1. Bundesliga 2018/19: VfL Wolfsburg VS TSG 1899 Hoffenheim

14. Spieltag
vs14. Spieltag
8. Dezember - 15:30 Uhr - Volkswagen Arena in Wolfsburg

Wolfsburg

14. Spieltag

Hoffenheim

Setzt Wolfsburg die Siegesserie gegen Hoffenheim fort?

Na hoppala, in Wolfsburg läuft es plötzlich wieder wie geschnitten Brot. Zwei Siege in Folge zeigt ein Blick auf die Analyse in unserer 1. Bundesliga Prognose, so dass mit dem VfL Wolfsburg ganz offensichtlich wieder zu rechnen ist. Die Elf von Trainer Bruno Labbadia konnte nach drei Pleiten in Serie endlich wieder jubeln und sich so gleichzeitig auch wieder ein gutes Stück an die europäischen Plätze heranschieben. Nur drei Zähler Rückstand sind es aktuell auf den Tabellensechsten aus Hoffenheim.

Passenderweise wartet an diesem 14. Spieltag am Samstag (8. Dezember 2018) um 15.30 Uhr eben jenes Duell in der Volkswagen Arena in Wolfsburg, wo der VfL Wolfsburg den aktuellen Tabellensechsten aus Hoffenheim empfängt. Es ist unnötig zu erwähnen, wie wichtig die drei Punkte für die Gastgeber wären. Gleichzeitig hat aber auch Hoffenheim eine Menge Appetit. Zum einen sind da die europäischen Ambitionen, zum anderen soll die eigene Negativserie mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Partien beendet werden.

Wolfsburg vs. Hoffeheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga 2018/19
  • Runde: 14. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 8. Dezember 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Volkswagen Arena, Wolfsburg
  • Wolfsburg: 8. Platz, 18 Punkte, 18:18 Tore
  • Hoffenheim: 6. Platz, 21 Punkte, 28:19 Tore

1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage: Zahlenspielereien

  • Doppeldecker: Wolfsburg konnte 2 Siege in Folge verbuchen
  • Heimspiel: In den letzten 8 Heimspielen nur ein VfL-Sieg
  • Ausbeute: 1899 gewann nur 2 der letzten 7 Spiele
  • Hunger: Seit 3 Spielen ist Hoffenheim ohne Sieg
  • Einseitig: 9 Mal in Folge kein Auswärtssieg in diesem Duell

1. Bundesliga Prognose: Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBruno Labbadia konnte seiner Truppe offenbar noch einmal neuen Schwung verleihen. Die Wolfsburger steckten in den letzten Wochen durchaus in einer kleinen Krise, nachdem gleich drei Niederlagen in Folge hingenommen werden mussten. So gab es zunächst ein 0:1 zuhause gegen Borussia Dortmund, anschließend ein 1:2 gegen Hannover 96 und ein 1:3 gegen den SC Paderborn. Aber dann: Mit 1:0 konnten sich die Wölfe gegen RB Leipzig im eigenen Stadion durchsetzen. Am letzten Spieltag wurde dieser Sieg dann noch einmal mit einem bärenstarken 2:1 bei Eintracht Frankfurt vergoldet. Fußball spielen können die Wölfe also noch immer. Die Frage ist nur, warum sie das nicht jede Spiel so tun.

Beendet 1899 die Frust-Serie?

Wo Wolfsburg aktuell steht, möchte die TSG gerne hin – ans Ende der eigenen Krise. Auch bei den Hoffenheimern ist die Lage nämlich aktuell nicht unbedingt so gemütlich, nachdem in den letzten fünf Partien nur ein Sieg eingefahren werden konnte. So gab es ein 2:2 auf internationalem Parkett gegen Olympique Lyon, anschließend einen 2:1 Erfolg gegen Augsburg und ein 3:3 gegen die Hertha. Danach allerdings setzte es eine 2:3 Niederlage zuhause gegen Donezk und in der Liga am letzten Spieltag reichte es nur für ein 1:1 gegen Schalke. Zugute halten kann man den Hoffenheimern lediglich, dass auch nur eines der letzten sechs Spiele verloren wurde. Wirklich das Gelbe vom Ei sind die Leistungen der Sinsheimer derzeit jedoch nicht.

Einschätzung: Nagelsmann und seine Hoffenheimer müssen aufpassen, denn die Stimmung kann schnell kippen. Unangenehm für die TSG: In Wolfsburg läuft es wieder besser.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSo viel können wir beim Blick auf die Vergangenheit in unseren Wett-Tipps heute für diese Partie verraten: Langweilig geht es hier normalerweise nicht zu. Das bedeutet im Detail, dass in 21 Partien schon satte 75 Treffer erzielt wurden. Der Schnitt liegt damit bei starken 3,57 Toren pro Partie, wobei beide Seiten hier kräftig mitgemischt haben. Durchaus etwas überraschend: Mit 42 Buden war Wolfsburg neun Mal öfter erfolgreich als der Gast aus Leipzig. Vielversprechend: In den letzten drei Aufeinandertreffen gab es acht Tore zu bejubeln.

Partie fest in Heim-Hand

Ebenfalls im Vorteil sind die Wölfe, wenn es um die Ausbeute aus der Vergangenheit geht. Die Wolfsburger haben von den 21 Duellen zehn Partien für sich entscheiden können und mussten sich erst sechs Mal geschlagen geben. Fünf weitere Duelle endeten zudem mit einem Unentschieden. Auffällig: Seit 2014 hat es in diesem Duell keinen einzigen Auswärtssieg gegeben. So auch nicht im letzten Aufeinandertreffen, welches wiederum Hoffenheim mit 3:0 für sich entscheiden konnte. In Wolfsburg allerdings hat die TSG 2012 das letzte und bisher einzige Mal gewinnen können. In vier der letzten fünf Partien holten sich die Hoffenheimer Niederlagen bei den Niedersachsen ab.

Einschätzung: Wolfsburg spielt hier nicht nur mit, sondern übernimmt die Führung in der Bilanz. Ein Vorteil für heute dürfte dabei das Heimrecht der Wölfe sein.

Wett-Tipps heute für VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim

icon_02_wettenDie Wettanbieter aus unserem Sportwetten Vergleich sehen die Gäste aus Leipzig deutlich im Vorteil. Das allerdings können wir so nicht unterschreiben. Wolfsburg ist in einem positiven Trend, während es bei Hoffenheim derzeit nicht ganz so rund läuft. Wir denken daher nicht, dass die Hausherren hier untergehen. Stattdessen empfehlen wir euch in der 1. Bundesliga Prognose im Bereich sichere Wett-Tipps eine Wette auf das 1 Handicap 2:0, für das Betway mit einer 1,22 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Gleichzeitig rechnen wir in den Wett-Tipps aber auch mit einem Torerfolg auf beiden Seiten. Aus diesem Grund ergänzen wir unsere 1. Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage durch eine Wette auf das Both2Score B2S. Mit einer 1,50 liefert Bet3000 hierfür die beste Quote auf dem Markt.

Wie gut sind die Quoten für VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim

Gerade im eigenen Stadion ist die Ausgangslage für die Wölfe hier, nicht zuletzt auf Grund der Historie enorm angenehm. Leipzig tut sich schwer und wartet auswärts auch aktuell seit zwei Spielen ohne Sieg. Ein bisschen Risiko ist in unserer 1. Bundesliga Prognose bekanntlich immer im Bereich Risiko Wett-Tipps angesagt, wo wir euch in diesem Fall eine Wette auf den Heimsieg 1 empfehlen. Die beste Quote für diese Wette liefert der Bookie Bet3000 mit einer 3,10. Diese Analyse aus unseren Wett-Tipps von Profis eignet sich damit übrigens optimal, wenn ihr den Bet3000 Bonus für die Auszahlung freispielen wollt.

Einschätzung: Leipzig lebt von der eigenen Offensive, gleichzeitig war auch Wolfsburg zuletzt offensiv munter mit dabei. Aus diesem Grund greifen wir hier zur Quote von 1,50 für das Both2Score B2S.


Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:1 Handicap 2:0
Odds:1,22
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Both2Score B2S
Odds:1,50
Stakes:6/10
low
med
high
Bester Tipp:Heimsieg 1
Odds:3,10
Stakes:2/10
low
med
high
Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2019 Sportwette.net