1. Bundesliga 2015/16: VfB Stuttgart VS Hannover 96

Samstag, 27. Februar 2016 - 15:30 Uhr - Mercedes-Benz Arena in Stuttgart

Stuttgart

23. Spieltag

Hannover

Endstand: VfB Stuttgart 1 - 2 Hannover 96

Entfesseltes Stuttgart erwartet formschwaches Hannover zu Gast

Was ist nach dem Trainerwechsel bloß mit dem VfB Stuttgart passiert? Dies wüssten die Hannoveraner wohl auch gerne und würden es immitieren. Beide Clubs haben die Trainer getauscht. Stuttgart spielte wie ausgewechselt und hat eine Serie von Siegen gestartet. Bei Hannover 96 müssen Punkte hingegen mit der Lupe gesucht werden. 2016 wurde noch kein Zähler von den Roten zum Punktekonto hinzugefügt. Der VfB Stuttgart hat sich in dieser Saison von unten hochgekämpft. Jetzt haben sie mit 28 Punkten doppelt so viele Zähler wie Hannover 96. Diese tragen gerade die Rote Laterne vor sich her. Am Samstag, den 27. Februar 2016, um 15.30 Uhr, treffen die Schwaben auf die Niedersachsen. Es handelt sich um den 23. Spieltag. Setzt Stuttgart seine gute Form fort oder kann Hannover noch Hoffnung schöpfen?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Stuttgart 1
Beste Wettquote1,57 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette1 Handicap 0:1
Beste Wettquote2,45 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Stuttgart vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfB Stuttgart – Hannover 96
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2015/16
  • Runde: 23. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 27. Februar 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Mercedes-Benz Arena, Stuttgart
  • VfB: 11. Platz, 28 Punkte, 34:42 Tore
  • H96: 18. Platz, 14 Punkte, 19:37 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Lieblingsgegner: In 28 Spielen gegen Hannover konnte Stuttgart 15 Siege feiern
  • Siebenfach ungeschlagen: Ist der VfB, bei vier Siegen, gegen H96
  • 42 Gegentore: Und damit die Zweitmeisten der Bundesliga hat Stuttgart kassiert
  • 19 Treffer: Konnten die Hannoveraner in 22 Spielen erst erzielen; nur Ingolstadt traf seltener
  • Sechsfach ohne Sieg: Ist Hannover in den letzten Partien am Stück

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer VfB Stuttgart hat in den vergangenen sieben Spielen nur eine Partie verloren und diese fand nicht einmal innerhalb der Bundesliga statt. Ein Remis und fünf Siege ergänzen die Statistik. Damit gehört Stuttgart zu den besten Rückrunden-Teams der Liga. Hannover verlor hingegen sechs von sieben Spielen. Ein Sieg in der Vorbereitung konnte eingefahren werden.

Stuttgart siegte bereits während der Vorbereitung auf die Rückrunde gegen Hannover 96. Das Spiel endete, damals in Hannover, mit 2:0 für die Schwaben. Der Rückrunden-Auftakt zeigt einen 3:1 Erfolg des VfB gegen Köln. Ein Heimspiel konnte gegen den HSV mit 2:1 gewonnen werden. Auch in Frankfurt gelang den Stuttgartern ein Sieg. Der Endstand zeigte ein 4:2. Lediglich innerhalb des DFB-Pokals mussten die Schwaben gegen Borussia Dortmund die Waffen strecken. Stuttgart verlor mit 1:3. Dafür wurde in der Liga weiterhin gewonnen. Mit 2:0 konnte Berlin besiegt werden. Am letzten Spieltag gab es schließlich ein 1:1 auf Schalke.

Hannover 96 trägt derzeit eine armselige Bilanz vor sich her. Der einzige Sieg in dieser Aufführung fand in der Vorbereitung gegen Gostaresh statt. Die 96er gewannen 2:0. Es folgte eine Niederlage im Freundschaftsspiel gegen den VfB, welches mit 0:2 endete. Zum Auftakt der Rückrunde wurde gegen Aufsteiger Darmstadt daheim mit 1:2 verloren. Auch in Leverkusen wurden die Punkte beim 0:3 abgegeben. Daheim gab es ein 0:1 gegen Mainz, bevor in Dortmund ebenfalls mit 0:1 verloren wurde. Am vergangenen Spieltag kam der FC Augsburg zu Gast nach Niedersachsen. Auch hier verloren die Hannoveraner mit 0:1.

Einschätzung: Mit Stuttgart spielt eines der formstärksten Mannschaften der Bundesliga, gegen das formschwächste Team aus Hannover. Die Rollen für Favorit und Außenseiter sind damit eindeutig verteilt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAuch der direkte Vergleich spricht für die Schwaben. Innerhalb von 28 Partien waren die Stuttgarter 15-fach erfolgreich. Acht Unentschieden und lediglich fünf Siege von H96 stehen in der Statistik niedergeschrieben. Die letzten fünf Spiele endeten aus Sicht der Schwaben folgendermaßen: 2:0, 3:1, 1:1, 1:0 und 0:0. Insgesamt hat Stuttgart sogar sieben Spiele am Stück gegen Hannover nicht verloren.

Der VfB belegt in der Bundesliga inzwischen den elften Platz. Dieser wurde mit acht Siegen, vier Unentschieden und zehn Niederlagen erobert. Es konnten 34 Tore geschossen und mussten 42 Gegentore hingenommen werden. Diese Bilanz hat für 28 Punkte ausgereicht. Daheim stehen die Schwaben ebenfalls auf dem elften Platz. Fünf Siege, ein Remis und fünf Niederlagen, bei 14:18 Toren, wurden erreicht.

Hannover ist Tabellenletzter. Sie konnten erst vier Spiele gewinnen und zwei Remis holen. Bei 16 Niederlagen bedeutet dies einen Punktestand von 14. Dabei wurden lediglich 19 Tore erzielt. Es mussten jedoch 37 Gegentreffer hingenommen werden. Auswärts schiebt sich Hannover auf den 16. Platz nach vorne. Zwei Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen, bei 8:19 Toren, sind die Bilanz auf fremden Platz.

Einschätzung: Stuttgart dominiert den direkten Vergleich, insbesondere in den letzten Spielen. Auch in der Liga stehen sie besser dar und die Unterschiede in der Rückrunde beider Teams könnten kaum größer sein.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer erste Tipp basiert auf den vielen Toren beim VfB Stuttgart und auf der schlechten Moral von Hannover 96. Over 1.5 Tore sind immerhin in 19 von 22 Spielen bei den Schwaben vorgekommen. Bei Hannover war es in 14 Partien der Fall. Die Quote von 1,20 bei Mybet ist der hohen Wahrscheinlichkeit angemessen.

Was spricht alles für einen Sieg des VfB Stuttgart? Zunächst führen sie den direkten Vergleich recht deutlich an. Seit sieben Spielen haben sie nicht mehr gegen Hannover verloren. Die Niedersachsen holten in der Rückrunde noch keinen Punkt, während die Schwaben zu den erfolgreichsten Clubs 2016 gehören. Der Heimsieg wird bei Betvictor mit der Quote 1,57 versehen.

Auch ein Sieg mit mehr als einem Treffer Vorsprung scheint möglich. Dieses Ergebnis wird über den Heimsieg bei Handicap 0:1 angespielt. Tipico offeriert hier die höchste Quote. Diese beläuft sich auf 2,45.

Einschätzung: Der Heimsieg trotz Handicap 0:1 ist bei einem der formstärksten Teams der Rückrunde gegen die Rote Laterne durchaus wahrscheinlich. Die Quote bei Tipico liegt bei 2,45.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: