1. Bundesliga 2015/16: VfB Stuttgart VS Borussia Mönchengladbach

Samstag, 26. September 2015 - 15:30 Uhr - Mercedes-Benz Arena in Stuttgar

Stuttgart

7. Spieltag

Mönchengladbach

Endstand: VfB Stuttgart 1 - 3 Borussia Mönchengladbach

Raus aus der Krise! Sind Stuttgart und Gladbach im Aufwind?

Stuttgart und Gladbach standen vor wenigen Tagen noch mit null Punkten am Ende der Tabelle. Die englische Woche hat beiden Mannschaften Siege beschert. Diese Serie soll natürlich fortgesetzt werden. Allerdings können nicht Stuttgart und Gladbach als Sieger aus dieser Partie hervorgehen. Wer wird sich durchsetzen und kann auf das Tabellenmittelfeld schielen? Und wer muss, vielleicht sogar langfristig, nach unten schauen? Stuttgart hat als Heimmannschaft einen kleinen Bonus. Das Spiel findet am 26. September 2015 in der Mercedes-Benz Arena statt. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Dieser siebte Spieltag kann für beide Vereine wegweisend sein, um den späteren Tabellenplatz zu bestimmen. Wer setzt seinen Aufwärtstrend fort?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,75 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Stuttgart vs. Gladbach im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 7. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 26. September 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Mercedes-Benz Arena, Stuttgart
  • Stuttgart: 15. Platz, 3 Punkte, 8:14 Tore
  • Gladbach: 16. Platz, 3 Punkte, 6:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 19 Siege: Stehen in 39 Spielen für die Stuttgarter gegen Gladbach auf dem Konto
  • 13 Unentschieden: Zieren die Statistik zwischen beiden Vereinen
  • Neun Tore: Sind in den vergangenen fünf Aufeinandertreffen lediglich gefallen
  • 42 Treffer: Sind dafür in den Ligaspielen beider Clubs bereits gefallen
  • Drei Punkte: Haben sich beide Mannschaften im letzten Spiel verdient.

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Statistik beider Mannschaften kann mit negative beschrieben werden. Stuttgart konnte von seinen letzten sieben Spielen nur eine Partie gewinnen. Mönchengladbach war zweifach erfolgreich. Dafür hat der VfB noch ein Remi vorzuweisen, welches der Borussia fehlt. Beide Clubs verloren fünf ihrer letzten sieben Spiele.

In der Bundesliga verloren die Stuttgarter zunächst gegen den 1. FC Köln mit 1:3. Auch gegen den HSV mussten die Waffen mit einem 2:3 gestreckt werden. Stuttgart spielte bis hierhin guten Fußball, konnte aber nicht gewinnen. Gegen Frankfurt gab es schließlich eine 1:4 Niederlage. Ein Freundschaftsspiel gegen Heidenheim in der Länderspielpause endete mit einem 2:2. Auch gegen Berlin verlor man mit 1:2 und gegen Schalke 04 mit 0:1. Erst in der englischen Woche in Hannover konnte ein 3:1 Erfolg eingefahren werden. Dieser war gleichbedeutend mit den ersten drei Punkten der Saison.

Gladbach verlor gegen Mainz 05 mit 1:2. In Bremen gab es aus Sicht der Borussia ebenfalls ein 1:2. Ein Freundschaftsspiel zur Aufbesserung der Moral wurde mit 2:1 gewonnen. In der Liga ging es dennoch mit einer 0:3 Niederlage gegen den HSV weiter. Auch in Sevilla musste mit einem 0:3 die Partie verloren gegeben werden. Im Derby gegen Köln sollte eigentlich die Wende herbeigeführt werden. Schlussendlich verlor man 0:1 und Trainer Lucien Favre. Sein Rücktritt bracht anscheinend neuen Schwung. Denn mit Schubert kam der erste Saisonsieg gegen Augsburg mit 4:2. Auch Gladbach hat somit die ersten drei Punkte auf dem Konto.

Einschätzung: Zwei Mannschaften im Aufwind? Interessanter als die schlechte Bilanz beider Teams mit dem ersten Dreier im letzten Spiel, sind jedoch die vielen Tore.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_Quotoen39 Mal gab es das Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach bereits. Der VfB hat hierbei eine sehr positive Bilanz. 19 Partien konnten gewonnen werden. 13 Spiele endeten zumindest mit einer Punkteteilung. Gladbach war hingegen nur sieben Mal erfolgreich.

Allerdings ist die Statistik in der jüngeren Vergangenheit ausgeglichener. Denn von den letzten fünf Spielen konnte Gladbach zwei gewinnen. Zweifach gab es eine Punkteteilung und nur einmal waren die Stuttgarter erfolgreich. Aus Sicht des Heimteams lauteten die Ergebnisse folgendermaßen: 0:1, 1:1, 1:1, 0:2 und 2:0. Die Mannschaft mit Heimrecht gewann zuletzt 2013. Auffällig sind auch die wenigen Tore in den fünf letzten Aufeinandertreffen.

Diese Statistik wiederspricht gewissermaßen den aktuellen Gegebenheiten in der Bundesliga. Dort haben beide Teams schon 14 Gegentreffer kassiert. Stuttgart hat das Tor selber achtfach und Gladbach sechsfach getroffen. Insgesamt kommen wir somit auf 42 Treffer in 12 Spielen. Es handelt sich somit um exakt 3,5 Tore je Partie. Über 2,5 Tore endeten bei beiden Vereinen fünf von sechs Spielen in der Bundesliga.

Einschätzung: Die vielen Tore in den letzten Spielen werden höher gewichtet, als die wenigen Tore in den letzten Aufeinandertreffen beider Clubs. Zudem wollen beide Mannschaften ihren Tabellenplatz mit weiteren drei Punkten ausbauen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften stehen trotz einer akzeptablen Offensive im Tabellenkeller. Stuttgart steht auf Platz 15 und Gladbach auf dem 16ten Rang. Berlin auf Platz fünf hat hingegen ein Tor weniger als der VfB und ein Tor mehr als die Borussia erzielt. Das Problem beider Vereine ist in der Defensive zu suchen.

Hier konnten weder die Stuttgarter noch die Gladbacher Konstanz reinbringen. Jeweils 14 Gegentore in sechs Spielen sind zu viel. Diese Unsicherheiten können für eine Sportwette natürlich genutzt werden. Fallen Over 1.5 Tore, so gewährt Tipico mit einer 1,22 die höchste Quote für dieses Ergebnis. Aufgrund der bisherigen Saisonspiele sind mehr Treffer wahrscheinlich. Für Over 2.5 Tore wird bei Mybet sogar eine 1,75 als Quote gewährt.

Auf die bisherige Bundesligasaison bezogen, kam das Over 3.5 Tore bei Stuttgart in vier von sechs Spielen und bei Gladbach in zwei von sechs Spielen vor. 50 Prozent der Spiele endeten also mit vier Toren oder mehr. Für dieses Ergebnis gewährt Betvictor mit einer 2,80 die höchste Quote.

Einschätzung: Mybet ist der Bookie der Wahl für die strategische Wette. Die Quote von 1,75 für Over 2.5 Tore ist aufgrund der bisherigen Resultate der Vereine sehr interessant.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: