Qualifikation Qualifikation Gruppe B: Zypern VS Wales

Donnerstag, 3. September 2015 - 20:45 Uhr - GSP-Stadion in Nikosia

Zypern

7. Spieltag

Wales

Endstand: Zypern 0 - 1 Wales

EM-Qualifikation: Tabellenkopf Wales zu Gast bei Inselstaat Zypern!

Wales hat sich bereits 14 Punkt in der Gruppe B erkämpft. Mit Ausnahme von Belgien, sind die Gegner alle maximal auf einem ähnlichen Niveau. Auch Zypern konnte sich schon neun Punkte hamstern. Damit wurde der vierte Platz fixiert. Zum Dritten fehlt es nur am besseren Torverhältnis und auch Tabellenzweiter Belgien ist nur zwei Punkte entfernt. Für Wales und Zypern handelt es sich um eine wichtige und richtungsweisende Partie. Das Aufeinandertreffen findet im GSP-Stadion in Nikosia statt. Anpfiff ist am 3. September 2015, um 20.45 Uhr. Tabellenführer Wales reist zum Vierten Zypern. Es handelt sich um das siebte Spiel der Gruppe B in der Europameisterschafts-Qualifikation. Was wird sich durchsetzen – Der Heimvorteil von Zypern oder die Tabellenherrschaft von Wales?

Wett-Empfehlungen aus der Redaktion

Ihr wollt mit geringem, mittlerem oder hohem Risiko eine Wette auf diese Partie platzieren? Dann haben wir drei passende Sportwetten, deren Auswahl wir nachfolgend auch erläutern.

Der sportwette.net Wett-Tipp zum Spiel
Konservative WetteOver 1.5
Beste Wettquote1,45 - Stake 7/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteBeide Teams treffen B2S
Beste Wettquote2,00 - Stake 4/10
Jetzt Wetten
Risiko
Spekulative WetteSieg Zypern 1
Beste Wettquote5,41 - Stake 1/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Zypern vs. Wales im Schnelldurchlauf

  • Paarung: Zypern – Wales
  • Wettbewerb: EM-Qualifikation 2016
  • Runde: 7. Spieltag Gruppe B
  • Anstoß: Donnerstag, den 3. September 2015 um 20.45 Uhr
  • Ort: GSP-Stadion, Nikosia
  • Zypern: 4. Platz, 9 Punkte, 12:11 Tore
  • Wales: 1. Platz, 14 Punkte, 8:2 Tore

teaserbox_bet365

Zahlenspielereien

  • Remis: Haben beide Mannschaften gegeneinander noch nicht gespielt
  • Ausgeglichen: In direkten Duellen gab es bislang zwei Siege pro Team
  • Heimsiege: Alle vier Spiele endeten bislang mit einem Sieg der Heimmannschaft
  • Tabellenspitze: Wales ist mit drei Punkten Vorsprung auf Belgien Tabellenkopf
  • Viele Tore: Zypern schoss selbst zwölf Tore und kassierte elf Buden

Formkurve der Mannschaften

icon_10_StatistikZyperns Statistik könnte besser sein. Von den letzten sieben Spielen, gingen vier verloren. Die übrigen Duelle wurden dafür gewonnen. Wales mit nur einer Niederlage in den letzten Begegnungen. Dafür konnten vier Siege und zwei Remis erzielt werden. Verteidigt Wales die Tabellenspitze und schließt Zypern in den erweiterten Kreis der Qualifikations-Kandidaten auf?

Zypern hat in einem Freundschaftsspiel gegen Kroatien mit 1:2 verloren. Das erste Qualifikationsspiel wurde gleich mit drei Punkten abgeschlossen. Auswärts bei Bosnien und Herzegowina gewannen die Zyprer mit 2:1. Daheim gegen Israel wurde schließlich mit 1:2 verloren. Gegen Wales musste man sich mit demselben Ergebnis geschlagen geben. Andorra wurde 5:0 besiegt, bevor Zypern selber 0:5 von Belgien geschlagen wurde. Den Abschluss bildete ein 3:1 Sieg, erneut bei Andorra.

Wales verlor ein Vorbereitungsspiel gegen die Niederlande mit 0:2. Ein knapper 2:1 Sieg bei Andorra startete die EM-Quali. Daheim, gegen Bosnien und Herzegowina wurde 0:0 gespielt. Gegen Zypern konnte mit 2:1 gesiegt werden. Ein erneutes 0:0 gab es in Belgien. Israel konnte auswärts mit 3:0 besiegt werden. Und erneut gegen Belgien, dieses Mal als Heimspiel, konnten die Waliser mit 1:0 gewinnen.

Einschätzung: Wales mit den bislang besseren Ergebnissen. Aber auch in der Zukunft haben es die Waliser einfach. Sie dürfen noch gegen Andorra spielen und haben Belgien schon zweifach zu Punktverlusten gezwungen. Auswärts zieren aber auch mehrere Remis die Statistik der Waliser.

Statistisches und direkter Vergleich

icon_02_QuotoenVier Spiele haben Wales und Zypern schon gegeneinander bestritten. Die bisherige Bilanz ist ausgeglichen. Zweifach ging der Inselstaat als Sieger hervor und ebenfalls zweifach gewannen die Waliser. Einmal ist natürlich der Hinspiel-Erfolg von Wales zu nennen. Die mit 2:1 im eigenen Stadion gewannen.

Am 13. Oktober 2014 fand das Hinspiel in der Qualifikations-Runde statt. Wales setzte sich verdient durch. Selber konnten 16 Schüsse abgefeuert werden. Aber auch das Tor von Zypern war, bei immerhin neun Torabschlüssen, nicht unverdient. Hervorzuheben ist, dass Wales in diesem Spiel eine rote Karte sah. Damit spielten sie eine knappe Halbzeit in Unterzahl, die Zypern nicht in Tore ummünzen konnte.

Die vergangenen Begegnungen endeten in der Übersicht 2:1 für Wales, 3:1 für Zypern, 3:1 für Wales und 1:0 für Zypern. Die letzte Partie war ein Freundschaftsspiel. Die beiden Aufeinandertreffen in der Mitte wurden in der EM-Qualifikation des Jahres 2006/07 verbucht.

Die bisherigen Torschützen sind noch anzusprechen. Bei Wales ist Gareth Bale mit fünf Toren der aktivste Stürmer. Bei Zypern verteilen sich die geschossenen Tore. Christofi Dimitris, Efrem Georgios und Mytides Nestoras haben jeweils dreifach eingenetzt. Zypern ist somit schwerer auszurechnen. Allerdings ist ein Bale nicht das gesamte Spiel zu kontrollieren.

Einschätzung: Wales mit der besseren Qualität. Zudem sind sie als Tabellenführer moralisch überlegen. Zypern hat hingegen den Heimvorteil und hat in früheren Begegnungen bewiesen, dass sie diesen nutzen können.

contentgrafik_mobilbet_saisonstart

Empfehlenswerte Wetten und Quoten

icon_02_wettenWas spricht in diesem Spiel für Tore? Denn gleich zwei Wetten spielen darauf an, dass getroffen wird. Die Sicherheitswette geht auf Over 1.5 Tore beim Bookie Betclic, mit einer Quote von 1,45. Zudem wird bei Tipico angespielt, dass beide Teams treffen. Dafür werden 2,00 Euro, je eingesetztem Euro, ausbezahlt.

Drei Spiele haben beide Teams in Wettbewerben gegeneinander ausgetragen. Die Resultate: 2:1, 3:1 und 3:1. Es fielen immer mehr als 1.5 Tore und beide Teams haben getroffen. Dies waren zugleich die letzten drei Aufeinandertreffen. Selbst im letzten Spiel gegen Andorra hat Zypern ein Tor kassiert. Grundsätzlich schießen sie daheim aber selber fast immer eine Bude. Bei zwölf geschossenen Toren und elf kassierten Buden in der bisherigen Qualifikation kein Wunder. Wales hat mit Gareth Bale eine Torgarantie in der Offensive, der sich gegen die Zyprer durchsetzen kann.

Der Risikotipp geht hingegen auf Zypern. Dafür spricht, dass sie ihre bisherigen Heimspiele gegen Wales gewinnen konnten. Zudem ist die Quote von 5,41 auf den Heimsieg eine Value Bet, welche der Buchmacher Pinnacle Sports anbietet.

Einschätzung: Auf Zypern zu setzen ist ein gewisses Risiko. Dieses wird durch die hohe Quote von 5,41 aber abgefangen. Mit niedrigem Einsatz kann der Heimsieg riskiert werden.

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: