2. Bundesliga 2016/17: VfB Stuttgart VS Hannover 96

Montag, 12. Dezember 2016 - 20:15 Uhr - Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

Stuttgart

16. Spieltag

Hannover

Endstand: VfB Stuttgart 1 - 2 Hannover 96

Zweitligapremiere mit Erstligacharakter: Stuttgart vs. Hannover

Auf dieses Duell hat die 2. Fußball Bundesliga 15. Spieltage warten müssen. Jetzt ist es endlich soweit. Die beiden Erstligaabsteiger treffen aufeinander. Der VfB Stuttgart empfängt Hannover 96. Wer die Aufstellung dieser Partie liest, dem wird es schwerfallen zu glauben, dass wir uns im Unterhaus befinden. Und tatsächlich haben beide Clubs ihren Anspruch auf einen direkten Wiederaufstieg bereits untermauert. Beide Vereine stehen unter den Top-Drei der Liga. Was für ein Montagsspiel! Am 12. Dezember 2016, um 20.15 Uhr findet das Kracher-Duell der Hinrunde statt. Der VfB Stuttgart empfängt Hannover 96 in der Mercedes-Benz Arena. Es handelt sich bereits um den 16. Spieltag und die Winterpause ist nicht mehr fern. Beide Teams könnten noch Herbstmeister in der 2. Liga werden.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,30 - Stake 7/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Stuttgart 1
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
BetVictor SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteOver 3.5
Beste Wettquote2,50 - Stake 3/10
Tipico SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Stuttgart vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfB Stuttgart – Hannover 96
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 16. Spieltag
  • Anstoß: Montag, den 12. Dezember 2016 um 20.15 Uhr
  • Ort: Mercedes-Benz Arena, Stuttgart
  • VfB: 1. Platz, 32 Punkte, 29:16 Tore
  • H96: 3. Platz, 28 Punkte, 29:18 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • 15 Siege: Konnten sich die Stuttgarter im direkten Vergleich (28 Spiele) mit H96 sichern
  • Acht Unentschieden: Und sechs Siege der Hannoveraner runden den Vergleich ab
  • 29 Tore: Haben beide Vereine in der Liga in 15 Spielen schon geschossen
  • Fünffach ungeschlagen: Sind die Stuttgarter in Folge
  • Fünf Erfolge: Holte Hannover in den letzten sieben Spielansetzungen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikIn diesem Duell spielen wohl die zwei formstärksten Teams der Liga gegeneinander. Stuttgart ist seit fünf Spielen ungeschlagen. Bei Hannover reicht es noch einige Wochen darüber hinaus. Daher trumpft der VfB mit fünf Siegen, einem Remis und einer Niederlage auf. Hannover ist noch etwas stärker aufgestellt: Fünf Siege und zwei Unentschieden.

Die Schwaben konnten sich im Heimspiel gegen den TSV 1860 München verdient mit 2:1 durchsetzen. Als einzige Niederlage in unserer Aufführung ist das DFB-Pokal Spiel in Gladbach zu erwähnen, wo die Stuttgarter mit 0:2 verloren. Weiterhin wurde zu Gast in Karlsruhe mit 3:1 gewonnen. Zudem war das 3:1 auch das Endergebnis im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld. Zu Gast beim 1. FC Union Berlin kam der VfB nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Dafür wurde erneut mit 3:1 gegen Nürnberg gewonnen. Abschließend ist ein 4:0 Erfolg im Auswärtsspiel bei Aue zu erwähnen.

Bei Hannover 96 sind zwei Remis in den letzten Wochen das schlechteste was auf dem Platz abgeliefert wurde. Zunächst starten wird mit einem 6:1 Erfolg im Heim-Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf. Auch gegen Würzburg wurde souverän mit 3:1 gesiegt. Ein erstes Remis gab es im Auswärtsspiel beim Rivalen und zu dieser Zeit sogar Tabellenführer Eintracht Braunschweig (2:2). Ein Freundschaftsspiel gegen Carl Zeiss Jena brachte die 96er mit 4:0 zurück in die Spur. Darauf folgend kam ein 2:0 in der Liga gegen Aue zustande. Weiterhin gab es ein 2:2 in Düsseldorf und ein 3:2 Sieg gegen Heidenheim.

Einschätzung: Wo Hannover die leicht bessere Form hat ist doch auffällig, dass sie die letzten zwei Auswärtsspiele nur Remis spielten. Gibt das Heimrecht in diesem ehemaligen Erstligaduell den Ausschlag?

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSeit 2002 trafen sich beide Vereine regelmäßig in der 1. Bundesliga. Jetzt gibt es eine Premiere. Denn es ist das erste Aufeinandertreffen von Stuttgart und Hannover in der 2. Bundesliga. Bislang endeten die insgesamt 29 Duelle mit 15 Siegen für die Schwaben, mit acht Remis und sechs Erfolgen für Hannover. Hier die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht von Stuttgart: 1:2, 2:0, 3:1, 1:1 und 1:0.

Der VfB Stuttgart ist seit letztem Wochenende Tabellenführer. Ein eigener Sieg und der Patzer von Braunschweig in Berlin haben für den ersten Platz gesorgt. Zehn Siege, zwei Unentschieden und nur drei Niederlagen in 15 Spielen haben dazu beigetragen. Mit 32 Punkten ist der Vorsprung von zwei Zählern natürlich fragil. Und tatsächlich könnte Braunschweig mit einem Heimspiel der lächelnde Dritte sein, sollte der Tabellenführer gegen den Rivalen Unentschieden spielen. In der Heimbilanz sind die Schwaben mit sechs Siegen und einer Niederlage, sowie 17:6 Toren Zweiter.

Hannover 96 belegt den dritten Platz der 2. Bundesliga. Damit haben sie zwei Punkte Rückstand auf Rivale Braunschweig, vier Zähler bis zur Tabellenspitze, aber auch nur einen Vorsprung auf Verfolger Union Berlin. Mit acht Siegen, vier Remis und drei Niederlagen, sowie 29:18 Toren, muss Hannover gewinnen, um in der Aufstiegszone zu bleiben. Auswärts sind die Niedersachsen jedoch nur Sechster. Mit zwei Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen, sowie 15:12 Toren in acht Spielen, war mehr auf fremden Plätzen nicht drin.

Einschätzung: Hannover könnte auswärts stärker sein. Stuttgart hat sich daheim lediglich eine Pleite erlaubt. Es deutet alles auf einen Heimsieg oder ein Unentschieden hin. Da beide Teams (Stuttgart daheim und Hannover auswärts) im Schnitt über drei Tore erzielten, gibt es natürlich eine weitere Variante.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenStuttgart hat daheim erst ein Spiel verloren und Hannover auswärts erst zwei gewonnen. Die Doppelte Chance 1X bei Betway für die Quote 1,30 ist die logische Konsequenz. Dennoch ist Stuttgart mit dem Heimrecht und der zugehörigen Statistik der Favorit. Betvictor gewährt für die Schwaben eine Quotierung von 2,10.

Eine weitere Variante ist das Over 3.5 Tore. Stuttgart schoss daheim in sieben Spielen 17:6 Tore. Hannover auswärts in acht Spielen 15:12 Tore. Es sind jeweils im Schnitt über drei Treffer, womit unser Tipp bei Tipico, sowie die dazugehörige Quote von 2,50 gerechtfertigt sind.

Einschätzung: Das Over 3.5 Tore ist nicht so riskant, wie es auf den ersten Blick scheint. Stuttgart schloss schon sechs Spiele, Hannover sieben Partien, mit mehr Treffern ab. Die Quotierung von 2,50 bei Tipico ist sehr vorteilhaft.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net