2. Bundesliga 2016/17: Würzburger Kickers VS Fortuna Düsseldorf

Sonntag, 4. Dezember 2016 - 13:30 Uhr - Flyeralarm Arena in Würzburg

Würzburg

15. Spieltag

Düsseldorf

Aufstiegsambitionen: Düsseldorf will den Dreier in Würzburg!

Fortuna Düsseldorf darf aktuell zum erweiterten Kreis der Kandidaten zum Aufstieg in die 1. Bundesliga gerechnet werden. Immerhin ist der Relegationsplatz nur zwei Punkte entfernt. Aber dies gilt im gleichen Maße für den Aufsteiger aus Würzburg. Denn die Kickers haben nur einen Punkt weniger als die Fortuna und könnten mit einem Sieg ebenfalls ganz nah an die Aufstiegsplätze heranrutschen. Am Sonntag, den 4. Dezember 2016, um 13.30 Uhr starten beide Vereine in den Weihnachtsmonat und haben doch keine Geschenke zu verteilen. Der Gewinner am 15. Spieltag darf seine Aufstiegsambitionen weiter hoch halten. Der Verlierer in der Flyeralarm Arena zu Würzburg kann vielleicht in der Rückrunde einen neuen Anlauf nehmen.

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteUnder 3.5
Beste Wettquote1,22 - Stake 8/10
Risiko
Strategische WetteDoppelte Chance X2
Beste Wettquote1,62 - Stake 6/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Düsseldorf 2
Beste Wettquote3,30 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Würzburg vs. Düsseldorf im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Würzburger Kickers – Fortuna Düsseldorf
  • Wettbewerb: 2. Bundesliga Saison 2016/17
  • Runde: 15. Spieltag
  • Anstoß: Sonntag, den 4. Dezember 2016 um 13.30 Uhr
  • Ort: Flyeralarm Arena, Würzburg
  • Kickers: 8. Platz, 22 Punkte, 19:15 Tore
  • Fortuna: 6. Platz, 23 Punkte, 20:14 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Dreifach sieglos: Sind die Würzburger Kickers inzwischen in Folge
  • Vier Siege: Stehen hingegen bei Düsseldorf in den letzten sechs Ligaspielen zu Buche
  • 20 Tore: Schossen die Düsseldorfer und damit eins mehr als Würzburg
  • 14 Gegentore: Kassierte die Fortuna und damit eins weniger als die Kickers
  • Fünf Buden: Markierten Soriano (Würzburg) und Hennings (Düsseldorf)

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikNur gut, dass Würzburg einen fabelhaften Start hingelegt hat. Denn in den letzten Spielen lief nicht so viel zusammen. Zuletzt wurden vier Niederlagen, zwei Remis und nur ein Sieg eingefahren. Bei Fortuna Düsseldorf sieht es eindeutig besser aus. Vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen in der Statistik niedergeschrieben.

Die Kickers aus Würzburg beginnen unsere Aufführung mit einer 0:2 Pleite im Heimspiel gegen den Karlsruher SC. Zudem wurde im DFB-Pokal verloren. Hier gab es ein 3:4 nach Elfmeterschießen gegen 1860 München. Außerdem wurde in der Liga gegen Hannover 96 verloren. Der Endstand beziffert sich auf 1:3. Anschließend konnte endlich wieder gesiegt werden. Daheim gegen St. Pauli gab es einen 1:0 Erfolg zu bestaunen. Dafür wurde im Testspiel gegen Regensburg mit 1:3 verloren. Die beiden letzten Partien endeten Remis. Zunächst gab es ein 2:2 in Nürnberg. Anschließend war ein 1:1 gegen Aue erzielt worden.

Fortuna Düsseldorf beginnt hingegen mit einem Sieg und holte den Dreier zu Gast bei 1860 München mit einem 3:1. Weitere drei Punkte konnten beim 4:0 über Arminia Bielefeld eingefahren werden. Im DFB-Pokal gab es hingegen eine herbe Schlappe. Denn bei Hannover 96 wurde mit 1:6 verloren. Dafür folgte in der Liga ein 1:0 Sieg über Union Berlin. Das Heimspiel gegen Dynamo Dresden ging mit 0:3 verloren. Anschließend konnten erneut drei Zähler gesammelt werden. Denn zu Gast bei St. Pauli wurde mit 1:0 gewonnen. Darauf folgend wurde 2:2 daheim gegen die 96er gespielt.

Einschätzung: Würzburg einziger Dreier in den letzten fünf Ligaspielen wurde beim Schlusslicht aus Hamburg eingefahren. Fortuna Düsseldorf gewinnt beim Betrchten der Form recht deutlich.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenWürzburg ist Überraschungsaufsteiger und hat einen tollen Durchmarsch bis in die 2. Bundesliga hingelegt. Kein Wunder also, dass beide Teams sich im Ligabetrieb noch nicht begegnet sind. Aber 2014 fand bereits ein Duell im DFB-Pokal statt, welches die Kickers sogar mit 3:2 für sich entscheiden konnten. Hierfür war jedoch die Verlängerung notwendig.

Die Kickers stehen trotz Durststrecke noch immer auf dem achten Platz der Tabelle, was für den Aufsteiger ein tolles Ergebnis ist. Aus 14 Partien wurden sechs Siege und vier Unentschieden geholt. Das Torverhältnis ist mit 19:15 Treffern weiterhin im Plus. Daheim rutschen die Kickers jedoch ab. Sie stehen in der Heimtabelle lediglich auf dem zwölften Platz und holten drei Siege, sowie zwei Remis aus sieben Spielen. Es konnten weiterhin nur sieben Treffer erzielt und mussten fünf Gegentore hingenommen werden.

Fortuna Düsseldorf steht zwei Plätze und einen Punkt vor Würzburg. Sie sind somit Sechster und haben sechs Siege, fünf Unentschieden und drei Niederlagen geholt. 20 Tore wurden bereits geschossen und nur 14 Gegentreffer hingenommen. Zudem überzeugen die Düsseldorfer in der Auswärtstabelle und stehen dort mit drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz. Es wurden acht Tore geschossen und sieben Gegentore kassiert.

Einschätzung: Das direkte Duell ist recht ausgeglichen. Die Form gibt hier tatsächlich den Ausschlag in Richtung Düsseldorf. Zudem schwebt über dem Spiel ein Hauch von Ungefährlichkeit. Wenige Tore sind durchaus denkbar.

10bet Bonus für Neukunden Aktion

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenDas Under 3.5 Tore lässt sich sehr leicht begründen. Elf von 14 Spielen schloss Würzburg mit weniger Toren ab. Bei Düsseldorf waren es zehn Spiele. Zudem fielen bei den Kickers daheim bislang nur zwölf Tore in sieben Spielen. Bei Fortuna waren es auswärts immerhin 15 Treffer. Die Quote bei Betadonis beziffert sich für das Under 3.5 Tore immerhin auf 1,22.

Von Interesse, insbesondere im Hinblick auf die aktuell schlechte Form der Würzburger, ist die Doppelte Chance X2. Die Quote von 1,62 bei bwin ist nicht zu verachten. Immerhin hat Würzburg die letzten drei Spiele nicht gewinnen können und Düsseldorf hat zweifach nicht verloren.

Unser Risikotipp sollte sich zwischen dem Unentschieden und dem Auswärtssieg entscheiden. Da Düsseldorf besser quotiert ist, haben wir uns hierfür entschieden. Die Quote von 3,30 bei Mybet auf das formstärkere Team, welches zudem die letzten Auswärtsspiele in Serie gewann, ist naheliegend.

Einschätzung: Die Doppelte Chance X2 nimmt Würzburgs Negativlauf auf und setzt zur Quote von 1,62 bei bwin auf das Auswärtsteam von Düsseldorf.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: