2. Bundesliga 2016/17: VfL Bochum VS Erzgebirge Aue

Sonntag, 19. März 2017 - 13:30 Uhr - Vonovia Ruhrstadion in Bochum

Bochum

25. Spieltag

Aue

Endstand: VfL Bochum 1 - 1 Erzgebirge Aue

Aue in Bochum: Nimmt der VfL dem Erzgebirge ein Stück Hoffnung?

Aus den letzten zwei Spielen holte Erzgebirge Aue vier Punkte. Dabei ist nicht nur Hoffnung aufgekeimt. Die Veilchen kletterten zudem vom 18ten auf den 16ten Tabellenplatz. Allerdings könnte dem Hochgefühl in Bochum ein Ende bereitet werden. Denn der VfL hat Heimrecht und als Tabellenelfter die bessere Punktausbeute noch dazu. In den vergangenen zwei Spielen reichte die Leistung jedoch nicht zu einem Sieg. Natürlich möchten die Bochumer gegen den Aufsteiger und Abstiegskandidaten aus Aue, am Sonntag, den 19. März 2017, um 13.30 Uhr dreifach punkten. Der Austragungsort im Vonovia Ruhrstadion ist dabei der erste Pluspunkt. Allerdings wird Aue kämpfen. Denn für den Aufsteiger ist nicht nur der 25. Spieltag Abstiegskampf, sondern vermutlich der Rest der Saison.

Bochum vs. Aue im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Bochum – Erzgebirge Aue
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 25. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 19. März 2017 um 13.30 Uhr
  • Ort: Vonovia Ruhrstadion, Bochum
  • VfL: 11. Platz, 30 Punkte, 32:37 Tore
  • Veilchen: 16. Platz, 22 Punkte, 24:42 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Sieben Siege: Stehen in 13 Aufeinandertreffen mit Aue auf dem Konto von Bochum
  • Fünf Erfolge: Darf sich das Erzgebirge auf die Flagge schreiben; ein Spiel endete Remis
  • 18 Treffer: Sind allein in den letzten fünf direkten Duellen der Teams gefallen
  • Heimstark: Bochum hat nur eins von elf Heimspielen verloren
  • 24 Tore: Erzielte Aue lediglich in den bisherigen 24 Saisonspielen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBei der Form nehmen sich beide Clubs nicht viel. Allerdings ist der VfL Bochum leicht besser aufgestellt. Denn in den vergangenen sieben Partien wurden drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen eingefahren. Bei Aue waren es nur zwei Erfolge, dafür drei Unentschieden und ebenfalls zwei Niederlagen.

Bochum gewann Ende Januar ein Freundschaftsspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 4:1 auswärts. Daheim gegen Karlsruhe wurde immerhin ein 1:1 Remis eingefahren. Dazu reichte es hingegen nicht, beim Absteiger Hannover 96. Anschließend wurde zwei Mal knapp gewonnen: Zunächst konnte sich ein Heimerfolg gegen Würzburg mit 2:1 erspielt werden. Darauf folgend kam es zum 1:0 Sieg in Nürnberg. Weiterhin musste die Niederlage mit 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf verarbeitet werden. Zuletzt spielte der VfL gegen den Tabellenführer aus Stuttgart 1:1.

Auch Aue startet unsere Aufführung mit einem Spiel Ende Januar und ebenfalls mit einem Sieg. Es handelt sich hier jedoch um eine Partie der 2. Bundesliga, welche mit 2:1 gegen Heidenheim gewonnen wurde. Es folgend fünf Spiele ohne Sieg: Den Anfang macht eine 0:2 Niederlage zu Gast in Sandhausen. Weiterhin folgte ein 0:0 gegen Fürth und ein 1:1 in Braunschweig. Dafür wurde mit 1:4 gegen Dresden verloren. Auch zu Gast in Bielefeld reicht die Leistung des Erzgebirges lediglich für ein 2:2. Abschließend empfing Aue den Karlsruher SC und konnte sich in dieser Begegnung mit 1:0 durchsetzen.

Einschätzung: Formvorteile sind auf Seiten der Bochumer zu erkennen. Allerdings sind diese nicht unbedingt stark ausgeprägt. Aue hat in 2017 für einen Abstiegskandidaten ordentlich gepunktet.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIm direkten Vergleich finden sich 13 Aufeinandertreffen, von den Bochum sieben Spiele gewann. Fünf Erfolge konnte Aue für sich verbuchen. Somit verbleibt noch eine Partie, die mit einer Teilung der Punkte endete. Interessant ist weiterhin, dass alle Duelle in der 2. Bundesliga stattgefunden haben. Zudem sind viele Tore gefallen. Hier die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht von Bochum: 4:2, 1:1, 5:1, 1:0 und 1:2.

Tabellarisch findet sich Bochum auf dem elften Platz. Mit 30 Punkten auf dem Konto ist der Aufstieg in weiter Ferne. Zudem müssten mindestens zwei Spiele in Folge verloren werden, um in den Abstiegskampf zu rutschen. Mit derzeit sieben Siege, neun Unentschieden und acht Niederlagen ist der Platz im Tabellenmittelfeld gerechtfertigt. Das Torverhältnis beläuft sich auf 32:37 Tore. Bei der Heimbilanz ist festzustellen, dass der VfL nur eines von elf Spielen verlor. Fünf Siege und fünf Remis schließen den Kreis mit einem Torverhältnis von 19:15. Daher rutscht Bochum daheim auch auf Platz acht vor.

Erzgebirge Aue hat mit dem Sieg vom vergangenen Wochenende einen Sprung vom Letzten auf den 16ten Platz vollzogen. Das rettende Ufer ist in Reichweite. Mit derzeit fünf Siegen und sieben Remis, sowie zwölf Niederlagen auf dem Konto, ist der Abstiegskampf die erwartete Realität. Es wurden 24 Tore geschossen und mit 42 Gegentreffern die zweitmeisten Buden kassiert. Auswärts springt Aue jedoch auf den 13ten Platz. Zwei Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen, bei 13:21 Toren, sind eine anständige Ausbeute.

Einschätzung: Bochum hat daheim erst ein Spiel verloren. Aue gewann auswärts erst zwei Partien. Alle Anzeichen sprechen für ein Unentschieden oder den Heimsieg. Zudem ist im direkten Vergleich zuletzt ordentlich getroffen worden.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBochum gewann fünf Heimspiele und teilte im eigenen Stadion fünffach die Punkte. Es ging dort erst eine Partie verloren. Die Doppelte Chance 1X ist daher ein sehr sicherer Tipp, welcher bei Betway mit einer 1,25 ausgeschrieben ist.

Weiterhin gehen wir auf das Both2Score (Beide Teams treffen). In den letzten fünf direkten Duellen beider Teams kam das Ergebnis vierfach zustande. Hier die Ergebnisse: 4:2, 1:1, 5:1, 1:0 und 1:2. Die Quotierung von 1,72 ist erneut bei Betway alle Ehren wert.

Abschließend haben wir uns für das Unentschieden über dem Heimsieg entschieden. Denn das Remis hat die deutlich höhere Quote, steht in der Wahrscheinlichkeit aber kaum hinter einem Erfolg des VfL Bochum zurück. X-Tip gewährt für die Punkteteilung eine Quote von 3,55.

Einschätzung: Unsere Empfehlung ist die Doppelte Chance 1X. Die Wahrscheinlichkeit anhand der Bochumer Saisonstatistik liegt bei über 90 Prozent. Dafür ist die Quote von 1,25 bei Betway sehr stark.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,25 - Stake 7/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBoth2Score B2S
Beste Wettquote1,72 - Stake 6/10
Betway SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,55 - Stake 3/10
XTiP SportwettenJetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net