze Klasse und entscheidet das Spiel für sein Heimatland?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteUnder 2.5
Beste Wettquote1,85 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Ungarn 1
Beste Wettquote13,00 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Ungarn vs. Portugal im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Ungarn – Portugal
  • Wettbewerb: Europameisterschaft 2016
  • Runde: 3. Spieltag Gruppe F
  • Anstoß: Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 18 Uhr
  • Ort: Stade de Lyon, Lyon
  • Ungarn: 1. Platz, 4 Punkte, 3:1 Tore
  • Portugal: 3. Platz, 2 Punkte, 1:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fünf Siege: Erzielten die Portugiesen im direkten Vergleich gegen Ungarn am Stück
  • 15 Treffer: Und somit exakt drei Tore je Spiel, sind in diesen Duellen gefallen
  • Dreifach ungeschlagen: Ist Portugal, bei zwei Unentschieden während der EM
  • Zwölf Tore: Sind nur in den letzten sieben Spielen von Ungarn gefallen
  • Selbst in der Hand: Haben das Weiterkommen sowohl Ungarn, als auch Portugal

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikTatsächlich ist die Form der Ungarn eine Nuance besser. Sie holten innerhalb der vergangenen sieben Spiele drei Siege und drei Unentschieden. Somit steht nur eine Niederlage auf dem Konto. Bei Portugal wurden ebenfalls drei Erfolge gefeiert. Mit nur zwei Unentschieden verbleiben folglich zwei Niederlagen.

Ungarn siegte in den Playoffs gegen Norwegen mit 1:0 auf fremden Boden und mit 2:1 daheim. Somit qualifizierte sich der Dritte für die EM in Frankreich und hat hier einen guten Start hingelegt. Aber zunächst zu den Vorbereitungsspielen, welche alle nicht gewonnen wurden. Mit 1:1 trennten sich die Ungarn gegen Kroatien. Mit der Elfenbeinküste kam der nächste Gegner, welche mit 0:0 bespielt wurde. Anschließend gab es eine 0:2 Pleite gegen Deutschland. Mit dem Start der EURO kam die Leistung. Zunächst wurde mit 2:0 gegen die favorisierten Österreicher gewonnen. Ein Remis mit 1:1 gegen Island brachte den Punktezähler auf Vier.

Portugal verlor innerhalb eines Vorbereitungsspiels gegen Bulgarien mit 0:1. Es folgte ein 2:1 Sieg gegen starke Belgier. Weiterhin konnte mit 3:0 gegen Norwegen gewonnen werden. Eine weitere Pleite musste gegen England akzeptiert werden. Hier endete die Begegnung mit 0:1. Im letzten Freundschaftsspiel vor der EM schossen sich die Portugiesen richtig warm. Estland wurde mit 7:0 bezwungen. Scheinbar wurde die Power dort aber aufgebraucht. Zum Auftakt gelang nur ein 1:1 gegen Island. Das „Favoritenduell“ mit Österreich endete hingegen gänzlich ohne Tore.

Einschätzung: Von der Qualität ist Portugal der Favorit. Mit einem Sieg am letzten Spieltag können sie die Tabellenführung sogar an sich bringen. Die Form spricht hingegen leicht für defensiv starke Ungarn.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich könnte einseitiger nicht sein. Es wurden bislang fünf Spiele gegeneinander absolviert. Fünffach gewann Portugal. Die Ergebnisse kamen in den Jahren 1966 bis 2009 zustande. Aus Sicht von Ungarn gestaltet sich die Bilanz folgendermaßen: 0:3, 0:1, 0:3, 1:3 und 1:3. Nach dem Jahr 2000 fanden jedoch nur die ersten beiden Partien statt.

Ungarn wurde in einer schwachen Qualifikationsgruppe nur Dritter. Sie reihten sich hinter Nordirland und Rumänien, aber vor Finnland, Färöer und Griechenland ein. Vier Siege, vier Remis und zwei Niederlagen, bei 11:9 Toren, haben ausgereicht. Kurios, dass sie in der Gruppe mit Portugal und Österreich derzeit in Front liegen. Vier Punkte wurden geholt. Das Torverhältnis zeigt ein 3:1. Hierbei sind pro Spiel exakt zwei Tore gefallen.

Der Favorit Portugal um seinen Superstar Christiano Ronaldo hat die Qualifikation als Gruppenkopf abgeschlossen. Sie ließen bereits den Zweitplatzierten Albanien sieben Punkte hinter sich zurück. Mit sieben Siegen und einer Niederlage hatte es Portugal weiterhin mit Dänemark, Serbien und Armenien zu tun – keine schwere Gruppe. In der Europameisterschaft haben sie bislang weder gewonnen, noch verloren. Zwei Punkte nach zwei Spielen, bei einem Torverhältnis von 2:2 ist jedoch unter den eigenen Ansprüchen. Nur mit einem Sieg ist Portugal sicher weiter.

Einschätzung: Portugal braucht den Sieg und wird offensiv alles versuchen. Ungarn reicht das Unentschieden und wird die Verteidigung stärken. Im direkten Vergleich gewinnen die Portugiesen. Brechen sie erneut Ungarns Abwehrblockade?

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDie ersten beiden Tipps gehen auf wenig Tore. Ungarns letzte fünf Spiele endeten folgendermaßen: 1:1, 2:0, 0:2, 0:0 und 1:1. Portugal spielte während der EM 0:0 und 1:1. Daher scheint das Under 3.5 Tore sehr sicher. Betsafe gewährt hierfür eine 1,30 als Quote. Ungarn wird sicherlich mauern. Portugal darf nicht von Beginn an Alles riskieren. Je länger die Null steht, desto höher die Chance auf wenig Tore. Das Under 2.5 wird bei Mybet immerhin mit einer 1,85 vergütet.

Favorit ist natürlich Portugal. Dennoch hat Ungarn eine realistische Außenseiterchance. Sie sind nicht umsonst Tabellenführer. Halten sie das 0:0 bis kurz vor Schluss, so muss Portugal Alles nach vorne werfen. Die Chance für einen Konter und das Siegtor. Nur eines von vielen Szenarien. Aber mit der Quote 13,00 bei bet365 im Hintergrund eine große Versuchung.

Einschätzung: Der Sicherheitstipp ist hier vorzuziehen. Das Under 3.5 Tore hat eine große Wahrscheinlichkeit einzutreffen. Portugal hat bislang nichts gezeigt, was auf viele Tore hindeuten würde. Die Quote von 1,30 bei Betsafe ist der Sicherheit angemessen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: