3. Liga 2015/16: VfL Osnabrück VS Würzburger Kickers

Samstag, 2. April 2016 - 14:00 Uhr - Osnatel-Arena in Osnabrück

Osnabrück

32. Spieltag

Würzburg

Endstand: VfL Osnabrück 1 - 1 Würzburger Kickers

Kann sich Osnabrück von den Würzburger Kickers absetzen?

Die Liga rückt zusammen! Bis auf die Spitze ist es in Liga Drei insgesamt sehr kuschelig. Alle Mannschaften stehen enorm nah beieinander. Das gilt unter anderem auch für den VfL Osnabrück und die Würzburger Kickers, die allerdings beide im oberen Drittel anzutreffen sind. Am Samstag (2. April 2016) geht es um 14 Uhr in der Osnatel-Arena in Osnabrück um drei enorm wichtige Punkte. Die Hausherren könnten ihren Relegationsplatz sichern und den Vorsprung ausbauen. Würzburg hingegen könnte mit einem Sieg bis auf einen Punkt heranrücken.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,50 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteUnentschieden X
Beste Wettquote3,20 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Osnabrück vs. Würzburg im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Osnabrück – Würzburger Kickers
  • Wettbewerb: 3. Liga Saison 2015/16
  • Runde: 32. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 2. April 2016 um 14 Uhr
  • Ort: Osnatel-Arena in Osnabrück
  • VfL: 3. Platz, 51 Punkte, 37:28 Tore
  • Würzburg: 4. Platz, 47 Punkte, 33:20 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Dicht: Würzburg stellt die zweitbeste Abwehr (20 Gegentore)
  • Mini-Serie: Osnabrück hat seit 3 Spielen nicht verloren
  • Serie: Würzburg hat seit 5 Spielen nicht verloren
  • Anfällig: Seit 2 Heimspielen wartet der VfL auf einen Sieg
  • Druck: Die Kickers haben nur 1 der letzten 5 Auswärtsspiele verloren

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDer VfL Osnabrück spielt ohne Zweifel eine herausragende Saison. Die Truppe von Joe Enochs steht derzeit mit 51 Punkten auf dem dritten Platz und ist sogar noch in unmittelbarer Reichweite zu Rang Zwei. In den letzten Wochen allerdings waren die Leistungen nicht immer ganz so souverän. Auf einen starken 2:0 Erfolg in Wiesbaden zum Beispiel folgte ein bitteres 0:3 zuhause gegen Dresden. Anschließend konnte der VfL auch gegen Münster (0:0) und Sonnenhof (2:2) nicht die gewünschten Punkte holen. Erst am letzten Spieltag ist die Enochs-Elf scheinbar wieder wach geworden, denn da wurden die Zweite vom VfB Stuttgart mit 1:0 besiegt. Alles in allem gab es so in den letzten fünf Spielen zwar nur eine Niederlage, aber eben auch nur zwei Siege.

Die Würzburger Kickers sind hingegen schon seit etwas längerer Zeit in vielversprechender Form. Genauer gesagt seit dem 21. Februar, denn nach dem 0:1 in Erfurt wurde von Trainer Bernd Hollerbach ganz offenbar ein Schalter umgelegt. Seit dem sind die Kickers in fünf Spielen ungeschlagen. Nach der Pleite gegen RWE gab es ein 1:0 zuhause gegen die Zweite von Mainz, sowie ein 3:1 beim Hallescher FC. Anschließend musste man gegen Bremen II eine Punkteteilung (1:1) hinnehmen, konnte sich in den letzten beiden Spielen aber wieder ganz deutlich an den VfL aus Osnabrück heranpirschen. Mit einem 1:0 in Chemnitz durch einem 4:1 zuhause gegen Fortuna Köln hat die Hollerbach-Truppe den Vorsprung auf mittlerweile vier Punkte eingeschmolzen. Sollte Osnabrück jetzt im direkten Duell geschlagen werden, wartet ein ganz heißes Saisonfinale auf alle Beteiligten.

Einschätzung: Würzburg ist seit ein paar Wochen in bestechender Form. In Osnabrück gilt es hingegen noch ein wenig abzuwarten, ob die Leistungskurve weiter steil nach oben zeigt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenLediglich einmal wurde diese Partie zwischen dem VfL Osnabrück und den Würzburger Kickers bislang ausgetragen. Hierbei handelt es sich logischerweise um das Spiel aus der Hinrunde, welches die damaligen Gäste aus Osnabrück etwas überraschend mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Zuhause könnte der Druck für die Gastgeber aber Umständen deutlich größer sein, denn vor den eigenen Fans wurde seit zwei Spielen nicht mehr gepunktet. Das ist eigentlich verwunderlich, denn vor diesen Spielen verfolgte der VfL eine Heimserie von drei Spielen ohne Niederlage. Nicht ganz unerwähnt bleiben darf dabei aber auch, dass die Niederlage gegen Dresden abgeholt wurde, die bekanntlich als Liga-Primus kaum zu stoppen sind. Würzburg hat auf fremden Plätzen in den letzten Wochen seine Spielfreude wiedergefunden. Nachdem gegen Aue und Erfurt nur ein Punkt aus zwei Spielen geholt wurde, gab es in Halle und Chemnitz gleich zwei Erfolge am Stück.

Einschätzung: Das einzige direkte Duell beider Mannschaften konnten bisher die Osnabrücker für sich entscheiden. Auf fremden Plätzen sind die Kickers in den letzten beiden Spielen aber wieder deutlich gefährlicher unterwegs.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenEin höchst interessantes Spiel steht auf dem Plan, denn beide Mannschaften stehen in der Tabelle denkbar eng beieinander. Osnabrück befindet sich zwar aktuell in der besseren Ausgangslage, hat in den letzten Wochen allerdings einige Punkte liegengelassen. Würzburg hat fleißig Punkte gesammelt und den Abstand entscheidend verkürzt. In dieser Partie werden daher beide Mannschaften auf Sieg spielen, da es sich um ein richtungsweisendes Spiel handelt. Wir rechnen daher mit einigen offensiven Szenen und vermutlich auch ein paar Tore. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch hier das Over 1.5. Hierfür hat Betclic mit einer 1,50 die beste Quote im Programm. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, empfehlen wir euch das beide Teams treffen B2S. Mit einer 2,10 hat William Hill die beste Wettquote im Angebot. Einen Sieger erwarten wir hier nach 90 Minuten wiederum nicht. Eindeutig besser ist derzeit keine Seite, wobei Würzburg die etwas stabilere Form zeigt. Osnabrück wiederum hat mit den eigenen Fans im Rücken einen deutlichen Heimvorteil. Unterm Strich lautet unsere spekulative Empfehlung hier also Unentschieden X. Für diesen Tipp bietet uns bet365 mit einer 3,20 die beste Quote.

Einschätzung: Die drei Punkte können beide Mannschaften sehr gut gebrauchen. Wir rechnen hier daher mit einem offensiven Auftritt beider Seiten. Mit dem beide Teams treffen B2S ist zwar ein kleines Restrisiko vorhanden, dafür ist die Quote mit 2,10 aber auch zu gut, um sie nicht anzuspielen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: