Wer wird Sieger der Gruppe H? Unser Wett-Tipp

teasergrafik_titel_gruppe_H

Die Gruppe H ist vielleicht bei der WM 2014 nicht die attraktivste, wenn man sich alleine nur die Namen betrachtet. Doch sie wird spätestens dann schon aus deutscher Sicht besonders interessant, wird hier schließlich der erste Gegner ausgespielt, der – sofern sich die DFB-Auswahl selbst auf einen der ersten zwei Gruppenplätzen platziert – dann im Achtelfinale Kontrahent der Jungs von Bundestrainer Joachim Löw sein wird. Belegt die deutsche Nationalmannschaft etwa Rang zwei in der Vorrunde, trifft sie auf den Sieger der Gruppe H. Hier spielt auch ein Geheimtipp auf, der sich im Quoten-Vergleich bei den Buchmachern als Favorit durchgesetzt hat. Die Rede ist von Belgien, das eine bärenstarke WM-Qualifikation spielte und Kroatien klar distanzierte. Nicht alleine schon deswegen liegen Wett-Tipps auf die Roten Teufel als Sieger der Gruppe H bei der WM 2014 hoch im Kurs. Die Gegner unserer Nachbarn heißen dabei Russland, Algerien und Südkorea.

Der Sportwette.net Wett-Tipp zur Gruppe H
Konservative WetteGruppensieg Belgien
Beste Wettquote1,60 - Stake 8/10
Jetzt Wetten
Risiko
Strategische WetteGruppensieg Russland
Beste Wettquote3,50 - Stake 3/10
Jetzt Wetten
Risiko
Die passenden Wetten für alle Fälle: So funktionieren die Wettempfehlungen auf Sportwette.net

Zum OpenOdds.com Wett-Finder

Euro-Fighter Marc Wilmots: Formt er aus Belgien Worldcup-Fighter?

Die Belgier mit dem ehemaligen Euro-Fighter vom FC Schalke 04, Marc Wilmots, als Bundestrainer starten am 17. Juni gegen Algerien ihre Gruppenphase. Das einzige Freundschaftsspiel fand 2003 zwischen beiden Teams statt und endete mit einem 3:1-Erfolg für die Roten Teufel. Am zweiten Spieltag bekommen es die Belgier dann mit dem vermeintlich stärksten Gegner Russland zu tun, für den ein Wett-Tipp auf den Gruppensieg sich ebenfalls lohnen könnte. Schon 2002 traf man sich in einer WM-Gruppe, die ebenfalls H hieß – und Belgien gewann dieses Match. Wie übrigens auch einen weiteren Test im Jahr 2010 in Russland mit 2:0. Zwei Mal kämpften die Roten Teufel gegen Südkorea in der Vorrunde der Weltmeisterschaft. 1990 in Italien endete dieser Vergleich 2:0 für Belgien. Acht Jahre danach bei der WM in Frankreich gab es beim 1:1 keinen Sieger. In einem dritten Match in aller Freundschaft hieß der Sieger dann 1999 wieder Belgien (2:1). Wer also die Roten Teufel als Gruppensieger vorne sieht und darauf wetten will: Unseren Segen habt ihr. Anders formuliert: Belgien hat gegen keinen seiner drei Vorrundengegner bisher eine Partie verloren.

teaserbox-bet365-WM2014

Exzellente Qualifikation der Roten Teufel mit tollen Werten

Dieser Wett-Tipp wird zudem durch die hervorragende Qualifikation manifestiert: Belgien verlor keines seiner zehn Spiele, von denen auch nur zwei unentschieden endeten. Dabei kassierte das Team von Marc Wilmots gerade einmal vier Gegentore, schlug aber auch 18 Mal auf der anderen Seite zu. Bei den Russen war die WM-Quali nicht ganz so deutlich, wenngleich auch sie sieben von zehn Matches siegreich gestalteten, aber eben auch zwei Partien verloren. Mit 20:5 Treffern ist die Torbilanz im Vergleich zu Belgien ähnlich stark, doch hat Russland einige seiner Vergleiche noch lange nicht so überzeugend gestaltet, wie es eben die Roten Teufel taten. Das 0:1 in Nordirland oder ein 1:1 in Aserbaidschan sind gute Beispiele hierfür. Was weitere direkte Vergleiche betrifft: Das einzige Länderspiel bislang gegen Südkorea wurde erst im November 2013 mit 2:1 gewonnen. Gegen Algerien wurde noch keine Spiele notiert.

Favorit Belgien, krasser Außenseiter Algerien

Bei den Quoten rangiert in der Summe aller Fakten Belgien somit vor den Russen. Ein Blick auf den Quotenvergleich liefert uns folgendes Ergebnis: Wetten auf einen belgischen Gruppensieger lohnen sich besonders bei bwin mit 1,60. Wer es doch lieber mit Russland probieren will, sollte sich die Quoten von Ladbrokes genauer anschauen. Die 3,50 liegt deutlich über der Konkurrenz. Die Südkoreaner bringen es ebenfalls bei Ladbrokes auf 9,50. Und Algerien geht als krasser Außenseiter auf den Gruppensieg ins Rennen.Bei Marathonbet ist hier sogar eine Quote von 41,00 zu holen.

navibox_content_wettipps navibox_content_wettipps

 

Neue Wettanbieter für 2014:

 AnbieterBewertung 
1
81/100
Zum Anbieter
Comeon Bewertung lesen >>
2
80/100
Zum Anbieter
Cashpoint Bewertung lesen >>
3
68/100
Zum Anbieter
Happybet Bewertung lesen >>

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: