02-1-bundesliga-bremen-hoffenheim

Werder und das Weser-Stadion: Wieder ein Spektakel?

Wer an die Partie Werder gegen Hoffenheim denkt, der erinnert sich möglicherweise an das Spektakel aus der Saison 2008/09. Damals waren die Kraichgauer gerade in die Bundesliga aufgestiegen und lieferten sich mit den Hausherren einen packenden Schlagabtausch – mit dem schlechteren Ende für sich. Denn Bremen gewann 5:4. Die Zeiten an der Weser haben sich mittlerweile geändert. Sie sind rauer geworden. Der Sparkurs der Hanseaten drückt auch bei den Fans aufs Gemüt. Die Angst geht um, dass erneut eine Saison mit Abstiegskampf drohen könnte.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,66 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 3.5
Beste Wettquote2,50 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteHeimsieg 1
Beste Wettquote3,32 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bremen vs. Hoffenheim im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 2. Spieltag
  • Anstoß: Samstag, den 30. August 2014 um 15.30 Uhr
  • Ort: Weser-Stadion, Bremen
  • Bremen: 6. Platz, 1 Punkt, 2:2 Tore
  • Hoffenheim: 1. Platz, 3 Punkte, 2:0 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichBremens Stürmer Franco di Santo wurde für die Partie bei Hertha BSC rechtzeitig fit und traf prompt zum 2:2. Er hat im Stürmer-Quartett aktuell die Nase vorne, ihm zur Seite stellte Robin Dutt Eljero Elia. Davie Selke, Shootingstar der U19, kam als Joker zum Einsatz. Nils Petersen schmorte 90 Minuten auf der Ersatzbank. Auch Neuzugang Alejandro Galvez wurde erst in der Nachspielzeit eingewechselt.

In Hoffenheim hat Adam Szalai zunächst das Stürmerduell gegen Sven Schipplock gewonnen. Er untermauerte seinen Platz in der ersten Elf gleich mit einem Tor gegen Augsburg. Schipplock bleibt nur die Jokerrolle, die er in Bremen schon einmal exzellent ausfüllte. In den letzten fünf Minuten in diesem Duell der Saison 2012/13 erzielte er einen Doppelpack, so dass aus einem 2:0 für Bremen noch ein 2:2 wurde. Neuzugang Oliver Baumann macht im Tor der Hoffenheimer bisher eine gute Figur. Roberto Firmino befindet sich auch schon in sehr guter Form.

Einschätzung: Hoffenheim spielte bislang stabil, mit der richtigen Balance zwischen Abwehr und Angriff. Werders Abwehr wackelt mal wieder.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Lieblingsgegner: Werder verlor nur eines von zwölf Ligaspielen
  • Tore satt: In sechs von zwölf Begegnungen fielen mehr als drei Tore
  • Noch mehr Treffer: Vier Mal gab es sogar fünf oder mehr Treffer zu bejubeln
  • Abwehrschwäche: Werder kassierte in den ersten zwei Pflichtspielen vier Gegentore
  • Abwehrstärke: Hoffenheim kommt auf 11:0 Tore in den ersten zwei Pflichtspielen

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikDie Nerven lagen wieder blank, denn im DFB-Pokal führte Werder Bremen zwar schnell mit 1:0 beim FV Illertissen, kassierte aber auch das 1:1, setzte sich erst mit 3:2 in der Verlängerung durch – und zog erstmals nach drei Pokalblamagen in Serie wieder in die zweite Runde ein. Der Bundesliga-Auftakt verlief vom Ergebnis her zumindest zufriedenstellend. Trotz 0:2-Rückstandes erkämpfte sich Werder beim 2:2 in Berlin noch einen Punkt gegen die Hertha.

Die TSG 1899 Hoffenheim feierte mit einem 9:0 beim unterklassigen USC Paloma den höchsten Sieg in der ersten Pokalrunde. So deutlich muss man auch erst einmal gewinnen, da stellte sich so mancher Bundesligist weitaus schlechter an. Um es einmal vorsichtig zu formulieren. Im ersten Spiel der Saison 2014/15 gelang in der Bundesliga dann ein absolut ungefährdetes 2:0 gegen den FC Augsburg. Hier hatten die Kraichgauer alles unter Kontrolle und waren jederzeit Herr der Lage.

Einschätzung: Die TSG 1899 Hoffenheim ist definitiv besser in Schuss. Bei Bremen bleiben die altbekannten Probleme: In der Abwehr stimmt es noch nicht.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenImmer dann, wenn Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim ran muss, herrscht Erleichterung. Denn gegen das Team aus dem Kraichgau haben die Grün-Weißen eine sehr gute Bilanz vorzuweisen. In mittlerweile zwölf Duellen verloren die Norddeutschen erst ein einziges Mal. Beim Saisonstart 2010/11 siegte die TSG zu Hause mit 4:1. In Bremen haben die Sinsheimer allerdings noch nie gewonnen. In der Hälfte aller Spiele fielen sechs Mal mehr als drei Tore, dies war alleine in den letzten drei Duellen der Fall. Zur Statistik gesellt sich außerdem noch ein 2:1-Erfolg der Bremer im DFB-Pokal.

Einschätzung: Die TSG 1899 Hoffenheim liegt Werder Bremen, man kann es nicht anders sagen. Zudem fallen in diesem Duell traditionell viele Tore.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenVergleicht man beide Kader, so sind die Bremer vom theoretischen Leistungsvermögen ihrer Akteure nicht unbedingt schlechter gestellt. Aber die Formkurve schlägt bei Hoffenheim deutlich höher aus. Werder hält dagegen mit einer mehr als guten Bilanz gegen 1899 Hoffenheim. Es wird also ein harter Tipp. Wir meinen, ihr fahrt mit der Doppelten Chance 1X bei einer Quote von 1,66 bei Betsafe noch am besten. Für noch sicherer halten wir ein Over 1.5 – doch das bringt mit Quoten deutlich unter 1,20 kaum Gewinn. Ein Over 3.5 indes verspricht der Buchmacher Betway die Quote 2,50. Und Pinnacle Sports hält mit 3,32 sogar eine Value Bet für einen Sieg der Grün-Weißen bereit. Ideal für alle, die gerne etwas Risiko spielen. Zumal die Bilanz der Bremer gegen 1899 zu Hause makellos ist.

Einschätzung: Ein Tipp gegen einen Sieg der Kraichgauer ist zu empfehlen, noch nie hat Hoffenheim in der Hansestadt gewonnen. Ob Als Doppelte Chance oder Heimsieg bleibt euch überlassen. Auch eine Torwetter Over scheint ideal für dieses Duell.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: