1. Bundesliga 2016/17: VfL Wolfsburg VS 1. FSV Mainz 05

Sonntag, 2. Oktober 2016 - 15:30 Uhr - Volkswagen Arena in Wolfsburg

Wolfsburg

6. Spieltag

Mainz

Endstand: VfL Wolfsburg 0 - 0 1. FSV Mainz 05

Kann Mainz die Probleme in Wolfsburg für sich nutzen?

Eiszeit beim VfL Wolfsburg! Die „Wölfe“ sind eigentlich recht gut in die Saison gekommen und konnten sich direkt am ersten Spieltag mit 2:0 gegen Augsburg durchsetzen. Das war es dann aber auch schon, denn ansonsten hat die Mannschaft von Dieter Hecking herzlich wenig auf den Platz gebracht. Es muss also vor der Partie am Sonntag (2. Oktober 2016) um 15.30 Uhr in der Volkswagen Arena in Wolfsburg noch einiges passieren, denn ansonsten könnte das Heimspiel gegen Mainz 05 zu einer ganz düsteren Veranstaltung werden. Die Gäste sind in guter Form und konnten sich unter der Woche sogar in der Europa League durchsetzen – Wolfsburg sollte also gewarnt sein.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,20 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote2,10 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Mainz 2
Beste Wettquote4,45 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Wolfsburg vs. Mainz im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 6. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 2. Oktober 2016 um 15.30 Uhr
  • Ort: Volkswagen Arena in Wolfsburg
  • VfL: 13. Platz, 5 Punkte, 4:7 Tore
  • Mainz: 8. Platz, 7 Punkte, 12:11 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Unruhe: 4 Mal in Folge haben die „Wölfe“ nicht gewonnen
  • Enttäuscht: Die letzten 2 Spiele hat der VfL sogar verloren
  • Nimmersatt: Mainz verlor nur eines der letzten 6 Spiele
  • Türöffner: Seit 9 Spielen hat der FSV nicht zu Null gespielt
  • Voraussetzung: Kein Sieg für den VfL in den letzten 3 direkten Duellen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEs wird Mal wieder unruhig in Wolfsburg. Die Mannschaft von Dieter Hecking hat sich nach einem eigentlich anständigen Saisonstart mittlerweile wieder selbst in eine äußerst unangenehme Lage manövriert. Gegen Köln und Hoffenheim konnte jeweils nur ein 0:0 geholt werden, gegen Dortmund (1:5) und Werder Bremen (1:2) gab es in den letzten beiden Partien dann sogar Niederlagen. So ganz fest im Sattel sind die „Wölfe“ demnach also noch nicht, da eben auch die beiden einzigen Heimspiele in dieser Saison nicht gewonnen werden konnten.

Beim FSV Mainz 05 sieht die Sachlage derzeit hingegen ganz anders aus. Die 05er machen in der Liga eine souveräne Figur und stehen nach fünf gespielten Spielen auf einem anständigen siebten Rang. International läuft es ebenfalls recht rund für die Mainzer, denn nach einem Sieg in der Europa League im Qäbälä stehen die Chancen auf die nächste Runde denkbar gut. Nichtsdestotrotz bleibt aber auch stehen, dass das letzte Spiel in der Liga verloren wurde – und zwar mit 2:3 gegen Bayer Leverkusen. In den beiden Partien zuvor wiederum spielte die Mannschaft von Martin Schmidt beeindruckend auf und gewann gegen Augsburg mit 3:1 und Werder Bremen mit 2:1. Allerdings gibt es auch in Mainz tatsächlich ein paar Probleme, denn mit elf Gegentreffern steht die Abwehr alles andere als stabil.

Einschätzung: Wolfsburg ist offenbar noch in der Findungsphase und sollte schnellstmöglich den ersten Gang einlegen. Mainz hat das bereits getan und in den letzten Partien sehr ansprechende Leistungen gezeigt.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSchon 30 Mal musste der VfL Wolfsburg gegen den 1. FSV Mainz 05 antreten. Bislang waren die Hausherren dabei meist ein kleines Stück besser, Mainz rückt in der Bilanz aber gefährlich nahe ran. Aktuell stehen die Gastgeber aus Niedersachsen bei zwölf Siegen, während die Mainzer bislang erst acht Dreier einfahren konnten. Die restlichen zehn direkten Duelle zwischen beiden Mannschaften endeten mit einer Punkteteilung. Was dabei aber beide Teams gemeinsam haben, ist das Treffen des Tores. Mainz hat in den 30 Spielen starke 46 Treffer erzielt, der VfL sogar 49 Tore. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass die letzten direkten Duelle zwischen diesen beiden Teams nicht immer unbedingt unterhaltsam waren. In den letzten neun Aufeinandertreffen fielen zum Beispiel nur zweimal mehr als zwei Treffer. Dreimal in Folge endete diese Partie in einem Under 2.5. Bei Spielen der Mainzer kann sich das aber schnell ändern, denn der FSV hat seit neun Spielen nicht seinen Kasten sauber gehalten. Ergebnis: Acht der letzten neun Mainzer Spiele endeten mit mehr als zwei Toren.

Einschätzung: Die Bilanz ist mehr oder weniger ausgeglichen, spricht in letzter Instanz aber doch für die Hausherren aus Wolfsburg. Nichtsdestotrotz hat der FSV dieses Duell seit 2014 nicht mehr verloren, was immerhin drei Spielen entspricht.

ladbrokes_empfehlung-content-300

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer FSV ist bisher deutlich besser in die Saison gekommen als die Hausherren aus Wolfsburg. Allerdings ärgern sich die Mainzer vor allem über die eigene Defensivschwäche, denn dadurch werden immer wieder enorm unglückliche und vermeidbare Gegentore eingefangen. Was das für die Partie in Wolfsburg heißt, ist klar. Beide Teams haben vorne durchaus etwas zu bieten, sind hinten aber immer wieder mit ihren eigenen Problemen beschäftigt. An Toren dürfte es bei diesem Spiel nicht mangeln, daher lautet unsere konservative Empfehlung mit geringem Risiko Over 1.5. Die beste Quote hierfür bietet Betway mit einer 1,20. Da die Form der Mainzer aktuell deutlich den besseren Eindruck macht, können die Gäste bei den ungewöhnlich harmlosen „Wölfen“ durchaus etwas mitnehmen. Strategisch lautet unsere Empfehlung daher doppelte Chance X2, wofür Tonybet mit einer 2,10 die beste Wettquote anbietet. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch hingegen den Sieg Mainz 2. Mit einer 4,45 hat Tonybet für diesen Tipp die beste Quote am Start.

Einschätzung: Wolfsburg steckt in einer bedenklichen Situation und hat mit Mainz jetzt einen richtigen Gegner vor der Brust. Die 05er machen derzeit einen guten Eindruck und sollten zumindest einen Punkt mitnehmen können. Die doppelte Chance X2 winkt mit einer guten Quote von 2,10 und wird daher mitgenommen.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: