2. Bundesliga 2017/18: VfL Bochum VS SV Sandhausen

Samstag, 14. Oktober 2017 - 13:00 Uhr - Vonovia Ruhrstadion in Bochum

Bochum

10. Spieltag

Sandhausen

Endstand: VfL Bochum 2 - 0 SV Sandhausen

Neuer Trainer, neues Glück: Bochum empfängt Sandhausen

Ismail Atalan ist nicht mehr Trainer beim VfL Bochum. Nach nur neun Spieltagen musste der Coach weichen. Felix Bastians wurde zudem suspendiert. Die Bochumer starten früh in der Saison einen kleinen Neuanfang. Dabei ist der 13te Tabellenplatz, mit immerhin zehn Punkten, eine keineswegs aussichtslose Position. Freilich schwebt der SV Sandhausen mit 17 Punkten auf dem dritten Platz. Damit ist das Auswärtsteam natürlich nicht gleich der Favorit. Denn es gibt eine weitere, sehr auffällige Statistik. Insgesamt trafen beide Teams in der Vereinsgeschichte zehnfach aufeinander. Die Hälfte dieser Partien schloss mit einem Remis. Aber es kommt noch dicker! Denn aus den letzten fünf Begegnungen gab es vier Mal eine Punkteteilung. Wird diese Serie am 10. Spieltag erweitert. Natürlich möchten beide Teams am Samstag, den 14. Oktober 2017, ab 13 Uhr auf drei Punkte spielen. Bochum hat im Vonovia Ruhrstadion Heimrecht, während Sandhausen als Dritter einen Motivationsvorteil besitzt.

Bochum vs. Sandhausen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Bochum – SV Sandhausen
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 10. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 14. Oktober 2017 um 13 Uhr
  • Ort: Vonovia Ruhrstadion, Bochum
  • VfL: 13. Platz, 10 Punkte, 10:15 Tore
  • SVS: 3. Platz, 17 Punkte, 13:6 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Fünf Unentschieden: Kamen in den bisherigen zehn direkten Duellen zustande
  • Drei Siege: Holte sich der VfL Bochum, während Sandhausen zweifach gewann
  • Sechs Gegentore: Mussten die Sandhäuser in neun Ligaspielen erst hinnehmen
  • 13 Treffer: Schoss der SVS; fünffach war Lucas Holer als Torschütze aktiv
  • 15 Buden: Kassierten die Bochumer in der jungen Spielzeit bereits

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikObwohl zehn Plätze zwischen beiden Teams liegen, unterscheidet sich die Form nur in einer Nuance. Bochum gewann immerhin vier der letzten sieben Spiele und holte dabei drei Niederlagen. Sandhausen hat drei Erfolge, ein Unentschieden und ebenso drei verlorene Partien vorzuweisen. Damit haben die Bochumer gar einen leichten Vorteil.

In unsere Aufführung startet der VfL Bochum mit einer guten Serie. Zunächst gab es drei Punkte im Heimspiel gegen Dynamo Dresden. Nach 90 Minuten stand es 3:2. Auch das Freundschaftsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen konnte mit 2:1 siegreich gestaltet werden. Zudem gab es einen 2:1 Erfolg beim SV Darmstadt. Anschließend ging es bergab. Denn daheim gegen Heidenheim wurde mit 1:2 verloren. Außerdem gab es auswärts eine 1:3 Pleite beim 1. FC Nürnberg. Zwischendrin konnte mal wieder gegen den FC Ingolstadt mit 2:0 gewonnen werden. Allerdings gab es final eine 0:3 Packung in Kiel.

Sandhausen startet mit einem Freundschaftsspiel, welches gegen Racing Straßburg mit 0:1 verloren ging. In der Liga gab es ein spätes Unentschieden gegen die Niedersachsen von Eintracht Braunschweig. Anschließend kamen zwei Siege am Stück zustande. Zunächst konnte der 1. FC Kaiserslautern und danach Union Berlin, jeweils innerhalb eines Heimspiels, mit 1:0 bezwungen werden. Darauf folgend kam es jedoch zu einer Niederlage als Gast beim Team aus dem Erzgebirge. In Aue verloren die Sandhäuser 0:1. Dafür wurde das vorerst letzte Ligaspiel mit 2:0 gegen Jahn Regensburg gewonnen. Abschließend ist ein Testspiel gegen Mainz zu erwähnen, welches mit 1:2 verloren ging.

Einschätzung: Bochum liegt in Sachen Form ein wenig vorne, hat Heimrecht und einen neuen Trainer. Für Sandhausen spricht die bessere Position in der Tabelle.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich besitzt durchaus aussgekraft. Denn mit fünf Unentschieden aus den bisherigen zehn Treffen, ist die Remis-Quote auf 50% beziffert. Bochum gewann weiterhin drei Partien. Sandhausen war doppelt erfolgreich. Hier die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht der Bochumer: 0:0, 2:2, 3:2, 1:1 und 0:0. Vier Unentschieden! Und jetzt die letzten fünf Heimpartien von Bochum: 2:2, 3:2, 0:0, 0:1 und 5:2. Immerhin dreifach ordentlich Tore.

In der Tabelle sehen wir den VfL Bochum nur auf dem 13ten Platz stehen. Mit drei Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen, ist mehr derzeit nicht drin. Immerhin konnten zehn Tore in neun Spielen erzielt werden. Problematischer ist hier schon die Abwehr, welche sich bereits 15 Gegentore einfing. Nur zwei Teams sind hier noch schlechter. Daheim finden wir Bochum allerdings, mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, auf dem neunten Platz. Das Torverhältnis ist mit 6:5 sogar im Positiven.

Der SV Sandhausen hat es sich auf dem dritten Platz bequem gemacht. Punktgleich mit Bielefeld, beide haben 17 Punkte, sind die Teams generell noch dicht beieinander. Fünf Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen waren für den SVS bislang zu verzeichnen. Das Torverhältnis ist mit 13:6 Treffern durchaus ansehnlich – zumal Sandhausen die stärkste Abwehr der Liga stellt. Auswärts gab es jedoch nur einen Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage bei 7:4 Toren.

Einschätzung: Es spielen der Heimneunte gegen den Auswärtszwölften. Sowohl im direkten Vergleich, als auch tabellarisch, müssen die Bochumer nicht als Außenseiter gesehen werden.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenZunächst sehen wir Bochum, trotz der schlechteren Position in der Tabelle, hier nicht als Außenseiter. Im direkten Vergleich haben sie ein leichtes Übergewicht, zudem haben sie daheim mehr Punkte geholt, als Sandhausen auswärts. Im direkten Vergleich waren zuletzt jedoch die vielen Unentschieden überdeutlich: 0:0, 2:2, 3:2, 1:1 und 0:0. Daher gehen wir einerseits auf die Doppelte Chance 1X, welche bei Betway mit einer 1,35 ausgeschrieben ist. Andererseits spielen wir das Unentschieden bei Mybet direkt an und bekommen dafür eine 3,35 als Quotierung.

Weiterhin setzen wir auf das Not2Score. Wir wetten also darauf, dass zumindest ein Team kein Tor schießt. Diesbezüglich können wir vermelden, dass dies bei den vier letzten Partien der Sandhäuser der Fall gewesen ist. Bei Bochum zweifach am Stück. Das Not2Score bringt bei Tipico eine 1,95 ein.

Einschätzung: Das Unentschieden ist eine auffällige Statistik, sowohl im direkten Vergleich, als auch in den Auswärtsspiel von Sandhausen kam es zu 50% vor. Die Quote 3,35 bei Tipico nehmen wir als Einzeltipp gerne mit.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteDouble Chance 1X
Beste Wettquote1,35 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteNot2Score N2S
Beste Wettquote1,95 - Stake 5/10
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,35 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net