2. Bundesliga 2016/17: VfB Stuttgart VS 1. FC Nürnberg

Montag, 28. November 2016 - 20:15 Uhr - Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

Stuttgart

14. Spieltag

Nürnberg

Endstand: VfB Stuttgart 3 - 1 1. FC Nürnberg

Stuttgart auf Kurs: In Nürnberg Segel Richtung Aufstieg setzen?

Der VfB Stuttgart ist jetzt drei Spiele in Folge ungeschlagen. Hätten die Schwaben am vergangenen Wochenende gewonnen, wären sie Tabellenführer. Da Braunschweig das Gewinnen verlernt zu haben scheint, könnte der kommende Spieltag jedoch geeignet sein, um die Niedersachsen vom Thron zu stoßen. Daheim haben die Stuttgarter gegen den 1. FC Nürnberg die Chance. Die Franken sind aber ebenfalls gut drauf. Das kommende Montagsspiel wird zwischen Stuttgart und Nürnberg ausgetragen und findet in der Mercedes-Benz-Arena statt. Es handelt sich bereits um den 14. Spieltag. Zudem treffen zwei sehr formstarke Teams aufeinander. Die zuletzt etwas stärkere Leistung des 1. FCN wird vom Heimvorteil des VfB gekontert. Wer setzt sich am 28. November 2016, mit Anpfiff ab 20.15 Uhr, durch?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Stuttgart 1
Beste Wettquote1,91 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,75 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Stuttgart vs. Nürnberg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 14. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 28. November 2016 um 20.15 Uhr
  • Ort: Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • VfB: 2. Platz, 26 Punkte, 22:15 Tore
  • FCN: 10. Platz, 19 Punkte, 24:22 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zehn Siege: Gehen in 27 direkten Duellen sowohl an Stuttgart, als auch an Nürnberg
  • Sieben Unentschieden: Verbleiben um die Bilanz der Aufeinandertreffen abzuschließen
  • Neun Tore: Sind in den letzten fünf Spielen in Addition nur gefallen
  • Maximal zwei Treffer: Kamen in den letzten fünf direkten Duellen zustande
  • 24 Tore: Haben die Nürnberger bereits in der laufenden Saison erzielt

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer VfB Stuttgart gegen den 1. FC Nürnberg! Willkommen in der Bundesliga – aber nur in der Zweiten, auch wenn die Namen etwas anderes vermuten lassen. Die Form beider Teams ist allerdings beachtlich. Stuttgart mit vier Siegen und einem Unentschieden aus sieben Spielen. Der 1. FCN überbietet mit vier Siegen und zwei Remis sogar noch.

Mit einem 4:0 Heimsieg beginnt der VfB Stuttgart die Aufführung seiner letzten sieben Spiele. In die Mercedes-Benz-Arena kam Greuther Fürth. Allerdings gab es kurz darauf eine bittere Schlappe mit 0:5 zu Gast bei Dynamo Dresden. Mit einem 2:1 kamen die Schwaben gegen 1860 München zurück in die Spur. Anschließend verabschiedeten sich die Stuttgarter mit einem 0:2 in Gladbach aus dem DFB-Pokal. Es war die letzte Niederlage. Denn mit einem 3:1 in Karlsruhe und gegen Bielefeld kam der Absteiger wieder in Form. Zu Gast bei Union Berlin sprang jedoch nur ein 1:1 heraus.

Nürnberg muss sich ziemlich ärgern, dass der Saisonauftakt verschlafen wurde. Zuletzt waren die Ergebnisse in der Liga fantastisch. Dies beginnt mit einem 2:0 Sieg gegen den 1. FC Union Berlin. Auch zu Gast beim KSC wurde immerhin mit 3:0 gewonnen. Und Absteiger Hannover stellte beim 2:0 Erfolg ebenfalls keine Hürde dar, die nicht übersprungen werden kann. Die einzige Schlappe gab es zuletzt beim 2:3 im Pokalspiel gegen den FC Schalke 04. Mit einem 1:1 zu Gast in St. Pauli kamen die Franken wieder in die Spur. Anschließend wurde mit 2:1 in Aue gewonnen. Am vergangenen Wochenende musste ein 2:2 bei Aufsteiger Würzburg genügen.

Einschätzung: Beide Teams haben eine tolle Form. Nürnberg noch etwas mehr als Stuttgart. Dafür haben die Schwaben aber Heimrecht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenErstmals treffen sich Stuttgart und Nürnberg in der 2. Liga. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es bislang keine Begegnungen gegeben hat. Zehn Siege holten beide Vereine in 27 Spielen gegeneinander. Daraus resultiert, dass weitere sieben Partien mit einer Teilung der Punkte endeten. Hier die letzten fünf Duelle aus Sicht der Stuttgarter: 0:2, 1:1, 1:1, 2:0 und 1:0. Mehr als zwei Treffer sind nicht gefallen.

Am letzten Spieltag hätte Stuttgart auf den ersten Platz vorrücken können. Aber mit derzeit acht Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen liegen die Schwaben noch einen Zähler hinter Eintracht Braunschweig zurück. Im „Niedersachsen-Sandwich“ wartet Hannover 96 auch nur zwei Punkte hinter dem VfB. Stuttgart erzielte 22 Tore und kassierte 15 Gegentreffer. Daheim steht ebenfalls der zweite Platz zu Buche. Fünf Siege und nur eine Niederlage, bei 14:5 Toren, sind eine starke Bilanz.

Der 1. FC Nürnberg ist Tabellenzehnter. Die aktuelle Form ist jedoch besser als der Tabellenplatz. Mit fünf Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen, sowie 24:22 Toren, sind die Franken in die Saison gestartet. Gerade auswärts ist der FCN immer gefährlich. Immerhin wurden von sieben Spielen drei gewonnen und zwei Unentschieden gespielt. Eine bessere Auswärtsbilanz gibt es nur dem Torverhältnis nach, welches bei Nürnberg bei 15:15 steht.

Einschätzung: Was im direkten Vergleich wenig Tore gefallen sind, sind in der aktuellen Saison viele Treffer gefallen. Insbesondere Nürnberg auswärts ist immer für Tore und Gegentore gut. Stuttgart muss hier als Heimteam als leicht favorisiert angesehen werden.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenOver 1.5 Tore ist der perfekte Sicherheitstipp. In den letzten vier direkten Begegnungen sind immer zwei Treffer gefallen. In der aktuellen Saison schloss Nürnberg alle 13 Spiele mit mehr Treffern ab. Bei den Schwaben waren es elf von 13 Begegnungen. Die Chancen stehen gut und da ist sogar die Quote mit 1,20 bei Ladbrokes attraktiv. Das Over 3.5 Tore ist hingegen unser Risikotipp. Beide Teams schlossen immerhin vier von 13 Begegnungen so ab, weswegen die Quote von 2,75 bei Betvictor nicht von der Hand zu weisen ist.

Interessant ist jedoch auch der Sieg des VfB Stuttgart. Die Schwaben sind seit drei Spielen ungeschlagen und stehen daheim besser dar, als die Nürnberger auswärts. Die Quote für den Heimsieg beziffert sich bei bwin auf 1,91.

Einschätzung: Das Over 1.5 ist der Inbegriff eines Sicherheitstipps. Eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit und mit der Quotierung von 1,22 bei Ladbrokes noch immer eine interessante Quote.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: