20-1-bundesliga-stuttgart-bayern

Klappt es beim VfB Stuttgart für Bayern wieder mit einem Sieg?

Der FC Bayern München ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Das hört sich erst einmal fast schon wie ein Scherz an, doch das neue Jahr ist ja noch jung, es sind erst zwei Spiele absolviert. München wird wieder ins Rollen kommen, auch wenn Pep Guardiola beteuert, es könnten selbst fünf Partien in Serie mal ohne Dreier werden. So blauäugig, diese Worte zu ernst zu nehmen, ist der VfB Stuttgart ganz sicher nicht. Einlullen lassen wollen sich die Schwaben nicht, auch wenn sie wissen: Es braucht einen außergewöhnlich guten Tag, um dem deutschen Rekordmeister ein Bein zu stellen. Probiert hat es der VfB in den letzten Jahren immer, nur herausgesprungen ist schon lange nichts mehr. Selbst kein Unentschieden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,30 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteUnder 3.5
Beste Wettquote1,65 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote4,77 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Stuttgart vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfB Stuttgart – FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 20. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 7. Februar 2015 um 15.30 Uhr
  • Ort: Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • VfB: 16. Platz, 18 Punkte, 20:33 Tore
  • FCB: 1. Platz, 46 Punkte, 43:9 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Alle Neune: Die Bayern haben den VfB in den letzten neun Begegnungen immer geschlagen
  • Halbes Dutzend: Im Ländle hat der deutsche Rekordmeister sechs Mal in Folge nicht verloren
  • Ganzes Dutzend: In den letzten zwölf Duellen fielen zehn Mal höchstens drei Treffer
  • Nullnummer: Drei Mal in Folge hat Stuttgart nun schon kein eigenes Tor mehr erzielt
  • Doppelpack: Nur zwei Treffer gelangen den Schwaben in ihren letzten sechs Spielen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn der Rückrunde wartet der VfB Stuttgart noch immer auf den ersten Sieg und das erste Tor. Insgesamt sind die Schwaben mittlerweile bereits seit drei Partien ohne Torerfolg, haben die letzten drei Matches auch nicht gewonnen. In den vergangenen sechs Begegnungen fielen lediglich zwei Stuttgarter Tore. Im heimischen Stadion sind es sogar fünf Partien, in denen die Schwaben nie jubelten. Das sind Werte eines Absteigers, weswegen der VfB wohl auch völlig zurecht nur auf einem Relegationsrang steht. Und man ist das schwächste Heimteam in der Bundesliga mit nur einem Sieg und zwei Unentschieden in neun Spielen.

Die Bayern kassierten zunächst beim VfL Wolfsburg ihre erste Niederlage (1:4) und blieben anschließend zu Hause auch gegen Schalke zum ersten Mal in dieser Spielzeit ohne einen Sieg (1:1). Die makellose Heimbilanz hat damit ebenfalls einen ersten kleineren Schönheitsfleck erhalten. In der Gesamtbilanz liest sich das so: Sieben der vergangenen zehn Pflichtspiele wurden immer noch gewonnen. Aber in den letzten vier Partien nun schon schaffte der deutsche Rekordmeister nie mehr als zwei eigene Tore. Dazu kam das 2:1 direkt vor der Winterpause beim 1. FSV Mainz 05 eher sehr glücklich zustande. Dass Jerome Boateng bei all den vielen Verletzten nun auch noch nach seiner Roten Karte gegen Schalke gesperrt fehlen wird, passt ins Bild, dass es auch in München aktuell nicht so rund läuft.

Einschätzung: Trotz kleinerer Schwierigkeiten, mit denen der FC Bayern momentan zweifellos zu kämpfen hat, sind die Probleme der Schwaben ungleich größer. Vor allem die Flaute vor dem gegnerischen Tor macht Trainer Huub Stevens zu schaffen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWird die Siegesserie am Samstag sogar zweistellig? Vieles deutet darauf hin, insbesondere der direkte Vergleich. Denn der VfB Stuttgart hat seine letzten neun Partien gegen den FC Bayern München alle verloren. Auch zu Hause warten die Schwaben seit sechs Begegnungen auf einen Sieg, holten in diesem Zeitraum zumindest zwei Unentschieden. Nur ein Mal gelang den Stuttgartern in den letzten neun Partien mehr als zwei Treffer – doch trotzdem wurde dann am Ende mit 3:5 verloren. Solch ein torreiches Spiel blieb bislang die Ausnahme. In zehn der letzten zwölf Paarungen zwischen Stuttgart und München fielen nämlich maximal drei Treffer.

Einschätzung: Am häufigsten endeten die letzten Partien 2:1 oder 2:0 für den FCB. Dass am Samstag der zehnte Sieg winkt, in welcher Höhe auch immer, scheint mehr als wahrscheinlich bei dieser beeindruckenden Serie.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenMan braucht gar nicht lange um den heißen Brei herumreden: Der FC Bayern München bleibt trotz des nicht optimalen Starts ins Kalenderjahr 2015 eindeutiger Favorit. Und wer auf die Münchner setzt, wird beim Bookie Interwetten sogar noch mit einer Value Bet belohnt, denn die Quote für einen Auswärtssieg liegt dort bei immerhin sehr guten 1,30. Was auch auffällt: Stuttgart schießt kaum Tore, in den letzten fünf Spielen zu Hause gar keines. Die Bayern haben zuletzt vier Mal in Folge maximal zwei Treffer erzielt. Insofern ist ein Under 3.5 sicherlich ein Tipp, mit dem ihr noch relativ risikoarm eine bessere Quote aus dieser Partie herausholen könnt. Beim Buchmacher Betvictor greift ihr mit 1,65 die beste ab. Sollte der VfB stattdessen einen Sahnetag erwischen, würde die Doppelte Chance 1X euch noch eine weitere Value Bet bescheren. Dieses Mal ist Happybet der Sportwettenanbieter mit der Topquote von 4,77. Auch nicht schlecht, aber verbunden mit deutlich höherem Risiko. Das müssen wir nicht extra betonen.

Einschätzung: Eine Value Bet auf einen Sieg der Bayern? Da brauchen wir nicht zwei Mal überlegen, um euch diese Wette wärmstens ans Herz zu legen: Zugreifen!

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: