05-1-bundesliga-werder-schalke

Werder oder Schalke: Wem geht endlich ein Licht auf?

Flutlichtspiel im Weserstadion, und dann auch noch gegen den FC Schalke 04. Das weckt bei den Fans beider Lager große Erinnerungen. Denn 2004/05 sollten die Vereine die neue Spielzeit eröffnen. Das glückte erst mit einer Stunden Verspätung, denn in der Hansestadt gingen die Lichter aus. Nachdem der Defekt erkannt und behoben wurde, konnte inklusive Flutlicht doch noch gekickt werden. Bremen siegte 1:0, die Welt an der Weser war wieder in Ordnung. Zehn Jahre später trifft das eher nicht zu. Auch nicht auf Schalke. Beide Clubs warten noch auf ihren ersten Ligasieg. Daher stellt sich die Frage: Wem geht endlich ein Licht auf, Bremen oder Schalke?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Beste WettquoteOver 1.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 9/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteDoppelte Chance 1X
Beste Wettquote1,60 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Beste WettquoteOver 3.5
Beste Wettquote2,65 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Bremen vs. Gelsenkirchen im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Werder Bremen – FC Schalke 04
  • Wettbewerb: Bundesliga Saison 2014/15
  • Runde: 5. Spieltag
  • Anstoß: Dienstag, den 23. September 2014 um 20 Uhr
  • Ort: Weserstadion, Bremen
  • Werder: 13. Platz, 3 Punkte, 8:10 Tore
  • Schalke: 16. Platz, 2 Punkte, 5:9 Tore

Personalien vor dem Anpfiff

icon_05_VergleichMit Kapitän Clemens Fritz, sowie Sebastian Prödl, Felix Kroos und Torwart Raphael Wolf fehlte Werder Bremen am Sonntag gleich ein Quartett wegen einer Grippe. Wer von ihnen möglicherweise gegen Schalke ausfällt, entscheidet sich wohl erst kurzfristig. Im Falle von Keeper Wolf könnte es im Tor eng werden, denn auch die Nummer zwei, Richard Strebinger, war zuletzt angeschlagen. Raif Husic saß deswegen auf der Bank und darf auf seinen ersten Ligaeinsatz hoffen. Franco di Santo wurde gegen Augsburg pünktlich fit und erzielte dort auch seinen dritten Treffer in der Liga. Er ist aktuell einer der besten Scorer.

Beim FC Schalke 04 schwächen sie sich selbst: Julian Draxler sah gegen Eintracht Frankfurt glatt Rot und ist gegen die Grün-Weißen ebenso gesperrt wie Kevin Prince Boateng nach seiner Gelb-Roten Karte. Außerdem fallen in der Hansestadt noch Leon Goretzka, Benedikt Höwedes, Felipe Santana sowie Sead Kolasinac aus. Joel Matip trainiert wieder, während der Japaner Atsuto Uchida eventuell gegen Bremen sein Debüt geben könnte in dieser Saison.

Einschätzung: Schalke plagen die weitaus größeren Personalsorgen und mit Draxler und Boateng fehlen zwei Hochkaräter. Mehr denn je sind die Gelsenkirchener daher abhängig von der Treffsicherheit ihres Topstürmers Klaas Jan Huntelaar.

contentgrafik_interwetten_saisonstart

Zahlenspielereien

  • Halbes Dutzend I: Sechs Mal in Serie verlor Schalke nicht mehr in Bremen
  • Halbes Dutzend II: Sechs der letzten acht Duelle gingen außerdem an S04
  • Hälfte-Hälfte: In fünf der letzten zehn Partien fielen weniger als zwei Tore
  • Hundert Prozent: In allen diesen zehn Matches fiel immer mehr als ein Treffer
  • Hungrig auf Tore: In vier von fünf Spielen trafen beide Teams mindestens ein Mal

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikJetzt hat es Werder Bremen erwischt. Drei Mal in Folge holte die Mannschaft von Robin Dutt trotz eines Rückstandes noch einen Punkt. In Augsburg kam Werder nach einem zwischenzeitlichen 1:2 auch noch einmal zurück. Das 2:2 hatte allerdings nicht bis zum Spielende Bestand. Die Schwaben gewannen schlussendlich 4:2. Insofern ist aus einem bislang eigentlich recht ordentlichen Ligastart mittlerweile ein sehr durchwachsener geworden. Gewinnt Bremen gegen Schalke nicht, darf durchaus von einem missratenen gesprochen werden.

Doch was auf Werder zutrifft, das hat auch für Gelsenkirchen seine Gültigkeit. Die Königsblauen sammelten sogar bisher nur zwei Unentschieden. Das 1:1 gegen den FC Bayern war gleichzeitig die stärkste Saisonleistung in der Bundesliga. Comeback-Qualitäten stellte Schalke am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Frankfurt unter Beweis, als man ein 0:2 noch aufholte und immerhin 2:2 spielte. Vielleicht wäre auch mehr drin gewesen, aber durch gleich zwei Platzverweise von Draxler und Boateng mussten die Knappen froh sein, gegen die Hessen überhaupt einen Zähler mitgenommen zu haben.

Einschätzung: Kämpferisch haben sich Werder und Schalke schon beweisen können, spielerisch lief weniger zusammen. Insbesondere die Abwehrreihen der beiden Kontrahenten wackeln mächtig.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenSechs Spiele in Folge hat Werder Bremen nun schon zu Hause gegen S04 nicht mehr gewinnen können. Von den letzten acht Begegnungen entschied Königsblau sechs für sich, zwei endeten unentschieden. Am 1. Mai 2010 holten die Grün-Weißen dank eines 2:0-Sieges auf Schalke ihren letzten Dreier gegen das Team aus Gelsenkirchen. Eine klare Tendenz bei den erzielten Toren lässt sich nicht ablesen. In fünf der letzten zehn Duellen fielen zwei oder weniger Tore, in der anderen Hälfte dieser Partien ging es torreicher zu. Allerdings: Es gab stets mehr als nur einen Treffer zu bejubeln.

Einschätzung: Schalke hat in den letzten Paarungen immer gerne gegen Bremen gespielt. Die jüngste Bilanz spricht deutlich für den Club aus dem Ruhrgebiet.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenAufgrund der zahlreichen Ausfälle bei Schalke und zwei sehr guten zweiten Hälften gegen Leverkusen und Hoffenheim sowie der Kampfkraft sehen wir Werder einen Tick im Vorteil. Die Doppelte Chance 1X deckt zudem die Tatsache ab, dass Schalke zuletzt sechs Mal in Bremen nicht mehr verloren hat. Bei 1,60 liegt die Quote hierfür beim Buchmacher Tipico. Für noch sicherer halten wir ein Over 1.5, denn dies trat in den letzten zehn Duellen immer ein und hatte auch in allen aktuellen Saisonspielen von Bremen und Schalke seine Gültigkeit. 1,22 hat Ladbrokes als Topquote im Programm. Fünf der acht Partien von Bremen und Schalke endeten sogar mit mehr als drei Treffern. Wer ein Over 3.5 riskieren will, wird bei Sportingbet dann mit einer Quote von 2,65 belohnt.

Einschätzung: Tendenziell liegen beide Teams nahezu auf Augenhöhe. Schalkes Personalsorgen werden von der zuletzt guten Bilanz gegen Werder ausgeglichen. Tore sind mit Beteiligung dieser beiden Mannschaften aber bislang sehr, sehr viele gefallen. Also können wir Over-Torwetten besonders empfehlen.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: