2. Bundesliga 2016/17: VfL Bochum VS Hannover 96

Freitag, 26. August 2016 - 18:30 Uhr - Vonovia Ruhrstadion in Bochum

Bochum

3. Spieltag

Hannover

Endstand: VfL Bochum 1 - 1 Hannover 96

Gipfelduell der Frühstarter: Bochum empfängt Hannover

Hannover hat in der 2. Bundesliga die beiden Auftaktspiele für sich entscheiden können. Besser noch, es wurde jeweils mit Vorsprung gewonnen. Im Pokal gab es den ersten, kleinen Dämpfer. Zwar gewannen die 96er haben aber 121 Minuten dafür benötigt. Bochum holte vier Punkte aus dem Saisonstart, was ebenfalls nicht schlecht ist. Im DFB-Pokal ist das Team aus dem Ruhrpott hingegen mit 3:4 gegen Astoria Walldorf rausgeflogen. Am Freitag den 26. August 2016 kehrt die 2. Bundesliga wieder zur ihrer angestammten Uhrzeit zurück. Bochum gegen Hannover wird um 18.30 Uhr live gezeigt. Austragungsort ist das Vonovia Ruhrstadion in Bochum, wo vor zwei Wochen schon Union Berlin geschlagen wurde. Bekommt jetzt auch Hannover den ersten ernstzunehmenden Gegner?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,25 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,61 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Hannover 2
Beste Wettquote2,88 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bochum vs. Hannover im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Bochum – Hannover 96
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 3. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 26. August 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Vonovia Ruhrstadion, Bochum
  • VfL: 3. Platz, 4 Punkte, 3:2 Tore
  • H96: 1. Platz, 6 Punkte, 7:1 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Vier Siege: Erspielten die Niedersachsen in Folge; drei Pflichtspielsiege
  • Verlängerung: Während Bochum nach 120 Minuten ausschied, kam 96 weiter
  • Auswärtsvorteil: Die letzten drei direkten Duelle gewann immer das Auswärtsteam
  • 15 Tore: Sind in den letzten fünf direkten Begegnungen gefallen
  • Neun Erfolge: Konnte Bochum in 22 Aufeinandertreffen erzielen; Hannover gewann nur sieben Mal

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikJetzt wird sich zeigen, wie groß die Qualität von Hannover 96 in der 2. Bundesliga wirklich ist. Von den letzten sieben Spielen konnten fünf Siege und zwei Unentschieden eingefahren werden. Bochum hat eine schlechtere Bilanz, gewann nur zweifach, holte drei Remis und zwei Niederlagen.

Die Bochumer absolvierten ein Freundschaftsspiel in Trier, welches prompt mit 0:1 verloren ging. Weiterhin wurde in Regensburg gastiert. Das Ergebnis war ein mageres 2:2. Das Heimspiel gegen die Engländer von Cardiff City konnte mit einem weiteren Unentschieden, einem 1:1, abgeschlossen werden. Schließlich gelang der erste Sieg dieser Aufführung im Spiel gegen den Hamburger SV mit 1:0. Das erste Pflichtspiel in der 2. Bundesliga ging mit 2:1 gegen Union Berlin in den Ruhrpott. Zudem wurde beim KSC ein 1:1 Unentschieden geholt. Lediglich im DFB-Pokal flogen die Bochumer mit 3:4 nach Verlängerung gegen Astoria Walldorf heraus.

Hannover hat einen Lauf. Mit 5:2 konnte der holländische Vertreter Nijmegen geschlagen werden. Zwei Unentschieden gegen Halle und Aue endeten jeweils mit 3:3. Alle übrigen Spiele konnten mit einem Sieg beendet werden. Den Anfang machte die Party bei Norwich City, welche mit 3:2 gewonnen wurde. Das erste Pflichtspiel fand gegen den 1. FC Kaiserslautern statt. Es handelte sich um einen souveränen 4:0 Auswärtssieg. Auch im Heimspiel gegen Fürth waren die 96er überlegen. Mit 3:1 wurde gewonnen. Zuletzt taten sich die Niedersachsen jedoch im DFB-Pokal schwer und gewannen nur mit 3:2 nach Verlängerung gegen Offenbach.

Einschätzung: Hannover hat bislang sechs souveräne Punkte im Unterhaus geholt. Bochums Bilanz ist durchwachsen. Trotz Auswärtsspiel sind leichte Vorteile für die Niedersachsen zu erkennen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich schlägt zugunsten des VfL Bochum aus. Denn in insgesamt 22 Partien, gewannen die Blauen neunfach. Hannover hat sieben Erfolge und sechs Unentschieden vorzuweisen. Die letzten fünf Spiele endeten, aus Sicht der Bochumer, folgendermaßen: 0:3, 3:2, 0:2, 1:1 und 2:1. Die letzten beiden Heimspiele Bochums gingen hierbei an Hannover.

Bochum ist mit einem guten Lauf in die Saison gestartet. Es konnten zwar nicht beide Spiele gewonnen werden, aber vier Punkte sorgen derzeit für den dritten Platz hinter den Spitzenreitern aus Niedersachsen. Hannover und Braunschweig stehen nur vor den Bochumern. Das Torverhältnis beziffert sich auf 3:2. Weiterhin ist die Heimbilanz mit einem Sieg aus einem Spiel bislang überzeugend. In der vergangenen Saison war der VfL Heimsechster.

Hannover ist in der letzten Saison aus der Bundesliga abgestiegen. Dass dies nichts Negatives über ihre Qualitäten im Unterhaus aussagt, haben sie bereits bewiesen. Sie stehen mit zwei Siegen aus zwei Spielen, sowie einen Torverhältnis von 7:1 zu Recht an der Tabellenspitze. Ihr Auswärtsspiel gegen Lautern gewannen sie sogar mit vier Toren Differenz. Schon in ihrer Abstiegssaison waren sie auswärts stärker als daheim.

Einschätzung: Bochum führt den direkten Vergleich leicht an. Hannover hat in der zweiten Liga bislang aber noch ein wenig mehr überzeugt. Bochum und Hannover haben zudem in jedem Zweitligaspiel der laufenden Saison getroffen.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDa sowohl Bochum, als auch Hannover in ihren bisherigen Ligaspielen immer jeweils mindestens für ein Tor gut gewesen sind, ist die Wette auf “Beide Teams treffen” B2S bei bet365 eine gute Wahl. Es wird eine 1,61 als Quote offeriert. Unabhängig von der Treffsicherheit beider Mannschaften ist zudem das Over 1.5 Tore von Interesse, welches in den letzten fünf Aufeinandertreffen ebenso zugetroffen hätte, wie in allen Ligaspielen dieser Saison der beiden Teams. Die Quote liegt bei Betvictor auf einem Niveau von 1,25.

Ein sicherer Sieger ist nicht zu ermitteln. Aber wie Hannover in den ersten beiden Spielen getroffen hat, ist im Gedächtnis geblieben. Das Torverhältnis von 7:1 nach nur zwei Partien spricht für einen Aufstiegskandidaten. Zudem wurden die letzten zwei Spiele in Bochum gewonnen. Ein Sieg der Niedersachsen wird bei bet365 mit der Quote 2,88 ausgezeichnet.

Einschätzung: Der Hannoveraner Sieg, nachdem sie in der letzten Saison abstiegen, ist nicht eben unwahrscheinlich. Immerhin sind sie schon Spitzenreiter der 2. Bundesliga. Zudem ist der Auswärtssieg mit einer 2,88 bei bet365 fabelhaft quotiert.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: