Gruppe_G_USA_Deutschland

Letzte Wettinfos: Vermasselt „Klinsi“ dem DFB-Team die Tour?

Am 26. Juni werden ab 18 Uhr einige wichtige Fragen beantwortet. Unter anderen in der Arena Pernambuco in Recife. Denn dort spielt die deutsche Nationalmannschaft zu ihrem dritten und damit letzten Match in der Gruppe G auf. Reicht es für das DFB-Team zu Platz eins? Kann der Gegner USA den deutschen Kickern in die Suppe spucken? Zur Ausgangslage und zu aktuellen Sperren und Verletzungen gibt der letzte Absatz in diesem WM Tipp Auskunft – und zwar unmittelbar nach Abschluss des zweiten Spieltags. Alle weiteren lohnenswerten Infos für eure Wetten für die Partie zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland erfahrt ihr aber schon jetzt. Unsere Redaktion hat sich nach dem besten Tipp und seine Wettquote umgesehen. Hier präsentiert euch Sportwette.net nun die Ergebnisse unserer Recherchen.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,29 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote2,50 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Statistische Besonderheiten: Zwei WM-Siege ohne Gegentor

icon_10_StatistikZunächst einmal könnte es brandgefährlich sein, zu leichtsinnig aufs deutsche Team zu wetten. Denn Trainer des Gegners ist kein Geringerer als Jürgen Klinsmann, der die DFB-Auswahl ja noch bestens kennt. Gut möglich, dass „Klinsi“ die passende Taktik für seine US-Boys zurecht gelegt hat. Zum siebten Mal in Serie haben sich die Vereingten Staaten nun schon für die WM-Endrunde qualifiziert, mangelnde Erfahrung kann ihnen also nicht nachgesagt werden. Drei der letzten sechs Male überstanden die US-Boys auch die Vorrunde. Und den letzten Vergleich gegen Deutschland gewannen die Klinsmann-Spieler sogar mit 4:3. Aber da war ja seinerzeit auch nur eine schlechtere B-Elf für Deutschland am Werk. Interessanter für euren Tipp wird sein, dass Deutschland bei einer Weltmeisterschaft schon zwei Mal auf die USA traf. Beide Spiele wurden gewonnen, das alles ohne Gegentreffer. 1998 in der Vorrunde der Gruppe F in Frankreich siegten die deutschen Kicker 2:0. 2002 bei der WM in Südkorea und Japan gab es im Viertelfinale einen 1:0-Erfolg. Beim Confederations Cup 1999 in Mexiko siegten allerdings die USA mit 2:0. Ganz so sicher scheinen Wetten auf die DFB-Auswahl also nicht zu sein, weswegen wir in diesem Fall eher dazu raten, den zweiten Spieltag abzuwarten.

teaserbox-bet365-WM2014

Nie mehr als zwei Toren in Pflichtspielen

icon_02_QuotoenWer trotzdem schon seine Wette platzieren will und glaubt, dass sich Deutschland im letzten Gruppenspiel keine Blöße gibt, der hatte bis hierhin nicht unbedingt die beste Quote abgeräumt. Für einen deutschen Sieg stieg diese sogar leicht an – wegen der starken Leistungen des US-Teams. Wer eher an ein Remis glaubt, was wir je nach Ausgangssituation keinesfalls für unwahrscheinlich halten, bekommt schon so manche Value Bet spendiert. Wer prognostiziert, dass die USA gegen die DFB-Auswahl zumindest nicht verliert, sollte eine Doppelte Chance 1X spielen. Bei Testspielen fielen zwischen beiden Ländern zwar immer viele Tore, bei den drei Pflichtspielen aber nie mehr als zwei. Das sollte nicht ganz außer Acht gelassen werden.

Letzte Infos für Wetten auf USA – Deutschland

icon_05_VergleichPro und Contra USA: Die USA überzeugten bislang mit Tempofußball. 2:1 gewannen die Kicker von Jürgen Klinsmann gegen Ghana, gegen Portugal reichte es im zweiten Spiel der Gruppe G dann „nur“ zu einem 2:2, nachdem der zweite Gegentreffer erst in der fünften Minute der Nachspielzeit gefallen war. Clint Dempsey ist so etwas wie der Kopf der Mannschaft, lief gegen die Portugiesen sogar mit einem Nasenbeinbruch, aber ohne entsprechende Maske auf. Jermaine Jones ist mit einer Gelben Karte vorbelastet, der Einsatz von Jozy Altidore steht nach wie vor auf der Kippe. Die USA haben ihre letzten sechs Partien nicht verloren und schossen immer mindestens zwei eigene Treffer. Die letzte Niederlage kassierten die Soccer Boys beim 0:2 gegen die Ukraine in einem Testspiel im März. Jürgen Klinsmann hat sein Team auf den Punkt für die WM 2014 in Brasilien fokussieren können und fit bekommen. Deutschland muss gewarnt sein.

Pro und Contra Deutschland: Grund für Änderungen hat Joachim Löw kaum. Bastian Schweinsteiger fiel nach seiner Einwechslung gegen Ghana angenehm auf, ist die erste Option, sollte es Veränderungen in der Startformation geben. Dann müsste Sami Khedira wohl weichen. Auch Lukas Podolski könnte für etwas mehr Dampf über die Flügel sorgen. Dann würde wohl am wahrscheinlichsten Mario Götze aus der Startelf fliegen. Vorbelastet ist im Kader der Deutschen übrigens niemand. Die DFB-Auswahl kassierte noch gar keine Gelbe Karte. Es hat auch das letzte Mal im Sommer 2013 verloren – ausgerechnet mit 3:4 gegen die USA. In den letzten vier Matches gelang dem DFB-Team immer mindestens zwei Treffer. Allerdings blieb man dabei auch nur ein Mal ohne ein Gegentor. Vieles spricht also vor allem für eine Torwette.

Empfohlene Wetten: Sowohl die USA als auch Deutschland haben in ihren letzten vier Begegnungen immer mindestens zwei Tore selbst geschossen, weswegen wir ein Over 1.5 für eine sehr wahrscheinliche Wette halten, für die der Bookie Betsafe als Quote 1,29 notiert hat. Ein deutscher Erfolg wird derweil bei youwin mit einer sehr guten Quote von 1,65 belohnt. Aber: Die USA sind nun schon über einen längeren Zeitraum nicht mehr besiegt worden, beiden würde ein Unentschieden reichen. Insofern halten wir eine Doppelte Chance 1X nicht für völlig abwegig, zumal es bei Tipico nicht nur eine Quote von 2,50 zu holen gibt – sondern auch eine Value Bet. .
teaserbox_WM_Interwetten
WM-Spezial

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: