WM 2014 Gruppe A: Tabelle, Spielplan & Ergebnisse

teasergrafik_Gruppe_A

Neben den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi ist die die 20. Endrunde der Fußball-WM in Brasilien natürlich das sportliche Großereignis des Jahres schlechthin. Eröffnet wird die Weltmeisterschaft und damit auch die WM 2014 Gruppe A am 12. Juni um 22 Uhr in Sao Paulo. Gastgeber Brasilien trifft dann zum Auftakt – so will es der Spielplan – auf die Nationalelf von Kroatien. Die beiden weiteren Gruppenmitglieder Mexiko und Kamerun sind einen Tag später um 18 Uhr in Natal im Einsatz.

Gruppe A
DatumUhrzeitSpielort Ergebnis Tipp
12.06.(22:00)Sao PauloBrasilien3 – 1KroatienZum Wett-tipp >>
13.06.(18:00)NatalMexico1 – 0KamerunZum Wett-tipp >>
17.06.(21:00)FortalezaBrasilien0 – 0MexicoZum Wett-tipp >>
19.06.(00:00)ManausKamerun0 – 4KroatienZum Wett-tipp >>
23.06.(22:00)BrasiliaKamerun1 – 4BrasilienZum Wett-tipp >>
23.06.(22:00)RecifeKroatien1 – 3MexikoZum Wett-tipp >>

Brasilien geht als Titelkandidat in die WM

BrazilNatürlich geht die Selecao alleine wegen des Heimvorteils in der WM 2014 Gruppe A bei den Buchmachern als Favorit ins Rennen, aber auch als einer der Top-Kandidaten auf den WM-Titel. Die Top-Quote für einen brasilianischen Weltmeister bietet aktuell (Stand: 3. Februar) Ladbrokes mit 7,00. In der Tabelle der FIFA Weltrangliste verbesserten sich die Südamerikaner, die als Gastgeber keine Qualifikation spielen mussten, zuletzt auf Platz zehn. Demnach wird Kroatien auch der härteste Widersacher von Brasilien sein, liegt das Land aus Osteuropa doch momentan auf Rang 16.

Beim Sommermärchen gab es einen brasilianischen 1:0-Sieg

croatiaDie Ergebnisse im direkten Vergleich beider Mannschaften sind bislang noch wenig aussagekräftig. Erst zwei Mal trafen Brasilien und Kroatien aufeinander. Bei der WM 2006 in Deutschland setzte sich die Selecao dank eines Treffers von Kaka kurz vor der Pause knapp in der Vorrundengruppe F mit 1:0 durch. In einem weiteren Freundschaftsspiel gab es ein Jahr zuvor ein 1:1-Unentschieden. Weitaus mehr Ergebnisse bringt da schon der direkte Vergleich zwischen Brasilien und Mexiko, der zweite Gruppengegner der Selecao, an den Tag: Insgesamt 22 Mal kam es zum Aufeinandertreffen dieser beiden Teams.

Auch Mexiko ein unbequemer Gegner

MexicoGanz so eindeutig ist die Bilanz aber nicht. Zwölf Mal konnten sich die Brasilianer durchsetzen, acht Mal jubelten die Mexikaner. Zwei weitere Spiele endeten unentschieden. Beim letzten Vergleich 2013 im Rahmen des Confederations Cup besiegte Brasilien seinen Gruppengegner Mexiko mit 2:0. Auch wenn die drei Duelle bei einer WM lange zurückliegen (1950, 1954, 1962), so spricht die Bilanz in diesem Fall eindeutig für die Südamerikaner, die alle drei Spiel gegen Mexiko gewannen und dabei kein einziges Gegentor kassierten. Torverhältnis: 11:0!

Kamerun immer für eine Überraschung gut

CameroonAußerdem sieht der Spielplan der Gruppe A bei der WM 2014 zum Abschluss die Partie der Brasilianer gegen Kamerun vor. Bei den „Unbezähmbaren Löwen“ erinnert sich jeder Fußballfan natürlich an die WM 1990 in Italien, wo Kamerun als erster afrikanischer WM-Teilnehmer das Viertelfinale erreichte und dort erst in der Verlängerung gegen England verlor. Für die „Unbezähmbaren Löwen“ ist es bereits die siebte Teilnahme an einer WM-Endrunde. So häufig war noch keine andere Nation vom afrikanischen Kontinent bei einer Weltmeisterschaft dabei. Brasilien sollte also gewarnt sein. Bei der WM 1994 in den USA gab es dieses Aufeinandertreffen bereits. Damals hatte die Selecao beim 3:0 keine Mühe. Allerdings verloren die Brasilianer auch eines ihrer bisher drei Duelle mit 0:1 beim Confederations Cup 2003 in Frankreich.

WM Wettangebote

Autor Mark Weber

 

Kommentare

Hier haben Sie die Möglichkeit den Artikel zu Kommentieren bzw. einen Erfahrungsbericht zum Anbieter zu hinterlassen. Bitte beachten Sie die Nettiquete.

    Copyright 2016 Sportwette.net
    X

    Der Anbieter wurde bereits in einem neuen Fenster oder Tab geöffnet. Falls nicht, können Sie den Anbieter nun über diesen Link öffnen: