Champions League Viertelfinale: VfL Wolfsburg VS Real Madrid

Mittwoch, 6. April 2016 - 20:45 Uhr - Volkswagen Arena in Wolfsburg

Wolfsburg

Hinspiel

Madrid

Endstand: VfL Wolfsburg 2 - 0 Real Madrid

Ein Kracher zur Begrüßung: Wolfsburg empfängt Real Madrid

Willkommen im Viertelfinale, lieber VfL! Die „Wölfe“ stehen zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Viertelfinale der Champions League. Als Begrüßungsgeschenk macht sich dafür Real Madrid aus Spanien auf den Weg nach Niedersachsen. Für Wolfsburg geht es am Mittwoch (6. April 2016) um 20.45 Uhr in der heimischen Volkswagen Arena natürlich vor allem um eine gute Ausgangsposition. Allerdings läuft derzeit nicht alles rund, denn ins Spiel geht die Mannschaft von Dieter Hecking mit einer 0:3 Pleite im Gepäck. Die Gäste aus Spanien dürften hingegen gerade ein Hoch erleben, schließlich wurde erst der FC Barcelona geschlagen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Real 2
Beste Wettquote1,70 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative Wette2 Handicap 1:0
Beste Wettquote2,80 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Wolfsburg vs. Madrid im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg – Real Madrid
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: Viertelfinale, Hinspiel
  • Anstoß: Mittwoch, den 6. April 2016 um 20.45 Uhr
  • Ort: Volkswagen Arena in Wolfsburg
  • VfL: 8. Platz, 38 Punkte, 39:37 Tore
  • Real: 3. Platz, 69 Punkte, 89:29 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Dunkel: Wolfsburg wartet seit 3 Spielen auf einen Sieg
  • Chance: Das 1. Mal steht der VfL im Viertelfinale der Königsklasse
  • Heimstark: Nur 1 der letzten 8 Heimspiele haben die „Wölfe“ verloren
  • Stark: Real hat auswärts seit 8 Spielen nicht verloren
  • Dominant: Die letzten 5 Spiele hat Madrid alle gewonnen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikOhne Zweifel freuen sich alle Beteiligten in Niedersachsen auf das Duell mit den „Königlichen“. Geht es aber nach den Verantwortlichen, so kommt dieses Spiel vermutlich nicht unbedingt zum besten Zeitpunkt, denn aktuell haben die „Wölfe“ eine kleine Schaffenskrise. Diese dauert mittlerweile schon drei Spiele an und wurde durch eine 0:1 Niederlage in Hoffenheim eingeleitet. Anschließend konnte die Mannschaft von Dieter Hecking zuhause gegen Darmstadt nur ein 1:1 holen und musste sich am letzten Spieltag gleich mit 0:3 in Leverkusen geschlagen geben. Vor einigen Wochen sah dabei alles noch recht gut aus, denn da konnte der VfL zuhause gegen Gladbach (2:1) wichtige Punkte einfahren und gegen Gent (1:0) das Ticket für das Spiel gegen Real ziehen. Ausfallen werden bei den Gastgebern Dost, Jung und Seguin, die allesamt verletzt sind. Hinter Benaglio, Draxler und Kruse steht noch ein kleines Fragezeichen.

Auch wenn die Stimmung in Madrid in diesen Tagen sicherlich gut ist, so dürften die „Königlichen“ mit dem Gesamtverlauf der Saison nicht ganz so zufrieden sein. Trotz des 2:1 Erfolgs gegen Barcelona vor ein paar Tagen dürfte die Meisterschaft gelaufen sein. Die Katalanen haben noch sieben Punkte Vorsprung und werden sich den vermutlich nicht mehr nehmen lassen. Im Pokal ist das „weiße Ballett“ schon seit der ersten Hauptrunde raus. Letzte Ausfahrt für einen Titelgewinn: Die Königsklasse. Dass die Spanier dazu in der Lage sind, steht außer Frage. Aktuell stimmen dazu aber auch noch die täglichen Leistungen auf dem Platz. Die letzten sechs Spiele wurden allesamt gewonnen. Mit dabei war außer Barcelona unter anderem der AS Rom, der sich mit einem 0:2 aus dem Wettbewerb verabschiedete. Anschließend wurde Las Palmas mit 2:1 geschlagen, ehe sich auch Sevilla beim 0:4 in Madrid eine deftige Packung abholte.

Einschätzung: Umgekehrte Vorzeichen: Während bei Real alles im Lot ist, bekommt der VW-Dampfer mächtig Schiefgang. In dieser Situation keine leichte Aufgabe für den VfL.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenGegeneinander gespielt haben beide Seiten bislang noch nie. Auch insgesamt musste sich der Verein aus der Bundesliga erst viermal mit einem Kontrahenten aus Spanien messen. Dabei ist die Bilanz allerdings nicht ganz so gut, denn nur eine dieser Partien wurde gewonnen. Real Madrid musste sich in der K.O.-Phase bereits 20 Mal mit deutschen Mannschaften messen. Weitergekommen sind die Madrilenen dabei zwölfmal. Die letzten vier K.O.-Duelle konnten die „Königlichen“ alle für sich entscheiden. Ein weiteres ganz deutliches Plus auf der Seite der Gäste sind zudem die Auftritte in dieser Champions-League-Saison. Dort ist die Mannschaft von Zinédine Zidane nämlich neben dem FC Barcelona die einzige Mannschaft, die im laufenden Wettbewerb noch ungeschlagen ist. Verstecken müssen sich „Wölfe“ zuhause aber nicht, denn in der Volkswagen Arena hat der VfL in dieser Champions-League-Saison noch kein einziges Heimspiel verloren. Zudem reist Real nicht unbedingt gerne in die Bundesrepublik, denn von insgesamt 28 Partien gingen gleich 18 verloren. Nur viermal konnte Madrid bisher auf deutschem Boden gewinnen.

Einschätzung: Real Madrid ist noch ungeschlagen in dieser CL-Saison. Wolfsburg ist aber vor allem zuhause ein sehr unangenehmer Gegner und kann die „Königlichen“ auf jeden Fall fordern.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenFür den VfL Wolfsburg kommt diese Partie möglicherweise tatsächlich zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt. Nicht nur die eigene Leistung spricht gerade nicht für ein Fußball-Wunder, sondern auch die Form des Gegners. Real reist mit ganz breiter Brust nach Niedersachsen, da gerade erst Barca geschlagen wurde und die letzten sechs Partien mit einer Ausbeute von 18 Punkten endeten. Das Wasser wird Wolfsburg seinen Gästen hier vermutlich nicht reichen können. Strategisch, also mit mittlerem Risiko, lautet unsere Empfehlung hier daher Sieg Real 2. Mit einer 1,70 hat bet365 hierfür die beste Quote im Programm. Da die Spanier hier auch individuell deutlich überlegen sind, könnte es unter Umständen ein bitterer Abend für den VfL werden. Spekulativ, also mit erhöhtem Risiko, empfehlen wir euch daher das 2 Handicap 1:0, welches mit einer 2,80 bei Tipico am besten quotiert wird. Wem das alles zu riskant ist, dem empfehlen wir unseren konservativen Tipp. Dieser ist risikoärmer und lautet Over 1.5. Mit einer 1,22 hat Betsson hierfür die beste Quote im Angebot.

Einschätzung: Real schwimmt nach dem Sieg im „Clásico“ auf einer Welle des Erfolgs. Für Wolfsburg kommt das ziemlich ungelegen, da es derzeit ohnehin nicht so blendend läuft. Mit der 1,70 für den Sieg Real 2 haben wir hier hoffentlich eine recht gute Quote erwischt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: