18-1-bundesliga-wolfsburg-bayern

Macht der FC Bayern beim VfL Wolfsburg das Dutzend voll?

Dass die Partie zum Auftakt der Rückrunde zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München ein echtes Spitzenspiel ist, steht außer Frage. Schließlich treffen sich an diesem ersten Match des 18. Spieltags der Tabellenzweite und der Spitzenreiter. Dass diese Begegnung aber eventuell komplett einseitig werden könnte, steht auf einem anderen Blatt. Denn die Bilanz der Wölfe gegen den deutschen Rekordmeister ist schlichtweg miserabel. In zuletzt elf Begegnungen sprang gerade einmal ein winziges Pünktchen heraus. Gewonnen hat der VfL erst drei Mal gegen die Münchner – wohlgemerkt in 35 Anläufen. Was also spricht überhaupt für die Niedersachsen? Unsere Top-Analyse am Dienstag lüftet das Geheimnis.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteUnder 4.5
Beste Wettquote1,27 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteAuswärtssieg 2
Beste Wettquote1,55 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote7,28 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Wolfsburg vs. München im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg . FC Bayern München
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 18. Spieltag
  • Anstoß: Freitag, den 30. Januar 2015 um 20.30 Uhr
  • Ort: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
  • VfL: 2. Platz, 34 Punkte, 33:17 Tore
  • FC Bayern: 1. Platz, 45 Punkte, 41:4 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichAngeschlagen sind vor diesem Spitzenspiel im Kader der Wölfe lediglich zwei Spieler, doch die zählen zu den absoluten Leistungsträgern. Sollte also Anbwehrchef Naldo und/oder Kreativspieler Ivan Perisic ausfallen, wäre das für den VfL nicht so einfach wegzustecken. Perisic hat schon fünf Treffer vorbereitet und drei selbst erzielt. Innenverteidiger Naldo hat gar schon fünf Mal genetzt. Patrick Ochs tastet sich derweil nach langer Verletzungspause an den Kader heran. Josuha Guilavogui ist der prominenteste Ausfall. Inwieweit Wolfsburg den Schock um den Unfalltod von Junior Malanda verkraftet hat, wird sich zeigen.

Nicht mehr zum Kader der München zählt der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri, der zu Inter Mailand wechselte. Auch Talent Pierre-Emile Höjbjerg wurde an Augsburg ausgeliehen. Zwei andere Youngster kickten sich stattdessen in der Vorbereitung in den Blickpunkt und dürfen darauf spekulieren, in Niedersachsen vielleicht zum Einsatz zu kommen: Sinan Kurt, vor allem aber Gianluca Gaudino, der Sohn von Ex-Nationalspieler Maurizio Gaudino. Arjen Robben plagte unter der Woche eine Erkältung, sein Einsatz wird aber eher nicht in Gefahr sein. Philipp Lahm, Javi Martinez und Thiago fallen bei den Bayern aus.

Einschätzung: Natürlich ist die Qualität im Kader der Bayern unglaublich groß. Aber beim VfL kicken auch einige Spieler, die das Zeug haben, eine solche Partie zu entscheiden. Naldo ist da als Innenverteidiger das beste Beispiel. Ein Kevin de Bruyne ebenso – und vorne drin ackert der nimmermüde Ivica Olic.

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Heimstärke: Wolfsburg hat zu Hause in dieser Saison noch gar nicht verloren
  • Bayern-Schwäche: Die Wölfe besiegten den FCB aber erst drei Mal in 35 Ligaspielen
  • Negativserie: Seit elf Spielen warten die Niedersachsen auf einen Dreier gegen Bayern
  • Offensivpower: Mit 33 Treffern stellt der VfL den drittbesten Angriff
  • Defensivbollwerk: München kassierte in 17 Spielen vier Gegentore, zwei davon auswärts

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBevor es in die Winterpause ging, verabschiedete sich der VfL mit sechs ungeschlagenen Partien in seinen Pflichtspielen in selbige. Die Form vor der spielfreien Zeit war also sehr gut. Aber auch im Trainingslager in Südafrika lief es ganz ordentlich, wenngleich die Gegner eher unbekannter Natur waren. 4:1 und 4:3 wurde gegen Ajax Cape Town beziehungsweise Chippa United gewonnen. Dazu gab es dann noch einen 2:1-Erfolg gegen den KSC. Rechnet man diese Partien mit ein, haben die Niedersachsen in ihren letzten sechs Partien immer zumindest ein Gegentor kassiert.

Ohne Gegentreffer blieben aber auch die Bayern nicht. Das war schon am letzten Spieltag der Hinrunde so, also sie beim 1. FSV Mainz 05 mit Ach und Krach noch 2:1 siegten. Das lief in der Vorbereitung nicht anders, wenngleich die Siege eindeutig ausfielen. 4:1 hieß es nach 90 Minuten gegen die Katar Stars und auch gegen Al-Hilal. 5:1 wurde gar der VfL Bochum abgefertigt. Es scheint, als seien die Münchner also schon wieder auf den Geschmack gekommen.

Einschätzung: Für beide Mannschaften war die Vorbereitung ein Erfolg, was man nun wahrlich nicht für alle Bundesligisten behaupten konnte. In dieser Kategorie gibt es also keinerlei Vorteile für einen der zwei Konkurrenten vom Freitag.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDass der VfL Wolfsburg sich in 35 Begegnungen in der Bundesliga erst drei Mal gegen den FC Bayern München durchsetzen konnte, ist fast schon erschreckend. Fünf Mal nur reichte es außerdem zu einem Unentschieden. Ginge es einzig und alleine um den direkten Vergleich, wären die Gäste aus München sowieso der haushohe Favorit. Mittlerweile haben die Bayern nun schon elf Mal in Serie nicht verloren gegen die Wölfe, denen in dieser Spanne auch nur ein Remis gestattet. In sechs dieser letzten elf Partien kassierten die Bayern zudem auch kein Gegentor gegen die Wölfe.

Einschätzung: So deutlich sich diese Statistik auch anhören mag. Beachtet werden sollte dringend, dass der VfL zu Hause in der Bundesliga in dieser Saison noch nicht verloren hat.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWenn man sich für eine riskante Wette entscheiden möchte – in dieser Partie ist die Gelegenheit dazu. Auch ein FC Bayern München muss erst seinen Rhythmus finden. Das könnte sich der VfL zunutze machen. Siegt Wolfsburg, zahlt der Buchmacher Pinnacle Sports nicht nur eine Quote von sage und schreibe 7,28 aus. Diese ist sogar noch value. Unser Geheimtipp! Läuft alles wie gehabt und setzt sich der Favorit aus München durch, bringt das immerhin bei Interwetten noch eine sehr lohnenswerte Wettquote von 1,55. Wer wenig von risikoreichen Wetten hält, probiert es mit einem Under 4.5. Denn beide Mannschaften werden sich zum Start erst einmal mit gehörigem Respekt abtasten, nicht zu viel riskieren. Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir ein Torfestival beschert bekommen, eher gering. 1,27 als Quote beim Buchmacher Betway sind dennoch für diesen weniger mutigen Tipp eine exzellente Quote. Auch hier kann unsere Redaktion nur raten: zuschlagen!

Einschätzung: Eine Wette gegen die Bayern? Wenn nicht in dieser Partie, wann eigentlich dann? Zumal solch ein Tipp noch mit einer Value Bet garniert wird.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: