1. Bundesliga 2017/18: VfL Wolfsburg VS TSG 1899 Hoffenheim

Sonntag, 22. Oktober 2017 - 18:00 Uhr - Volkswagen Arena in Wolfsburg

Wolfsburg

9. Spieltag

Hoffenheim

Endstand: VfL Wolfsburg 1 - 1 TSG 1899 Hoffenheim

Wolfsburg: Befreiungsschlag mit einem Sieg gegen Hoffenheim?

In diesem Duell treffen die beiden Bundesliga-Teams aufeinander, welche die kleinste Fan-Basis haben. Ein Graus für die Fernsehanstalten. Dennoch sind es mitunter hochattraktive Duelle. Und obwohl die TSG 1899 Hoffenheim seit dem Einzug ins Oberhaus fast immer eine konkurrenzfähige Truppe stellen konnte, hat der VfL Wolfsburg im direkten Vergleich doch Oberwasser. Wie sieht es in der Hinrunde der Spielzeit 17/18 aus? Gerade die Wölfe könnten mal wieder einen Dreier brauchen. Am Sonntag, den 22. Oktober 2017, um 18 Uhr treffen Wolfsburg und Hoffenheim aufeinander. Das Duell findet in der Volkswagen Arena zu Wolfsburg statt. Wir schreiben bereits den 9. Spieltag. Und während sich die Sinsheimer erneut auf dem vierten Platz der Tabelle tummeln, haben die Wölfe kaum eine Verbesserung zur Vorsaison gezeigt. Bisher steht der VfL nur auf dem 14ten Platz. Ein Heimsieg könnte enorm helfen.

Wolfsburg vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 9. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 18 Uhr
  • Ort: Volkswagen Arena, Wolfsburg
  • VfL: 14. Platz, 8 Punkte, 8:11 Tore
  • TSG: 4. Platz, 15 Punkte, 15:10 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Zehn Siege: Holten die Wölfe in 19 direkten Duellen mit der TSG 1899 Hoffenheim
  • Fünf Erfolge: Fuhren auch die Sinsheimer, bei vier Unentschieden, ein
  • 15 Tore: Konnte die TSG in der laufenden Spielzeit erzielen; Wolfsburg nur acht Stück
  • Elf Gegentore: Stehen bei den Wölfen niedergeschrieben; bei Hoffenheim zehn Stück
  • Fünffach ungeschlagen: Sind die Wolfsburger in vier Ligaspielen und einem Testkick

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Wolfsburger Formkurve ist ungewöhnlich konstant. Denn neben einem Sieg und einer Niederlage, finden wir insbesondere fünf Unentschieden in den vergangenen sieben Spielen. Hoffenheim hat unterdessen drei Siege vorzuweisen. Zwei Spiele endeten mit einem Remis. Ebenfalls zweifach musste eine Niederlage hingenommen werden.

Im Niedersachsen-Derby zwischen Wolfsburg und Hannover konnte kein Sieger ermittelt werden – Endstand 1:1. Anschließend gab es die vorerst letzte Niederlage der Wölfe. Zu Gast in Stuttgart schloss die Partie mit einem 0:1. Danach reichte es zu drei Unentschieden am Stück. Zunächst teilten sich die Wolfsburger gegen Bremen mit einem 1:1 die Punkte. Danach kam es zum 2:2 in München. Bevor das Heimspiel gegen die Mainzer mit 1:1 abschloss. Im Testspiel gegen Utrecht stand nach 90 Minuten ein 2:0 Sieg fest. Als Gast in Leverkusen reichte es wiederum nur zu einem 2:2.

Die TSG 1899 Hoffenheim hatte einen guten Saisonstart und holte gegen die Hertha aus Berlin ein 1:1. Anschließend gab es zunächst einen 3:2 Sieg in Mainz und danach einen 2:0 Erfolg über den FC Schalke 04. Weiterhin wurde in der Europa League mit 1:2 gegen Ludogorets verloren. Auch in Freiburg mussten die Sinsheimer mit eine 2:3 Pleite leben können. Danach ging es wieder aufwärts. Zunächst reichte ein 2:2 im Heimspiel gegen den FC Augsburg zu einem Punkt. Zuletzt schrieb Hoffenheim sogar ein neues Kapitel in der Vereinsgeschichte. Denn der 3:1 Erfolg über Basaksehir war der erste internationale Sieg.

Einschätzung: Hoffenheim hat die bessere Form. Allerdings haben die Wölfe die letzten vier Ligaspiele mit einem Unentschieden abgeschlossen.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenBlicken wir auf den direkten Vergleich, erkennen wir sofort, dass die Wölfe über 50 Prozent der Spiele gegen die TSG gewonnen hat. Genau genommen waren es zehn Siege in 19 Spielen. Fünffach konnten sich die Sinsheimer durchsetzen. Vier Mal teilten beide Teams die Punkte. Hier die letzten fünf Ergebnisse aus Sicht des VfL: 2:1, 0:0, 0:1, 4:2 und 3:0. Und nun die vergangenen fünf Wolfsburger Heimspiele gegen 1899: 2:1, 4:2, 3:0, 2:1 und 2:2. Viele Tore und ein deutliches Übergewicht für die Wölfe!

Wolfsburg ist 14ter. Nur ein Punkt trennt die Niedersachsen vom Relegationsplatz. Schlechter sind derzeit nur Hamburg, Freiburg, Bremen und Köln. Mit lediglich einem Sieg, aber fünf Remis und zwei Niederlagen, ist der Saisonstart mäßig verlaufen. Acht Tore und elf Gegentreffer machen immerhin Hoffnung. In der Heimtabelle finden wir die Wölfe mit drei Unentschieden und einer Niederlage auf dem 16ten Platz. Die Torbilanz beträgt 3:6 in vier Spielen.

Und Hoffenheim? Ist erneut Vierter. Leipzig und München auf Platz drei und zwei sind sogar in Reichweite. Dortmund ist nicht so schnell zu überholen. Allerdings muss Hoffenheim auch nach unten und zwar auf Gladbach, Schalke und Frankfurt schauen. Mit bislang vier Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage, sowie 15:10 Toren, ist die Leistung durchaus beeindruckend. Auswärts jedoch rutscht die TSG auf den Zehnten ab. Ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage, bei 7:7 Toren, bleiben hauptsächlich wegen der vielen Treffer im Gedächtnis.

Einschätzung: Viele Tore und eine gute Chance für Wolfsburg sind nach unserer Meinung naheliegend.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenHauptsächlich haben wir den direkten Vergleich aus den letzten fünf Wolfsburger Heimspielen gegen Hoffenheim für unsere Tipps herangezogen. Diese endeten folgendermaßen: 2:1, 4:2, 3:0, 2:1 und 2:2. Es sind immer mindestens drei Tore gefallen und die Wölfe gewannen 80 Prozent dieser Partien.

Daraus folgt, dass das Over 1.5 Tore sehr sicher ist. Betadonis gewährt dennoch eine 1,21 für diesen Pick. Das Over 2.5 Tore ist wiederum bei Interwetten mit einem hohen Gegenwert von 1,70 ausgezeichnet. Zuletzt wechseln wir zurück zu Betadonis. Denn der Sieg der Wölfe erhält dort die höchste Quote. Es handelt sich um eine 2,52.

Einschätzung: Das Over 2.5 Tore bei Interwetten, mit einer Quotierung von 1,70, ist naheliegend. Immerhin schlossen die letzten fünf Heimspiele der Wolfsburger gegen Hoffenheim mit mehr Toren.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,21 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteOver 2.5
Beste Wettquote1,70 - Stake 6/10
Risiko
Spekulative WetteHeimsieg 1
Beste Wettquote2,52 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

Copyright sportwette.net