Champions League Gruppe B: VfL Wolfsburg VS ZSKA Moskau

Dienstag, 15. September 2015 - 20:45 Uhr - Volkswagen Arena in Wolfsburg

Wolfsburg

1. Spieltag

Moskau

Endstand: VfL Wolfsburg 1 - 0 ZSKA Moskau

CL-Auftakt: Startet Wolfsburg gegen Moskau mit einem Sieg?

Der VfL Wolfsburg muss im ersten Saisonspiel der Champions League gegen den russischen Vertreter ZSKA Moskau ran. Das Auswärtsteam hat in der Liga einen Lauf. Dort stehen sie als Tabellenführer mit fünf Punkten Vorsprung auf das nächste Team nach acht Spielen schon sehr sicher an der Spitze. Die Wolfsburger müssen sich mit ihrem dritten Platz in der Bundesliga aber keineswegs verstecken. Das Spiel findet in Deutschland, in der Volkswagen Arena zu Wolfsburg statt. Der erste Champions League Spieltag beginnt am Dienstag, den 15. September 2015, um 20.45 Uhr. Knapp zwei Stunden später ist bekannt, wohin die ersten Punkte wandern.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 4.5
Beste Wettquote1,18 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteSieg Wolfsburg 1
Beste Wettquote1,83 - Stake 5/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteX Handicap 0:1
Beste Wettquote4,00 - Stake 2/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Wolfsburg vs. Moskau im Schnelldurchlauf

  • Paarung: VfL Wolfsburg – ZSKA Moskau
  • Wettbewerb: Champions League Saison 2015/16
  • Runde: 1. Spieltag Gruppe B
  • Anstoß: Dienstag, den 15. September 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: Volkswagen Arena, Wolfsburg
  • Wolfsburg: 3. Platz, 8 Punkte, 6:2 Tore
  • Moskau: 1. Platz, 22 Punkte, 13:4 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Ohne Niederlage: Sind sowohl Moskau, als auch Wolfsburg in ihrer Liga
  • Zwei Punkte: Hat ZSKA in acht Spielen, durch ein Unentschieden, erst abgegeben
  • Tabellenführer: Ist Moskau mit bereits fünf Punkten Vorsprung
  • Zwei Tore: Sind in Wolfsburgs Spielen im Schnitt bislang gefallen
  • CL-Rückblick: 2009 standen sich beide Teams in der CL gegenüber und gewannen jeweils ihr Heimspiel

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikBeide Teams sind gut in Form. Der deutsche Vertreter konnte in den letzten sieben Spielen immerhin vier Siege vorweisen. Gleiches gilt für das Teams aus Russland. Während der VfL nur eine Niederlage bei zwei Remis hinnehmen musste, sind es für ZSKA zwei Niederlagen und ein Unentschieden.

Die Wölfe unterlagen in der Vorbereitung dem FC Arsenal mit 0:1. Bayern München konnte im Supercup um 6:5 nach Elfmeterschießen bezwungen werden. Im DFB-Pokal wurden die Stuttgarter Kickers mit 4:1 abgefertigt. Schlussendlich begann die Bundesliga. Das erste Heimspiel konnte mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt gewonnen werden. Gegen den 1. FC Köln gab es ein 1:1 Unentschieden. Erneut daheim folgte ein 3:0 Sieg, während auswärts eine torlose Punkteteilung in Ingolstadt die Punktspiele abschloss.

Im Moskauer-Stadtduell gewann ZSKA gegen Spartak mit 2:1. Das Champions League Qualifikationsspiel gegen Sporting Lissabon wurde auswärts mit 1:2 verloren. Rostow konnte erneut mit 2:1 besiegt werden, bevor die Teilnahme an dieser Gruppenphase mit einem 3:1 Sieg gegen Sporting klargemacht wurde. In der Liga wurde Kuban Krasnodar mit 1:0 besiegt. Eben mit diesem Ergebnis ging das Freundschaftsspiel gegen FC Ufa verloren. In der Liga folgte zum Abschluss des achten Spieltages ein 2:2 Unentschieden.

In der Liga haben beide Teams noch nicht verloren. ZSKA ist mit sieben Siegen aus acht Spielen sogar erfolgreicher. Ein Auswärtsspiel in Portugal, mit weiter Reise gegen einen weniger bekannten Gegner, mussten sie aber abgeben.

Einschätzung: Beide Teams sind stark. Wolfsburg gewann bislang beide Liga-Heimspiele. In den Punktspielen war auch Moskau auswärts immer erfolgreich. Bei der CL-Quali gegen Sporting, in Portugal, musste das Spiel aber verloren gegeben werden.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenDer direkte Vergleich beschränkt sich auf zwei Partien. Diese wurden bei der Champions League Teilnahme vom VfL Wolfsburg im Jahr 2009 ausgespielt. Das Hinspiel, auch dort in der Gruppe B, gewann die Russen daheim mit 2:1. Im eigenen Stadion konnten die Wölfe jedoch mit 3:1 gewinnen.

Knapp sechs Jahre später haben die Kader natürlich nicht mehr viel gemein. Beide gehören zur Spitze der heimischen Liga. Die aktuelle Tabellenposition würde jeweils zur Teilnahme an der Champions League im nächsten Jahr berechtigen. Die Wölfe konnten in der Saison 2014/15 sogar Zweiter, mit zehn Punkten hinter den Bayern werden. ZSKA Moskau steht derzeit noch besser dar, als in der letzten Saison. Dort war Zenit St. Petersburg Meister mit sieben Punkten Vorsprung. Moskau stand nur dank des Torverhältnisses auf dem zweiten Platz. Sie lagen punktgleich mit Krasnodar.

In der letzten Saison fielen bei ZSKA insgesamt 94 Tore in 30 Spielen. Auswärts waren es 46 Tore in 15 Spielen. In der aktuellen Saison sind im fremden Stadion elf Tore in fünf Spielen gefallen. Wolfsburg in der vergangenen Saison mit guter Heimbilanz. Von den Punkten her hatten sie die Bayern sogar gleichauf. Es sind 51 Tore in 17 Spielen daheim gefallen. In dieser Saison sind es sechs Tore daheim in zwei Spielen.

Einschätzung: Wolfsburg daheim ziemlich exakt mit einem Schnitt von drei Toren je Spiel. Moskau liegt leicht darunter. Ein Quervergleich der Ligen ist schwierig. Wolfsburg sollte im eigenen Stadion aber punkten, wenn man sich in der Champions League etwas vorgenommen hat.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDer Sicherheitstipp geht auf das Under 4.5 Tore. Dafür spricht eine Menge, beim Buchmacher Tipico mit einer Quote von 1,18. In den Wolfsburger Bundesligaspielen sind noch nicht mehr als drei Treffer gefallen. Zuletzt gab es sogar ein 0:0 in Ingolstadt. Auch Moskau hat die vier Tore noch nicht überschritten. Und hier wurden schon acht Liga- und zwei CL-Quali-Spiele gespielt.

Weiterhin muss Wolfsburg als Favorit angesehen werden. Moskau steht zurecht an der Spitze der russischen Liga. Aber die Deutsche Bundesliga ist stärker und der VfL ist immerhin Tabellendritter. Zudem wurden beide Heimspiele gewonnen. Für einen Heimsieg gegen Moskau offeriert Pinnacle Sports eine Quote von 1,84.

Vor sechs Jahren gewannen die Wolfsburger ebenfalls daheim gegen Moskau. Damals war es ein 3:1. Nehmen wir die aktuell fabelhafte Form von ZSKA mit in die Statistik hinein, so ist ein Sieg des VfL mit nur einem Tor Vorsprung wahrscheinlicher. Für den Tipp X mit Handicap 0:1 gewährt Bet3000 eine Quote von 4,00.

Einschätzung: Die deutsche Mannschaft ist qualitativ im Vorteil und noch ohne Punktabgabe in Heimspielen. Für den Sieg des VfL Wolfsburg wird eine Quote von 1,84 beim Bookie Pinnacle Sports gewährt.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: