1. Bundesliga 2015/16: VfB Stuttgart VS 1. FSV Mainz 05

Samstag, 7. Mai 2016 - 15:30 Uhr - Mercedes-Benz Arena in Stuttgart

Stuttgart

33. Spieltag

Mainz

Endstand: VfB Stuttgart 1 - 3 1. FSV Mainz 05

Big Points: Stuttgart und Mainz brauchen beide Punkte

Der FSV Mainz 05 in der Champions League! An dieses Szenario müssten sich die meisten Fußballfans wohl erst einmal gewöhnen. Allerdings stehen die Zeichen für den FSV nicht schlecht, denn aktuell beträgt der Rückstand auf den Champions-League-Qualifikationsplatz lediglich drei Punkte. Bei zwei verbleibenden Spielen ist also durchaus noch was drin. Die Voraussetzung dafür ist aber ein Sieg am Samstag (7. Mai 2016) um 15.30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart. Die Hausherren starten mit einer Klatsche im Gepäck in das Spiel, brauchen die Punkte aber unbedingt für den Klassenerhalt.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative Wette1. Hälfte Over 0.5
Beste Wettquote1,26 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Stuttgart 1
Beste Wettquote2,12 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote6,25 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Stuttgart vs. Mainz im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfB Stuttgart – 1. FSV Mainz 05
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 33. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 7. Mai 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Mercedes-Benz Arena in Stuttgart
  • VfB: 17. Platz, 33 Punkte, 48:69 Tore
  • FSV: 7. Platz, 46 Punkte, 43:41 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fatal: Stuttgart stellt die schwächste Abwehr der Liga (69 Gegentore)
  • Formkrise: Mainz gewann nur eines der letzten 9 Spiele
  • Probleme: Der VfB hat 4 Spiele in Folge verloren
  • Leiden: Auswärts hat Mainz seit 5 Spielen nicht mehr gewonnen
  • Top: Stuttgart verlor nur 1 der letzten 9 Heimspiele gegen Mainz

Formkurve der Mannschaften

icon_10_Statistik3.000 VfB-Fans beim Abschlusstraining vor der Partie gegen Werder – trotzdem mit 2:6 verloren. Den Stuttgartern steht ein hartes Saisonfinale bevor, denn hier wird auf jeden Fall bis zum letzten Spieltag gezittert. Wie genau die Schwaben noch einmal derart in die Bredouille kommen konnten, weiß niemand. Eigentlich hatte Jürgen Kramny seine Mannschaft nach dem Trainerwechsel gut eingestellt und eine Zeit lang zahlreiche Siege eingefahren. In den letzten Wochen ist aber wieder der Wurm drin. Seit sieben Spielen ohne Sieg, dazu gleich vier Pleiten am Stück. Zuhause gegen Bayern setzte es ein 1:3, was sicherlich noch vertretbar ist. Anschließend musste sich der VfB aber mit 0:1 in Augsburg geschlagen geben und wurde von Dortmund (0:3) und Bremen (2:6) völlig zerlegt. Mit nur einem Punkt Rückstand ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt aber noch da.

Egal wie die letzten beiden Spiele enden werden, Mainz 05 hat in dieser Saison beeindruckendes geleistet. Die Mannschaft von Martin Schmidt steht nach 32 Spieltagen auf dem siebten Tabellenplatz und ist noch in Wurfweite der Champions-League-Qualifikation. Die könnte aber möglicherweise schon in der eigenen Tasche stecken, wenn die Leistungen in den letzten Partien nicht etwas abgefallen wären. Nach einem starken 4:2 zuhause gegen Augsburg folgte ein 2:3 gegen den 1. FC Köln. Anschließend musste sich Mainz auch in Frankfurt mit 1:2 geschlagen geben, ehe zuhause gegen den HSV nur ein 0:0 geholt wurde. Keine guten Ergebnisse, zumal vermutlich auch noch mindestens ein Dreier benötigt wird, um überhaupt die Europa-League-Qualifikation zu sichern.

Einschätzung: Formkrise auf beiden Seiten. Stuttgart wurde zuletzt hart getroffen, in Mainz geht offenbar so langsam aber sicher die Puste aus.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich zwischen dem VfB Stuttgart und dem FSV Mainz 05 zeigt sich recht ausgeglichen. 22 Mal standen sich beide Teams auf dem Feld bisher gegenüber. Während die Hausherren aus dem Schwabenland neun Siege einfahren konnten, müssen sich die Mainzer bisher mit sieben gewonnenen Spielen zufrieden geben. Sechsmal teilten beide Teams die Punkte auf. Langweilig ist es in diesem Duell in der Regel aber nicht, denn insgesamt haben beide Mannschaften in diesen 22 Partien ganz 66 Treffer erzielt und damit einen Schnitt von genau drei Toren pro Spiel produziert. Mit 34 Treffern hatte der VfB hier etwas zwar größere Anteile dran, wirklich gerne spielen die Hausherren aber nicht gegen Mainz. Gewonnen wurde nämlich nur eines der letzten sieben Duelle, wobei in diesem Zeitraum gleich drei Niederlagen eingefangen werden mussten. In der Mercedes-Benz Arena ticken die Uhren aber wieder ein bisschen anders. Hier stellt sich Mainz erfahrungsgemäß nämlich nicht gut an: Nur eines der letzten neun Gastspiele in Stuttgart konnten die 05er für sich entscheiden.

Einschätzung: Ein Blick auf die Bilanz bringt keinen klaren Favoriten hervor. Zumindest historisch dürfen sich die Zuschauer aber auf Unterhaltung freuen. Interessant ist hierbei aber die Mainzer Auswärtsschwäche in Stuttgart.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer VfB ist zuhause vor den eigenen Fans jetzt richtig gefordert. Nach der heftigen Pleite in Bremen ist die höchste Alarmstufe eingelegt, so dass Kramny und seine Männer jetzt zuhause auf den Tisch hauen müssen. Wir erwarten hier somit eine offensiv geführte Partie der Schwaben, die im Angriff bekanntlich nicht ganz so schlecht aufgestellt sind. Gerade vor den eigenen Zuschauern wird der VfB hier von der ersten Minute an Vollgas geben und somit sicher auch Räume für die Gäste öffnen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher die 1. Hälfte Over 0.5. Hierfür bietet uns bwin mit einer 1,26 die beste Quote. Da auch die Mainzer Leistungskurve in den letzten Partien stark abfällt, wird es für die Gäste sicher schwer in Stuttgart. Historisch läuft hier nicht viel zusammen und auch aktuell erwischt man den VfB in einer ungünstigen Lage, denn nach der Pleite in Bremen sind die Hausherren gefordert. Im eigenen Stadion haben die Schwaben durchaus eine Chance, weshalb wir euch als strategischen Tipp den Sieg Stuttgart 1 empfehlen. Hierfür bietet Unibet mit einer 2,12 die beste Quote an. Da wir hier aber eher von einem engen Spiel ausgehen, ergänzen wir diesen Tipp noch durch unsere spekulative Empfehlung. Die lautet hier Halbzeit/Endstand X/1 und wird mit einer 6,25 bei Betsson am besten quotiert.

Einschätzung: Die Fans im Rücken, den Abstieg vor Augen. Für den VfB wird es eine Nervenprobe, die Motivation dürfte aber ins Unermessliche gehen. Der Sieg Stuttgart 1 für die 2,12 ist durchaus gewagt, aber keinesfalls ein Ding der Unmöglichkeit.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: