2. Bundesliga 2016/17: VfL Bochum VS SV Sandhausen

Freitag, 14. Oktober 2016 - 18:30 Uhr - Vonovia Ruhrstadion in Bochum

Bochum

9. Spieltag

Sandhausen

Endstand: VfL Bochum 2 - 2 SV Sandhausen

Bochum gegen Sandhausen: Beide wollen in Richtung Sonne

Unterhaltung made in Bochum! Der VfL hat in dieser Saison zwar noch keinen absoluten Sturmlauf hinlegen können, befindet sich aber auf dem allerbesten Wege in Richtung obere Tabellenregionen. Besonders erfreulich für die eigenen Fans: Der VfL lässt es richtig krachen und hat hinten und vorne bereits für 29 Treffer in nur acht Partien gesorgt. Die Vorzeichen für eine unterhaltsame Partie stehen am Samstag (14. Oktober 2016) um 18.30 Uhr im Vonovia Ruhrstadion in Bochum also gut, wenn der VfL Bochum auf den SV Sandhausen trifft. Apropos positive Vorzeichen: Die Gäste haben von ihren letzten sechs Partien gegen den VfL lediglich eine einzige verloren und reisen demnach mit breiter Brust in den „Pott“.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,29 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote1,77 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteHalbzeit/Endstand X/1
Beste Wettquote5,40 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bochum vs. Sandhausen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Bochum – SV Sandhausen
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 14. Oktober 2016 um 18.30 Uhr
  • Ort: Vonovia Ruhrstadion in Bochum
  • Bochum: 7. Platz, 12 Punkte, 14:15 Tore
  • SVS: 10. Platz, 9 Punkte, 9:9 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Leistung: Nur eine Bochumer Niederlage in den letzten 4 Spielen
  • Background: Zuhause hat der VfL 6 Mal in Folge nicht verloren
  • Serienstart?: Sandhausen hat 2 Siege in Folge eingefahren
  • Top-Wert: 4 Mal in Folge sind die Sandhäuser ungeschlagen
  • Hitzig: Bochum gewann nur eines der letzten 6 Spiele gegen den SVS

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikGenerell können die Bochumer mit ihren bisherigen Leistungen sehr zufrieden sein. Ganz auf den oberen Rängen ist man zwar noch nicht gelandet, aktuell stehen die Zeichen aber auf eine rosige Hinrunde. In den letzten vier Partien zum Beispiel gab es nur eine einzige Niederlage. Die wurde mit einem 0:3 in Düsseldorf eingefahren, nachdem der VfL kurz zuvor zuhause noch spektakulär mit 5:4 gegen den 1. FC Nürnberg gewinnen konnte. Nach der Pleite gab es ein mehr oder weniger gutes 1:1 gegen den VfB Stuttgart, ehe am letzten Spieltag beim 4:2 im Erzgebirge wieder dreifach gepunktet wurde. Unterm Strich ist also alles in Ordnung, zumal der Rückstand auf die Aufstiegsränge bei nur vier Punkten liegt.

Beim SV Sandhausen geht es in der Hinrunde bislang ebenfalls deutlich bergauf. Die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak hatte zwar zwischenzeitlich eine kleine schöpferische Pause, in der drei Spiele in Folge nicht gewonnen werden konnte. Die letzten beiden Partien gegen Dresden (2:0) und ein Test gegen Eintracht Frankfurt (3:1) konnten aber positiv gestaltet werden. Kritisch ist lediglich zu betrachten, dass die Punkte vornehmlich im eigenen Stadion geholt werden. Auf fremden Plätzen reichte es zuletzt in zwei Spielen nur für ein mageres Pünktchen. Zudem gab es in neun der letzten zehn Gastspiele immer mindestens einen Gegentreffer. Allerdings: Der Rückstand auf den VfL beträgt nur drei kleine Punkte.

Einschätzung: Beide Mannschaften sind anständig unterwegs und haben zweimal in Folge nicht verloren. Sandhausen wird auswärts allerdings Mal wieder stark gefordert sein, zumal der VfL als enorm heimstark gilt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenAcht Mal erst hat es die Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Sandhausen bisher gegeben. Gerade für die Hausherren ist der Blick auf die Bilanz dabei mit gemischten Gefühlen zu bewerten. Zwar gab es bereits drei Siege, allerdings wurde von den letzten sechs Partien nur eine einzige gewonnen. Die Gäste aus Sandhausen stehen aktuell bei zwei Siegen, während die restlichen drei Partien mit einem Unentschieden endeten. Das war im Übrigen auch das Ergebnis in drei der letzten vier direkten Duelle. Einen echten Favoriten gibt es zumindest aus historischer Sicht also nicht. Auffällig ist aktuell aber dennoch, dass beide Teams den Gegnern zu viele Chancen gewähren. Bester Beleg: Bochum kassierte zuhause in 13 der letzten 14 Partien immer mindestens einen Gegentreffer. Wie angesprochen, ist Sandhausen auswärts defensiv ähnlich schwach. Für die Gäste spricht dabei aber, dass in den letzten sieben Auswärtsspielen ganze zwölf Treffer erzielt wurden.

Einschätzung: Eine ausgeglichene Bilanz, auch wenn der VfL in den letzten Jahren doch massive Probleme gegen die Sandhäuser hatte. Vielversprechend: Beide Teams sind vorne stark und hinten anfällig.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Seiten sind mit ansehnlichen Leistungen in die Saison gekommen und werden sich auch in dieser Partie nicht verstecken. Leichte Vorteile sehen wir bei den Hausherren aus Bochum, die mit den eigenen Fans im Rücken nur enorm schwer zu schlagen sind. Sandhausen ist in der Fremde nicht ganz so sattelfest und wird hier sicherlich Schwierigkeiten bekommen. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher die doppelte Chance 1X, die mit einer 1,29 bei Betway am besten quotiert wird. Da beide Mannschaften ihre Schwachstellen vor allem in der Hintermannschaft haben, erwarten wir zudem ein paar Torchancen und Treffer. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch daher das beide Teams treffen B2S. Mit einer 1,77 hat der Buchmacher Netbet hierfür die beste Quote im Programm. Trotz der Vorteile für den VfL rechnen wir allerdings mit einer engen Partie. Die Hausherren setzen im eigenen Stadion nicht immer gleich zum Sturmlauf an, sondern gingen in den letzten vier Heimspielen immer mit einem Unentschieden nach 45 Minuten in die Kabine. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher den Halbzeit/Endstand X/1, der mit einer 5,40 bei Betvictor am besten quotiert wird.

Einschätzung: Bochum hat zwar bereits 14 Treffer erzielen können, dafür aber auch schon 15 eingefangen. Sandhausen ist ähnlich anfällig und kassierte neun Treffer, wobei aber auch neun eigene Tore erzielt wurden. Top-Voraussetzungen also für das beide Teams treffen B2S, welches mit einer 1,77 auch noch sehr angenehm quotiert ist.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: