Gruppe_D_uruguay_england

Letzte Wettinfos: Wer behält im Klassiker die Nerven?


Nach dem Klassiker gegen Italien geht es für die Three Lions auch im zweiten Spiel der Gruppe D knüppeldick weiter. Denn dann trifft England am 19. Juni um 21 Uhr MESZ in der Arena Corinthians in Sao Paulo auf die Nationalmannschaft aus Uruguay. Noch so ein Highlight in der Gruppenphase der WM 2014 also, das die Fans elektrisieren wird und für das es gar nicht so einfach wird, einen passenden Tipp für Wetten zu finden. Die Redaktion von Sportwette.net hat sich dennoch dieser Aufgabe gestellt und nach geeigneten Wetten für Uruguay gegen England gefahndet. Lest also in den kommenden Abschnitten, zu welchen Ergebnissen unserer Sportjournalisten gekommen sind.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,33 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote2,20 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote3,80 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Fast ausgeglichene Bilanz

icon_10_StatistikHilfreich für unseren besten Tipp auf diese Paarung sind natürlich die Duelle der Vergangenheit. Und den Vergleich zwischen Uruguay und England gab es schon einige Male, zwei davon bei einer Weltmeisterschaft. 1966, das für die Three Lions mit dem Titel im eigenen Land endete, trennten sich beide Nationen in der Gruppenphase torlos. Zwölf Jahre zuvor bei der WM 1954 in der Schweiz setzten sich die Urus im Viertelfinale mit 4:2 durch. Darüber hinaus traten die Südamerikaner und Europäer auch schon in acht Testspielen gegeneinander an. Diese Bilanz ist mit 3:3 Siegen und zwei Unentschieden komplett ausgeglichen. In allen zehn Begegnungen fielen insgesamt 23 Tore,. Das letzte Testspiel zwischen Uruguay und England im Jahr 2006 im Rahmen der Vorbereitung auf die WM in Deutschland endete mit einem 2:1-Sieg für die Three Lions, nachdem Uruguay zur Pause noch 1:0 geführt hatte. In einem weiteren Test 1995 fielen keine Tore. Beim Tipp für das WM-Spiel 2014 wird es also eng zugehen.

teaserbox-bet365-WM2014

Three Lions mit perfekter Balance

icon_02_QuotoenDass die Balance zwischen Offensive und Abwehr stimmt, bewies England schon in der Qualifikation mit einem Torverhältnis von 31:4 in den zehn absolvierten Partien, von denen zwar vier unentschieden endeten, aber kein Match verloren ging. Diese Balance passte auch in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark, das 1:0 für die Three Lions endete. Uruguay musste als lediglich Fünfter der Quali in Südamerika in die Relegation gegen Jordanien (5:0, 1:0) und spielte zuletzt im März gegen Österreich auch nur 1:1. Nach aktuellem Stand der Dinge tendiert unsere Redaktion deswegen eher zu einem englischen Erfolg. Über alle aktuellen Entwicklungen informieren wir euch im kommenden Abschnitt.

Letzte Infos für Wetten auf Uruguay – England

icon_05_VergleichPro und Contra Uruguay: Den Auftakt der WM 2014 hat Uruguay in der Gruppe D vergeigt. Mit 1:3 verlor die Celeste gegen Costa Rica. Dabei zeigten die Südamerikaner eine völlig uninspirierte Leistung. Vor allem in der Offensive fiel ihnen rein gar nichts ein. Insofern ruhen jetzt die Hoffnungen auf Luis Suarez. Der Stürmer vom FC Liverpool scheint wieder fit und wird wohl gegen England von Beginn an auflaufen. Diego Forlan müsste dann auf die Ersatzbank nach einer ohnehin schwachen Vorstellung gegen den Underdog. Maxi Pereira muss passen. Er kassierte für sein Frustfoul die Rote Karte. Alvaro Pereira wird derweil als erste Option gehandelt, um ins Team zu rutschen.

Pro und Contra England: Änderungen könnte es auch bei den Engländern geben, wenn sich Trainer Roy Hodgson dazu entschließt, statt Danny Welbeck Adam Lallana eine Chance zu bieten. So schlecht war die Performance der Three Lions bei der 1:2-Niederlage gegen Italien allerdings auch nicht. England zeigte einige gelungene Kombinationen. Was fehlt, ist noch etwas mehr Zug zum Tor. Im direkten Vergleich mit Uruguay liegen die Europäer knapp mit 3:4 Siegen im Hintertreffen, doch das letzte Duell 2006 gewannen die Three Lions mit 2:1. Und nur eine von zehn Partien zwischen Uruguay und England endete mit einem Sieg mit mehr als einem Tor Differenz (1954 4:2 für Uruguay).

Empfohlene Wetten: Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, erst recht, wo jetzt Luis Suarez wieder fit ist. Beide Nationen kassierten in ihren letzten Partien auch wenig Gegentore. Auf der anderen Seite fielen in diesen Begegnungen auch tendenziell mehr als zwei Tore. Der Druck für Uruguay und England ist ebenfalls enorm. Wir können nur dazu raten, eure Einsätze für Wetten auf diese Partie nicht zu hoch zu wählen, zu groß scheint uns das Risiko. Immerhin belohnen die Buchmacher das mit einer Reihe lukrativen Value Bets. Zwei haben wir euch auch rausgesucht: Ein Sieg von Uruguay wird bei bet365 mit der Quote 3,80 belohnt. Ein Erfolg der Engländer bei Interwetten ist 2,20 wert. Da wir England von der Form leicht im Vorteil sehen, bietet bwin bei der Doppelten Chance eine Quote von 1,33. Das ist allerdings keine Value Bet – im Gegensatz zu den anderen beiden Optionen.

WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: