Unsere Betfred Erfahrungen: 70 von 100 Test-Punkten

Den Buchmacher Betfred gibt es schon seit knapp 50 Jahren. Der Wettanbieter erblickte 1967 in Großbritannien das Licht der Welt. Betfred bietet nicht nur Sportwetten an, sondern darüber hinaus auch Poker, Casinospiele und als Besonderheit sogar Lotto. Seinen Firmensitz hat der Anbieter in Birchwood (Großbritannien). Online ist Betfred seit einigen Jahren am Start. Die Geschäftsausrichtung des Anbieters hat sich trotzdem kaum verändert. Vornehmlich hat Betfred die heimische britische Kundschaft im Auge.

Insgesamt unsere Betfred Bewertung im Gesamtergebnis eher durchschnittlich aus, dennoch gibt es einige Stärken, die der Sportwettenanbieter vorweisen kann. Dazu zählen zum Beispiel die Wettquoten, welche überdurchschnittlich hoch angesiedelt sind – und dies nicht nur bei den Topevents. Das Wetten bei Betfred ist definitiv lukrativ. Darüber hinaus ist die Sicherheit aufgrund der SSL-Verschlüsselung sehr hoch einzuschätzen. Im Bereich der Limits sind die Konditionen sehr transparent, was keineswegs bei jedem Wettanbieter der Fall ist.

Stärken und Schwächen von Betfred

Zum Anbieter 
  • Sehr lukrative Wettquoten
  • Knapp 5 Jahrzehnte Erfahrungen des Anbieters
  • Hohe Sicherheit durch SSL-Zertifikate
  • Transparente Limits bei den Sportwetten
  • Support nur auf Englisch und Spanisch
  • 5% Wettsteuerabzug für deutsche Kunden
  • Wettbonus mit 30 £ eher gering

Weiter zu Betfred und 30 £ Bonus einlösen

Angebot an Sportwetten: Schwerpunkt Großbritannien

infoBeim Sportwettenangebot wird deutlich, dass Betfred die Disziplinen besonders favorisiert, welche in Großbritannien beliebt sind. Insgesamt werden rund 25 Sportarten angeboten. Die Nummer „Eins“ im Portfolio ist wie bei fast jedem Wettanbieter der König Fußball. Der besondere Fokus gilt der englischen Premier League. Die deutschen Anhänger des runden Leders kommen aber ebenfalls nicht zu kurz. Betfred hat alle relevanten Begegnungen auf dem Bildschirm. Im weiteren Ranking der Sportarten folgen Tennis, Basketball und Eishockey. Sehr gut ist der Wettanbieter zudem im Bereich des amerikanischen Sports – sprich beim Baseball, beim Rugby oder beim American Football – aufgestellt. Typisch britisch wird natürlich den Pferderennen oder dem Gälischen Sport eine große Bedeutung zugemessen. Weitere Randdisziplinen sind beispielsweise Hurling, Windhunderennen oder Darts. Eine Extraerwähnung gebührt dem Snooker. Nach unseren Erfahrungen gehört Betfred zu besten Snooker Wettanbietern am Markt.

Abgerundet wird der Sport noch mit zahlreichen Wettquoten aus den Bereichen der Politik und der Unterhaltung. In der Tiefe der Wettoptionen ist Betfred mehr als konkurrenzfähig. In den wichtigsten Fußball-Ligen bringt der Onlinebuchmacher pro Partie ca. 130 bis 150 Einzelwetten auf den Bildschirm, in der Premier League kann es sogar noch höher hinausgehen.

8/10 Punkte

Kundenservice: Schnelle Antworten bei Fragen und Problemen

supportUnsere Betfred Erfahrungen im Bereich des Kundenservice sind zweischneidig. Den Supportmitarbeitern kann man keinen Vorwurf machen. Das Serviceteam ist stetig bemüht, die User mit Rat und Tat zu unterstützen – doch es gibt ein gewaltiges Handicap. Der Kundenservice wird nur in englischer oder in spanischer Sprache angeboten. Hiesige User werden mit deutschen Anfragen nicht zum gewünschten Ziel kommen. Empfehlenswert ist, die Kontaktaufnahme ausschließlich per Email zu versuchen. Hin und wieder bemühen sich die Betfred Mitarbeiter die Anfragen zu übersetzen. Die Antworten erfolgen dann aber generell in Englisch.

Positiv ist die Erreichbarkeit vom Kundenservice herauszustellen. Die Supportmannschaft ist an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar. Die Kontaktaufnahme ist nicht nur per Email, sondern gleichzeitig via Live-Chat möglich. Natürlich kann auch zum Telefonhörer gegriffen werden. Hierbei sind jedoch die Kosten für ein Auslandstelefonat zu beachten. Betfred arbeitet mit einer Festnetznummer in Großbritannien. Wer sich im Vereinigten Königreich selbst aufhält darf hingegen eine kostenlose Nummer nutzen.

7/10 Punkte

Sportwetten Bonus: Gratiswette als Bonusart

Die Betfred Meinungen sind bezüglich des Bonus eher gespalten. Auch hier ist die klare Ausrichtung auf den britischen Markt erkennbar. Die aktuelle Willkommensofferte gilt nur für Neukunden, welche ihren Wohnsitz in Großbritannien haben, einschließlich Nordirland. Den Bonus gibt es beim Sportwettenanbieter in Form einer Gratiswette in Höhe von pauschal 30 £. Wer die Free Bets einstreichen möchte, muss einen Qualifikations-Tipp in Höhe von minimal 10 £ platzieren. Zu beachten ist hierbei die Mindestquotenvorschrift von 2,0. Unabhängig vom Ausgang dieses Tipps, im Gegenzug bedankt sich Betfred mit der Freiwette. Einen kleinen Fallstrick gibt’s darüber hinaus beim ersten Deposit. Einzahlungen mit Skrill by Moneybookers, Neteller, der Paysafecard oder mit Ukash sind in den Bonusregeln explizit ausgeschlossen. Das Free Bet muss innerhalb von 30 Tagen genutzt werden. Der Einsatz der Gratiswette bleibt immer Eigentum von Betfred. Im Erfolgsfall wird nur der Reingewinn ausgezahlt.

betfred Bonus jetzt nutzen!
5/10 Punkte

Zahlungsmodalität: Alle gängigen Varianten nutzbar

paymentIm Bereich Einzahlungsmethoden arbeitet der britische Buchmacher mit einem Standardangebot. An erster Stelle muss die Zusammenarbeit mit PayPal genannt werden, welche gleichzeitig untermauert, dass es sich um einen seriösen und sicheren Anbieter handelt. Als direkte Alternative stehen die beiden e-Wallets von Skrill by Moneybookers und Neteller zur Verfügung. Wer seine kleinere Einzahlung anonym abwickeln möchte, kann die Prepaid-Codes der Paysafecard nutzen. Anerkannt werden selbstverständlich die Kreditkarten von Visa und MasterCard einschließlich der dazugehörigen Debitversionen. Einen kleinen Schwachpunkt aus deutscher Sicht gibt’s dann aber trotzdem. Betfred unterstützt keine Direktbuchungssysteme. Wer den normalen Bankweg wählt, muss zwei bis drei Tage bis zur Gutschrift auf dem Wettkonto warten.

Im Bereich der Auszahlungen gibt’s keine negativen Betfred Erfahrungen. Die Gewinne werden schnell und zuverlässig angewiesen. Die e-Wallets werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden bedient. Die Bankauszahlung nimmt drei oder vier Werktage in Anspruch. Generell nutzt Betfred alle Transferwege, welche bereits vorab über eine Einzahlung verifiziert wurden, sofern dies technisch möglich ist.

Noch ein Wort zu den Gebühren. Die Deposits mit den e-Wallets Skrill by Moneybookers, Neteller und PayPal werden kostenlos entgegengenommen. Bei allen anderen Transferwegen werden drei Prozent an Spesen berechnet. Die Auszahlungen hingegen sind komplett gebührenfrei.

9/10 Punkte

Security: Nichts zu beanstanden

sicherheitIm Bereich der Sicherheit sind unsere Betfred Erfahrungen bestens, denn es gibt hier nichts zu beanstanden. Im Gegenteil ist es sogar so, dass der Anbieter auf eine hohe Sicherheit großen Wert legt, indem zum Beispiel SSL-Zertifikate genutzt werden. Wie man es heute erwarten kann, werden die Kundendaten also nur über sichere und verschlüsselte Datenleitungen übertragen. Dadurch sind die persönlichen Daten des Kunden nicht nur gegen Missbrauch geschützt, sondern die Kundendaten werden seitens Betfred keinesfalls wissentlich ohne Zustimmung des Kunden an Dritte weitergegeben. Informationen zu den eigenen Spieler gibt Betfred nur dann frei, wenn der Buchmacher vom Gericht oder einer anderen offiziellen Behörde dazu aufgefordert wird.

Betrieben wird der Sportwettenportal von der Petfre (Gibraltar) Limited. Das Unternehmen ist auf der „Affeninsel“ zu Hause und verfügt über eine EU-Genehmigung der dortigen Aufsichtsbehörden. Des Weiteren kann Betfred eine Lizenz UK Gambling Commission in der Heimat Großbritannien vorweisen. Nicht vergessen werden sollen die Sponsoren-Engagements. Der Wettanbieter ist Generalpartner des schottischen Fußball-Pokals. Die Mannschaften kämpfen um den Titel im „Betfred Cup“. Des Weiteren ist der Buchmacher seit Jahren Hauptsponsor der Snooker Weltmeisterschaften.

8/10 Punkte

Sportwetten Quoten: Überdurchschnittlich hoch

quotenHinsichtlich der Wettquoten gibt’s keine zwei Betfred Meinungen. Der Onlinewettanbieter spielt definitiv in der absoluten Champions League mit. Die werthaltigsten Offerten gibt’s beim König Fußball. Gerade in der Premier League liegt der mathematische Auszahlungsansatz bei fast jedem Match über der 95%-Linie. Positiv ist herauszustellen, dass es in den Rahmendisziplinen nur unwesentlich bergab geht. Betfred kommt auf einen Gesamtdurchschnitt sehr guten 94 Prozent. Die Briten liegen damit auf Augenhöhe mit solchen Topbuchmachern wie bet365 oder Tipico. Nicht selten hat der Wettanbieter für einen bestimmten Spielausgang sogar die absolut beste Quote auf dem Bildschirm. Tendenzen hinzu Favoriten oder Außenseitern können wir im Betfred Testbericht ebenfalls nicht attestieren. Die Quotierung erfolgt sehr ausgewogen. Die Stabilität der Offerten ist ebenfalls gegeben. Kurz vor einem Spielbeginn lässt zwar das Niveau ein wenig federn, in der Gesamtheit jedoch unwesentlich.

9/10 Punkte

Bedienbarkeit der Webseite: Funktional

websiteOptisch tritt Betfred in einem satten Blau-Weiß auf. Wir finden die Gestaltung des Wettportals durchaus gelungen, obwohl dies natürlich ein subjektiver Eindruck ist. Die Funktionalität der Homepage ist ebenfalls gegeben. Einschränkend müssen wir an dieser Stelle aber anfügen, dass der Onlinewettanbieter die Startseite vielleicht etwas überladen hat. Gerade im Head-Menü gibt’s unzählige Navigationsfelder. (Geschuldet ist dies ein wenig dem extrem umfangreichen Angebot in den Sidebereichen). Trotz der Fülle sind die Ladezeiten der Webseite sehr gut.

Grundsätzlich baut Betfred ansonsten auf das typische Sportwetten-Layout, sprich die Disziplinen sind am linken Bildrand übersichtlich geordnet. In den Untermenüs geht’s weiter zu den Ligen und Wettbewerben. Nach unseren Erfahrungen werden die User intuitiv durchs Wettprogramm hin zur Tippabgabe geführt. Trotz dieser allgemein positiven Einschätzung gibt’s im Betfred Test klare Punktabzüge. Die Homepage steht nicht in deutscher Sprache zur Verfügung. Wer der englischen Sprache nicht mächtig ist, dürfte hier und da vor einem kleineren Problem stehen. Wichtig ist für die hiesigen Sportwetter, dass die Quotenanzeige vorab auf „Dezimal“ umgestellt wird.

6/10 Punkte

Live-Wetten: Durchschnittliches Angebot

liveDie Betfred Bewertung im Bereich der Live-Wetten kann man mit dem Urteil „Durchschnitt“ zusammenfassen. Das Bemühen der Briten sehr gute Echtzeitangebote aufzurufen ist unverkennbar, für die Champions League hingegen reicht es „noch“ nicht. Ingesamt geben die Livewetten ein sehr gutes Spiegelbild des Pre-Match Bereiches ab. Der Fokus liegt klar auf den König Fußball sowie den weiteren Mainstream-Sportarten. Positiv ist die Gestaltung des Live-Centers. Die Übersichtlichkeit ist jederzeit gegeben. Über die Favoriten-Funktionen können mehrere wichtige Begegnungen gleichzeitig im Auge behalten werden. Etwas federnlassen muss Betfred in der Tiefe der Wettoptionen. Live konzentrieren sich die Briten fast durchweg auf die wichtigsten Märkte.

Nicht vergessen werden darf der Livestream. Betfred ist mit einem eigenen kleinen TV-Kanal am Start, in welchem zahlreiche Sportevents übertragen werden.

6/10 Punkte

Weitere Angebote: Mobiles Wetten und Spielvergnügen

angeboteBetfred hat sich mittlerweile zu einem kompletten Glückspielunternehmen entwickelt. Der Onlineanbieter ist in allen Bereichen am Ball. Die Offerten reichen vom Totepool und Lotto über ein Online Casino und dem Bingo bis hin zu einer Pokerarena und dem virtuellen Sport. In der Internetspielhalle setzt Betfred auf die Zusammenarbeit mit dem Softwaremarktführer von Playtech. Herausragend sind an dieser Stelle ohne Frage die Marvel Games einschließlich der damit verbundenen Netzwerk Jackpots. Im Live Casino haben die User die Wahl zwischen Roulette, Blackjack, Baccarat und Casino Holdem.

Nicht vergessen werden darf die mobile Betfred Sportwetten App. Die Briten gehen an dieser Stelle einen etwas anderen Weg als der Großteil der Mitbewerber. Betfred arbeitet mit nativen Apps für iOS- und Androidgeräte, sprich es ist ein Download erforderlich. Die Gestaltung der Apps ist tadellos. Erwähnenswert ist, dass Betfred sogar eine Version für Apple Watch im Portfolio hat. Du kannst Deine Wett-Tipps mühelos über Deine Apple Uhr platzieren.

6/10 Punkte

Limits der Sportwetten: Nur 50 Cent Mindesteinsatz

limitDie Gestaltung der Limits dürfte den Freizeitspielern und den High Rollern entgegenkommen. Als Mindesteinsatz sind lediglich 50 Cent pro Tipp vorgeschrieben. Der maximale Spielbetrag orientiert sich grundsätzlich an den Höchstgewinnen. Diese schwanken je nach Sportart und den Wettbewerb. Erkennbar ist nach unseren Betfred Erfahrungen jedoch, dass es sich um einen typischen Brite handelt. Gerade in den wichtigsten Fußballligen geht’s sehr hoch hinaus. Das maximale Gewinnlimit ist hier auf eine Million Pfund festgeschrieben. Die kompletten Höchstgewinne sind sehr übersichtlich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargestellt. Zu beachten ist, dass bei Kombinationswetten immer der Event gilt, welcher am niedrigsten bewertet ist. Des Weiteren ist Betfred natürlich berechtigt für einzelne Begegnungen niedrigere Grenzen anzusetzen. Abhängig ist dies von der Kundenfrequenz.

6/10 Punkte

Wettsteuer: 5% vom Bruttogewinn des Spielers

steuernBei der Wettsteuer unterscheidet sich Betfred nicht von den meisten anderen Buchmachern. Die Betfred Wettsteuer beträgt 5% und wird teilweise auf die Kunden umgelegt. Belastet werden nur die gewonnenen Tipps. Wir wollen Dir dies an einem Beispiel erklären. Setzt Du beispielsweise 200 Euro auf eine Wettquote von 1,5 gibt’s im Erfolgsfall nicht 300 Euro, sondern „nur“ 285 Euro als Auszahlung. Indirekt wird das Quotenniveau somit auf 1,425 geschmälert. Wird die Wette jedoch gegen die Wand gefahren, kommt der Kunde nicht mit der Sportwetten-Steuer in Berührung.

Unser Fazit zu Betfred: 70 von 100 Test-Punkten

Betfred hat sich bisher am deutschen Markt noch nicht etablieren können. Der Grund hierfür liegt auf der Hand. Das Wettportal ist nicht in deutscher Sprache verfügbar. Des Weiteren kann der Kundensupport nur in Englisch und in Spanisch angesprochen werden. Genau diese beiden Details werden viele hiesige Sportwetter von einer Registrierung abhalten. Das Wettangebot selbst ist ansprechend. Besonders herauszustellen sind die sehr hohen Wettquoten. Lukrativ sind die Einsätze bei Betfred in jedem Fall. Etwas gemindert werden die Erträge jedoch vom Berechnungsmodell der Wettsteuer. Der Willkommensbonus ist typisch britisch als Gratiswette gestaltet und geht an den Bedürfnissen der mitteleuropäischen Kundschaft vorbei. Im Bereich der Transfers ist die Zusammenarbeit mit PayPal positiv zu erwähnen, gleichzeitig fällt der Verzicht auf die Direktbuchungssysteme negativ auf. Kritikwürdig sind darüber hinaus die Einzahlungsgebühren. Lobenswert sind die hohen Gewinnlimits zu erwähnen. Die High Roller sind bei Betfred in sehr guten Händen.

Keine Zweifel gibt’s an der Seriosität vom Wettanbieter. Für Betfred sprechen die jahrzehntelange Marktpräsenz, die EU-Lizenz aus Gibraltar sowie die vielfältigen Sponsorenaktivitäten.

Weiter zu Betfred und 30 £ Bonus einlösen

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

frageBetfred Betrug, Abzocke oder seriös? Welche Erfahrungen hast Du mit dem britischen Buchmacher gemacht? Folgst Du unserer Einschätzung oder hast Du eine abweichende Meinung. Für freuen uns auf Deine individuelle positive oder negative Bewertung. Mit Deinem kleinen Test hilfst Du der Sportwetten-Community bei der Buchmacherwahl.

Autor Mark Weber
Zusammenfassung
Redakteur:
Mark Weber
Datum des Tests:
Wettanbieter:
Betfred
Bewertung:
 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: