1. Bundesliga 2017/18: VfL Wolfsburg VS VfB Stuttgart

21. Spieltag
vs21. Spieltag
3. Februar - 15:30 Uhr - Volkswagen Arena in Wolfsburg

Wolfsburg

21. Spieltag

Stuttgart

Endstand: VfL Wolfsburg 1 - 1 VfB Stuttgart

Willkommen im Abstiegskampf: Zittern in Wolfsburg und Stuttgart

Ein Beben geht durch Stuttgart! Der VfB steckt mit 20 Punkten auf dem Konto bitterböse im Abstiegskampf. Doch statt einer echten Reaktion gab es am letzten Wochenende zuhause einen blutleeren Auftritt und folgerichtig eine 0:2 Niederlage. Eine Pleite mit Folgen, denn anschließend gab es auch einen Wechsel auf der Trainerbank der Schwaben. Neuer Chef an der Seitenlinie ist Tayfun Korkut, der jetzt noch einmal neue Impulse im Kampf gegen den Abstieg liefern soll. Die erste Aufgabe des neuen Cheftrainers ist dabei keine Leichte, denn der VfB Stuttgart muss am Samstag (3. Februar 2018) um 15.30 Uhr in der Volkswagen Arena in Wolfsburg auflaufen. Die Wölfe sind ebenfalls mit einem Bein im Abstiegskampf und haben nur drei Punkte mehr als die Schwaben auf dem Konto. Der Sieger kann in diesem Duell also drei Kreuze machen, für den Verlierer wird es noch ein Stück enger.

Wolfsburg vs. Stuttgart im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2017/18
  • Runde: 21. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 3. Februar 2018 um 15.30 Uhr
  • Ort: Volkswagen Arena in Wolfsburg
  • VfL: 13. Platz, 23 Punkte, 23:24 Tore
  • VfB: 14. Platz, 20 Punkte, 16:26 Tore

Zahlenspielereien

  • Probleme: Wolfsburg gewann nur 3 der letzten 9 Spiele
  • Plus: Nur eine Heimniederlage in den letzten 14 Spielen
  • Pleiten: Stuttgart verlor zuletzt 2 Mal in Folge
  • Zweitligareif: Noch kein Auswärtssieg für die Schwaben
  • Entscheidung: 11 Mal in Folge kein Unentschieden in diesem Duell

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikEinmal tief durchatmen! Der VfL Wolfsburg hat am letzten Wochenende einen ganz wichtigen Dreier eingefahren und konnte sich mit 1:0 beim Nachbarn in Hannover durchsetzen. Die Stimmung ist dadurch zwar nicht auf einen Schlag besser geworden, dennoch dürfte dieser Sieg für Nachhaltigkeit sorgen. Immerhin war es seit dem 3:0 gegen Gladbach im Dezember der erste Sieg in der Liga und gleichzeitig sind es auch noch immer diese drei Punkte, die Wolfsburg von den restlichen fünf „Patienten“ der Liga trennen. Jetzt heißt es aber nachlegen, denn bei einer Niederlage gegen den VfB wäre im Prinzip auch der Dreier in Hannover wirkungslos gewesen. Und Probleme hat der VfL durchaus: Die größten davon in der Defensive.

Es ist eine hektische Woche in Stuttgart. Eigentlich war der VfB überzeugt, mit seinem Coach auch nach der Winterpause den Abstieg verhindern zu können. Doch daraus wurde nichts. Stattdessen gab es zwar zunächst ein erfreuliches 1:0 gegen die Hertha aus Berlin, anschließend aber gleich zwei Pleiten in Folge gegen Mainz (2:3) und den FC Schalke 04 (0:2). Besonders das 0:2 gegen die Knappen bereitet dabei ein paar Sorgen, denn hier wirkte der VfB enorm leblos. Genau das soll sich mit Tayfun Korkut jetzt ändern, wobei die Resonanz in der Fanbase der Stuttgarter zunächst nicht unbedingt positiv ausfiel. Aber: Korkut kann sich direkt beweisen und könnte mit einem Dreier den ersten wichtigen Schritt machen.

Einschätzung: Stuttgart hat den Trainer getauscht und hofft auf neue Impulse. Die Hausherren aus Wolfsburg wollen diese Impulse selber setzen – am besten mit einem weiteren Erfolg.

5 Dinge, die ihr über den VfL Wolfsburg wissen solltet

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenIn der direkten Bilanz sieht es bisher nicht gut aus für den VfL Wolfsburg. Die Gastgeber haben von 45 Spielen nur 17 gewinnen können, waren aber schon 22 Mal unterlegen. Sechs Mal trennten sich beide Vereine mit einem Unentschieden. Ausgeglichen ist aber dafür das Torverhältnis. Wolfsburg netzte sieben Mal, der VfB war trotz fünf Siege mehr nur zwei Mal öfter erfolgreich. In den letzten Jahren ist dieses Duell zu einer echten Bank für den jeweiligen Gastgeber mutiert. Vier Mal in Folge gewannen die Hausherren, wobei dies jeweils zwei Siege auf beiden Seiten beedeutet. Wolfsburg hat zuhause seit 2007 ohnehin jedes Heimspiel gegen Stuttgart gewonnen und sich vier Mal hintereinander sogar mit jeweils zwei Toren Vorsprung durchsetzen können. Noch etwas spricht gegen den VfB: Die Schwaben sind auswärts das schlechteste Team der Liga und konnten noch keinen einzigen Dreier holen. Wolfsburg ist zuhause mit nur zwölf Punkten allerdings auch nicht gerade eine Punkte-Maschine.

Einschätzung: Das Duell wird es in sich haben, denn beide Teams müssen was leisten. Gute Karten hat hier traditionell der jeweilige Gastgeber – und speziell der VfL im eigenen Stadion.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenBeide Mannschaften brauchen diese Punkte unbedingt und werden es dem Gegenüber sicherlich nicht leicht machen. Stuttgart muss nach dem Trainerwechsel zeigen, dass mehr geht. Der VfL muss zuhause wieder mehr Punkte sammeln. Bessere Chancen sehen wir trotz des Trainerwechsels bei den Hausherren. Traditionell hat der Gastgeber in diesem Duell die Nase vorn, zudem hat der VfB noch keinen einzigen Auswärtssieg einfahren können. Am letzten Spieltag gewann Wolfsburg zudem mit 1:0 in Hannover, was dem Selbstbewusstsein gut getan haben dürfte. Konservativ, also mit geringem Risiko, empfehlen wir euch daher die Double Chance 1X, für die Mybet mit einer 1,40 die beste Wettquote zur Verfügung stellt. Strategisch raten wir euch hingegen zum Over 2.5, was in den letzten vier Ligaspielen in Wolfsburg immer der Fall war. Die beste Quote hierfür liefert Tipico mit einer 2,05. Spekulativ ergänzen wir das Ganze durch einen direkten Sieg der Hausherren und gehen auf den Heimsieg 1. Die beste Quote erwartet euch in diesem Fall bei Mybet mit einer 2,50.

Einschätzung: Beide Teams müssen punkten, die besseren Karten hat in unseren Augen der VfL Wolfsburg. Die Hausherren haben einen Sieg im Gepäck, zudem hat der VfB noch keinen Dreier auswärts geholt. Wir greifen daher zur Double Chance 1X und nutzen die 1,40.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Die Wett-Tipps zum Spiel
Bester Tipp:Double Chance 1X
Odds:1,40
Stakes:8/10
low
med
high
Bester Tipp:Over 2.5
Odds:2,05
Stakes:5/10
low
med
high
Bester Tipp:Heimsieg 1
Odds:2,50
Stakes:2/10
low
med
high

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Netiquette.

Odds correct at time of publishing

© Copyright 2020 Sportwette.net